Not Safe For Work   /   NSFW065 Vollkornteutonen

missing episode

Description

Wir setzen unsere erotische Auseinandersetzung mit teutschen Dialekten fort und setzen uns intensiv mit neuen Bewerbungen für ein Hörerinnengrillen in Deutschland und aller Welt auseinander. Daneben versuchen wir die übermäßigen Bierlieferungen der letzten Zeit zu vertilgen und uns über die Sinnhaftigkeit der von uns bevölkerten sozialen Netze klar zu werden. Und wir analysieren die Effekte vergangener Crowdfunding-Aktionen und die Zwischenergebnisse aktueller Projekte.


Shownotes

Wir setzen unsere erotische Auseinandersetzung mit teutschen Dialekten fort und setzen uns intensiv mit neuen Bewerbungen für ein Hörerinnengrillen in Deutschland und aller Welt auseinander. Daneben versuchen wir die übermäßigen Bierlieferungen der letzten Zeit zu vertilgen und uns über die Sinnhaftigkeit der von uns bevölkerten sozialen Netze klar zu werden. Und wir analysieren die Effekte vergangener Crowdfunding-Aktionen und die Zwischenergebnisse aktueller Projekte.

Dauer: 3:16:16

On Air
Tim Pritlove Tim Pritlove @ NSFW065 Vollkornteutonen
Holger Klein Holger Klein @ NSFW065 Vollkornteutonen
Support
Die Shownotes Die Shownotes @ NSFW065 Vollkornteutonen
Xenim Streaming Network Xenim Streaming Network @ NSFW065 Vollkornteutonen
Shownotes: 

Amtstitel und Xenophobie

00:00:00

An doppetn Mokka kuaz (Wienerisch mit The Grooves - Local Grooves mit Josef Hader — Amazon — iTunes)  — Abrupter Beginn: Holgi isst noch Salat — Räte in Österreich — Titel in Österreich — „Das Haus der Krokodile“ ist das Gruseligste, was man Kindern vorlesen kann — Bundesverdienstkreuz — „Der Prenzlauer Berg ist nach wie vor der Szenebezirk“ — Holgi kennt keine andere Straße in Berlin, in der so viel Scheiße liegt (wie die, in der die Metaebene ist — Holgi reitet wieder auf der Ausländerschiene rum — Tim berichtet von seiner negativen Erfahrung mit Ausländerfeindlichkeit — Tim wurde vor einiger Zeit in Hannover verprügelt — Ein Freund von Tim hat in ähnlicher Situation mal erfolgreich vorgegeben, eine asiatische Kampfkunst zu beherrschen — Holgi hat bei einem Freund gelernt, dass man in einer 1-gegen-mindestens-3-Situation immer versuchen sollte, sich rauszureden, und wenn jemand ein Messer zückt, immer umdrehen und gehen — Auch Holgi hatte mal eine Schlägerei — Schlägereien sind nicht wie im Film — Holgi kann gefährlich aussehen, wenn er will — Holgi wird gefühlt bei jeder fünften Fahrt mit den öffentlichen angepöbelt — „Wir haben kein Ausländerproblem, wir haben ein Asi-Problem“ (Holgi) — „Das Sein bestimmt das Bewusstsein“ (Marx) — Dialektischer Materialismus — Der Mindestanspruch an Berufsanfänger ist gestiegen, man darf kein Vollhonk mehr sein — „Was soll's, ich bin weiß und Inländer!" (Holgi; dann Lachflash).

Kurznachrichtendienste

00:28:00

App.Net und Twitter — Holgi ist der beliebteste Deutsche bei App.net — Holgi hat bisher kein Problem mit Twitter — Tim vergleicht die Beschränkungen von Twitter im Vergleich zu ADN mit „Atmen durch den Strohhalm“ — Tim erzählt von den Beschränkungen von Twitter und der API Abschaltung — Holgi will Reichweite, Tim will Fortschritt — Der Begriff „Marktführer“ ist unzureichend, weil er zumeist nicht hinreichend definiert ist — Tim Lieblingsclients (Felix — Kiwi)  — Tim will in seinem Leben möglichst viel Zukunft gehabt haben — „Selbst MySpace gibt's noch“ (Holgi) — Holgi würde gerne zu ADN wechseln, aber dann würde er sein Publikum verlassen — „Developers, Developers, Developers“ — Crossposting — „Stream of Consciousness“ — Tim hat sich schon so an 255 Zeichen gewohnt, dass Tweets schwierig werden — App.nets Geschäftsmodel.

Geschenke und interessante Orte

00:53:02

Tim geht mal kurz Bier holen, Holgi liest die dazugehörige Hörerpost vor — Hörerpost — Altbier — Schäl Sick — Schlüssel Alt (Website der Brauerei)  — Tim weist darauf hin, keine verderblichen Waren zu schenken — Brauhaus Tegernsee — Holgi ist der Stift eingetrocknet, Tim rät ihn in Wasser zu stellen — Kaweco Sport (Amazon)  — Holgi und Tim inspizieren den Düsseldorfer Medienhafen in Google Maps — Tim war schon mal auf dem CN Tower in Toronto — CN Tower in Toronto — Bild vom Glasboden im CN Tower — Grand Canyon Skywalk — „Der Andere Deutsche Nachrichtendienst“ (Holgi über ADN) — Tim thematisiert den „Tugendfuror“ (Gauck), Holgi hat das Mem nicht mitbekommen — Holgi: ARD hat die Namen von Fußballstadien nicht genannt, wenn sie Firmennamen enthalten, damit die Marken nicht Teil der seriösen Berichterstattung werden — Geocaching — Holgi hat auf der Tempelhofer Freiheit einen Cache fotografiert — Holgi findet die Schweiz super, weil sie zu seinem Naturell passt (sauber, ordentlich usw.) — Tim findet die KiTa-Preise in der Schweiz zu hoch. — „Ich bin kinderfrei, mir macht das nichts!“ (Holgi).

Homosexualität im Kollegenkreis und in der Politik

01:17:30

Holgi ist von einer Kollegin hingerissen, aber es stellt sich heraus, dass sie eine Lesbe ist. Er fragt sich, was das über ihn aussagt. — „Die würde nichtmal mit mir knutschen, wenn sie betrunken wäre. Wie die anderen.“ (Holgi, dann Lachflash) — Die Homo-Ehe zerstört die Gesellschaft, weil... — Holgi regt sich über Politiker wie Dobrindt (CSU) auf — Alexander Dobrint — „So ein schlechter Mensch kann niemand sein, der es so weit gebracht hat!“ (Holgi) — Man erwägt die Möglichkeit, dass er dumm ist..

Hörertreffen-Kandidaten-Orte

01:27:25

Beide würden gerne ein Hörertreffen in Neuseeland machen — Holgi liest eine Postkarte vor, auf der die Wiese vor dem Wilhelm-Busch-Museum in Hannover als Ort für ein Hörertreffen vorgeschlagen wird — Tim preist Hannover als grüne Stadt an — „Hannover ist das, woran man vorbeifährt.“ (Holgi) — Man beschwert sich über das Wetter — Maschsee — Sprengel-Museum (Holgi fragt, wo „die Schweiz Hannovers“ liegt - Tim hält Isernhagen für einen Kandidaten)  — Isernhagen — „Haut ab aus Euren Städten!“ (Tim) — Post aus dem Saarland: ein Saarländisch-Lexikon — Holgi zitiert ausführlich aus dem Lexikon und erinnert sich an Heinz Becker — Heinz Becker — Saarland als Flächenmaßstab — Die beiden vergleichen das Saarland mit Krikkit aus dem Anhalter — Per Anhalter durch die Galaxis — Krikkit — Wienerisch für Österreicher (Amazon — iTunes)  — Neuseeland — Holgi würde gerne an der Bay of Plenty leben — Bay of Plenty — Die „Schlüpfer-Insel“ Slipper Island — Holgi möchte einen Foursquare-Check-In auf Mayor Island machen (Foursquare)  — Tim kann der romantischen Vorstellung eines Lebens ohne Internet nichts abgewinnen — The front fell off! — Bewerbung für Hörerinnengrillen in Hamburg — Altonaer Balkon — Holgi findet Düsseldorf besser — Holgi wird altersweitsichtig — Bewerbungsvideo für den Altonaer Balkon — Bewerbungsvideo für den Elbstrand — Photo Op — Sylt — Es ist aufwändiger, Sylt als Mallorca zu erreichen — Direktflug Berlin-Tegel nach Sylt mit Air Berlin — FRITZ!Box (Fritz!Box 7390 bei Amazon)  — Holgi hat monatelang keinen IP-basierten VDSL-Anschluss bestellt, weil bisher alles funktioniert hat — IP-basierter Telefonanschluss bei der Telekom — Tim erklärt die DECT-Steckdose von AVM (Pressemitteilung von AVM — AVM FRITZ!DECT 200 bei Amazon)  — Holgi setzt nur ca. 850kWh Strom im Jahr um, er wähnt sich unter dem Durchschnitt — Holgi wird per Chat von Toby Bayer auf einen Telefonscherz hingewiesen („DJ Zappler - Mediamarkt Leipzig - alias Steffen Lukas“)  — Video: What do you think about vaginas (What Lesbians Think About Penises)  — Holgi packt Geschenke aus und trifft auf ein diskordianisches Datum — Tim erklärt Holgi den Diskordianischen Kalender — Es fehlt ein gutes deutsches Wort für The Aftermath — Das Biergelee-Geschenk vom Cottbusser Podcast-Cluster hat sich aufgelöst — Rechtschreibfehler auf dem Cover der Principia Discordia — Principia Discordia — Es werden schmatzend Cottbusser Kekse gefuttert — 5-Euro-Scheine und andere Aufkleber — Die beiden denken sich eigene Aufkleber aus — Raumzeit Live-Event in Darmstadt (Centralstation) .

Podlove und Crowdfunding

02:46:21

Crowdfunding — Crowdfunding für Podlove-PlugIn: — Die beiden diskutieren die Schwierigkeiten bei der Player-Integration ins Blog — Firefox — Holgi hat gleich zwei Geräte zugesendet bekommen, für die er sich beim Crowdfunding beteiligt hat — The Nifty Minidrive (auf Kickstarter — Website)  — Stefan Kaminskis „Ring des Nibelungen“ (auf Startnext — Stefan Kaminskis „Ring des Nibelungen“ auf Amazon (DVD) — Holgis Foto der CDs)  — Weitere Diskussion über die Browserintegration — MPEG und Patente — Holgi unterstellt grundsätzlich erstmal marktwirtschaftliches Denken bei geleisteter Forschungsarbeit — Tim wünscht sich die kostenlose Nutzung von Patenten nach Ablauf und Verhandlung über einen Ablösepreis, der an die Patentinhaber gezahlt wird — Return on Investment — Holgi muss weg.

Outro: Schwäbischer Kartoffelsalat 03:14:54

Erstellt von: mrmoe, Gurkitier, simonwaldherr

Deeplinks to Chapters

00:00:00.000   Amtstitel und Xenophobie
00:28:00.000   Kurznachrichtendienste
00:53:02.000   Geschenke und interessante Orte
01:17:30.000   Homosexualität im Kollegenkreis und in der Politik
01:27:25.000   Hörertreffen-Kandidaten-Orte
02:46:21.000   Podlove und Crowdfunding
03:14:54.000   Outro: Schwäbischer Kartoffelsalat