[Der Weisheit]   /   Bombenstimmung. (Oder: Für eine Handvoll Paras) – der Weisheit – s04e13

https://blog.richter.fm/downloads/derweisheit_team.jpg

Description

Da ist es schon wieder: das Team der Weisheit! Wenn man ein neugeborenes Baby hat, das etwas zweimal macht, neigt man dazu, sofort eine Regel abzuleiten. Dieser Tradition folgend, können wir schließen: Wir senden jetzt wieder regelmäßig. Für eine Hand voll Paras Und nicht nur das – wir machen sogar dort weiter, wo wir letztes […] 0 0 0

Summary

Da ist es schon wieder: das Team der Weisheit!<br /> <br /> <br /> Wenn man ein neugeborenes Baby hat, das etwas zweimal macht, neigt man dazu, sofort eine Regel abzuleiten. Dieser Tradition folgend, können wir schließen: Wir senden jetzt wieder regelmäßig.<br /> Für eine Hand voll Paras<br /> Und nicht nur das – wir machen sogar dort weiter, wo wir letztes Mal aufgehört haben. Beim Thema Schmerzen. Während Patricia beim letzten „Der Weisheit letzter Schluß“ empfohlen hat, beim kleinsten Zipperlein Schmerzmittel zu nehmen, um kein Schmerzgedächtnis<a href="https://blog.richter.fm/podcast/20171201/bombenstimmung-oder-fuer-eine-handvoll-paras-der-weisheit-s04e13#footnote_0_3153" title="Patricia war da unpräzise. Nimmt man es genau, hat sie vom impliziten assoziativen Gedächtnis gesprochen: Hier wird angenommen, dass es bei wiederholter Schmerzreizung sowohl zu einer peripheren Sensitivierung als auch zu einer zentralen Sensitivierung kommt. Das ist insofern spannend als dass es bei al...

Subtitle
Da ist es schon wieder: das Team der Weisheit! Wenn man ein neugeborenes Baby hat, das etwas zweimal macht, neigt man dazu, sofort eine Regel abzuleiten. Dieser Tradition folgend, können wir schließen: Wir senden jetzt wieder regelmäßig.
Flattr this!
Duration
1:00:00
Publishing date
2017-12-01 12:50
Link
https://blog.richter.fm/podcast/20171201/bombenstimmung-oder-fuer-eine-handvoll-paras-der-weisheit-s04e13
Contributors
richter.fm author  
Enclosures
dws04e13-Bombenstimmung.mp3

Shownotes

Da ist es schon wieder: das Team der Weisheit!

Wenn man ein neugeborenes Baby hat, das etwas zweimal macht, neigt man dazu, sofort eine Regel abzuleiten. Dieser Tradition folgend, können wir schließen: Wir senden jetzt wieder regelmäßig.

Für eine Hand voll Paras

Und nicht nur das – wir machen sogar dort weiter, wo wir letztes Mal aufgehört haben. Beim Thema Schmerzen. Während Patricia beim letzten „Der Weisheit letzter Schluß“ empfohlen hat, beim kleinsten Zipperlein Schmerzmittel zu nehmen, um kein Schmerzgedächtnis1 aufzubauen, warnt Malik heute vor den Nebenwirkungen, wenn man allzu regelmäßig „ein paar Hände Paras“ einwirft.

Hohe Paracetamoldosen schädigen tatsächlich die Leber und man kann toxisch-epidermale Nekrolyse bekommen. Dabei stirbt die Haut ab und löst sich nach und nach blasenförmig auf.

Bleiben Sie bei diesem Gedanken und denken Sie dann an Bomben!

Bombensitting

Hat Marcus erst die letzte Weisheit darüber berichtet wie ihm eine Bombe untergejubelt wurde, die er seelenruhig unter seinem Stuhl zwischenparkte, hat er diesmal eine am Flughafen vor dem Sicherheitscheck entgegen genommen.

Warum fällt es bloß so schwer, schwitzenden, übernervösen Menschen mit Augenringen die BItte auf deren Koffer aufzupassen, abzuschlagen?

Frauenkörper bewerten yay oder nay?

Ist es ein legitimes Thema mal auszudiskutieren, ob der Trend keinen BH zu tragen, klar geht oder nicht? Frau Kirsche wärmt schon mal den Flammenwerfer. Aber Flammenwerfer sind nur eine stark verkürzte feministische Argumentation und die Weisheit wäre nicht die Weisheit, wenn Frau Kirsche ihre Position nicht doch elaborierte.

Saufen, ficken, furzen – das Alpha Pussy Programm

Apropos Feminismus. Patricia war bei Carolin Kebekus Alpha Pussy Programm und blieb rätselnd zurück. Während sie bei den Pupswitzen noch sicher war, dass man darüber lachen kann, wurde sie bei den feministischen Positionen, die ein bisschen mit Bodyshaming und Othering aufgelockert waren, skeptisch. Dienen solche halbgaren Botschaften dem gemeinsamen Ziel der Gleichberechtigung oder werden sie beide doch nie Freundinnen?

Verpasster Spaß

Zum Abschluss sprechen die drei Weisen über Dinge, die wahnsinnig gut sind und die man fast nicht gemacht hätte, nur weil man Vorurteile hatte oder einfach nur alt und verstockt ist.

Marcus hätte z.B. um ein Haar nicht Mario + Rabbids® Kingdom Battle gespielt. Nur weil er dachte, Rayman Raving Rabbids seien sowas von 2006! Dabei macht das Spiel doch ganz schön viel Spaß…

Die Weisen sprachen also über:

  • Schmerzmittel
  • Bomben, die keine sind
  • Bewertung von Frauenkörpern als Radiotalk
  • verunreinigter Feminismus
  • verpasste Chancen
Und jetzt? Schreibt uns Kommentare oder schickt uns Mails! Abonniert per RSS oder iTunes! Die nächsten Liveauftritte stehen im KalenderRezensiert! Oder schickt Geschenke an Malik (Wunschliste, Flattr), Marcus (WunschlistePaypalSpenden), Frau Kirsche (Wunschliste) und/oder Patricia (WunschlisteFlattrBuch kaufen)! 
  1. Patricia war da unpräzise. Nimmt man es genau, hat sie vom impliziten assoziativen Gedächtnis gesprochen: Hier wird angenommen, dass es bei wiederholter Schmerzreizung sowohl zu einer peripheren Sensitivierung als auch zu einer zentralen Sensitivierung kommt. Das ist insofern spannend als dass es bei allen anderen wiederholt dargebotenen Reizen eher zu einer Habituation kommt. Böses nozizeptives System!