Raumzeit   /   Planck

https://meta.metaebene.me/media/raumzeit/rz055-planck.jpg

Description

Das Planck-Weltraumteleskop ist ein ambitioniertes Projekt der ESA, das sich der Beobachtung der Kosmischen Hintergrundstrahlung verschrieben hat, die als Überbleibsel des Urknalls das erste zu beobachtende Ereignis des Universums ist. Das 13 Milliarden alte, ausgesprochen schwache Licht wird dabei aus allen Richtungen empfangen im Mikrowellenbereich empfangen. Durch massiv heruntergekühlte, langsam rotierende Instrumente gelang es Planck, eine hochauflösende, lückenlose Karte von der Entstehung unseres Universums zu erzeugen. 2013 konnte die 2009 in Betrieb gegangene Sonde ihren Auftrag erfolgreich abschließen.

Subtitle
Das Weltraumteleskop zur Erforschung der Entstehung des Universums
Flattr this!
Duration
01:41:20
Publishing date
2013-08-23 08:00
Link
http://raumzeit-podcast.de/2013/08/23/rz055-planck/
Deep link
http://raumzeit-podcast.de/2013/08/23/rz055-planck/#
Contributors
Metaebene Personal Media - Tim Pritlove author  
Enclosures
rz055-planck.m4a
rz055-planck.mp3
rz055-planck.m4a

Shownotes

Das Weltraumteleskop zur Erforschung der Entstehung des Universums

Das Planck-Weltraumteleskop ist ein ambitioniertes Projekt der ESA, das sich der Beobachtung der Kosmischen Hintergrundstrahlung verschrieben hat, die als Überbleibsel des Urknalls das erste zu beobachtende Ereignis des Universums ist.

Das 13 Milliarden alte, ausgesprochen schwache Licht wird dabei aus allen Richtungen empfangen im Mikrowellenbereich empfangen. Durch massiv heruntergekühlte, langsam rotierende Instrumente gelang es Planck, eine hochauflösende, lückenlose Karte von der Entstehung unseres Universums zu erzeugen. 2013 konnte die 2009 in Betrieb gegangene Sonde ihren Auftrag erfolgreich abschließen.

Dauer: 1 Stunde 41 Minuten
Aufnahme: 05.06.2013

podlovePlayer("#podlovewebplayer_f0a062360f78fa20fa6fc309658ba4635bdf3942", {"show":{"title":"Raumzeit","subtitle":"Raumfahrt und kosmische Angelegenheiten","summary":"Raumzeit ist eine Serie von Gespr\u00e4chen mit Wissenschaftlern, Ingenieuren, Astronauten und Projektleitern \u00fcber Raumfahrt. Jede Episode r\u00fcckt einen Themenbereich in den Fokus und diskutiert ausf\u00fchrlich alle Aspekte und Details. ","poster":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/wp-content\/cache\/podlove\/8b\/5a34fb52d9ea3ceb608249db327285\/raumzeit_500x500.jpg","link":"http:\/\/raumzeit-podcast.de"},"reference":{"share":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/wp-content\/plugins\/podlove-podcasting-plugin-for-wordpress\/lib\/modules\/podlove_web_player\/player_v4\/dist\/share.html","config":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/?podlove_player4=462"},"theme":{"main":"#2B8AC6","highlight":"#ffffff"},"title":"RZ055 Planck","subtitle":"Das Weltraumteleskop zur Erforschung der Entstehung des Universums","summary":"Das Planck-Weltraumteleskop ist ein ambitioniertes Projekt der ESA, das sich der Beobachtung der Kosmischen Hintergrundstrahlung verschrieben hat, die als \u00dcberbleibsel des Urknalls das erste zu beobachtende Ereignis des Universums ist.\r\n\r\nDas 13 Milliarden alte, ausgesprochen schwache Licht wird dabei aus allen Richtungen empfangen im Mikrowellenbereich empfangen. Durch massiv heruntergek\u00fchlte, langsam rotierende Instrumente gelang es Planck, eine hochaufl\u00f6sende, l\u00fcckenlose Karte von der Entstehung unseres Universums zu erzeugen. 2013 konnte die 2009 in Betrieb gegangene Sonde ihren Auftrag erfolgreich abschlie\u00dfen.","publicationDate":"2013-08-23T10:00:30+00:00","poster":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/wp-content\/cache\/podlove\/74\/6b6928e765cb012d22fba1d7e2300f\/planck_500x500.jpg","duration":"01:41:20.376","link":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/2013\/08\/23\/rz055-planck\/","audio":[{"url":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/podlove\/file\/2000\/s\/webplayer\/c\/website\/rz055-planck.m4a","size":"45729941","title":"MPEG-4 AAC Audio (m4a)","mimeType":"audio\/mp4"},{"url":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/podlove\/file\/2001\/s\/webplayer\/c\/website\/rz055-planck.opus","size":"37697099","title":"Opus Audio (opus)","mimeType":"audio\/opus"},{"url":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/podlove\/file\/2004\/s\/webplayer\/c\/website\/rz055-planck.oga","size":"38546318","title":"Ogg Vorbis Audio (oga)","mimeType":"audio\/ogg"},{"url":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/podlove\/file\/2002\/s\/webplayer\/c\/website\/rz055-planck.mp3","size":"60867488","title":"MP3 Audio (mp3)","mimeType":"audio\/mpeg"}],"chapters":[{"start":"00:00:00.000","title":"Intro","href":"","image":""},{"start":"00:00:40.226","title":"Begr\u00fc\u00dfung und Vorstellung","href":"","image":""},{"start":"00:15:08.714","title":"Doppelmission Herschel-Planck","href":"","image":""},{"start":"00:22:56.494","title":"Der Urknall","href":"","image":""},{"start":"00:35:17.921","title":"Planck und die Hintergrundstrahlung","href":"","image":""},{"start":"00:46:11.491","title":"Die Planck-Instrumente","href":"","image":""},{"start":"00:57:08.855","title":"Raumfahrzeug und Flugbahnsteuerung","href":"","image":""},{"start":"01:07:23.357","title":"Daten\u00fcbertragung","href":"","image":""},{"start":"01:19:21.468","title":"Missionsende","href":"","image":""},{"start":"01:30:29.903","title":"Wissenschaftliche Ergebnisse","href":"","image":""}],"contributors":[{"name":"Nikolai von Krusenstiern","avatar":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/podlove\/image\/687474703a2f2f6d6574612e6d6574616562656e652e6d652f6d656469612f7261756d7a6569742f636f6e7472696275746f72732f6e696b6f6c61692d766f6e2d6b727573656e73746965726e2e6a7067\/150\/150\/0\/nikolai-von-krusenstiern","role":{"id":"12","slug":"guest","title":"Gast"},"group":null,"comment":"ESOC, ESA","id":"nikolai-von-krusenstiern"},{"name":"Tim Pritlove","avatar":"http:\/\/raumzeit-podcast.de\/wp-content\/cache\/podlove\/47\/08928e3c26dcb1141d67ad75869619\/tim-pritlove_150x150.jpg","role":{"id":"11","slug":"moderation","title":"Moderation"},"group":null,"comment":null,"id":"tim-pritlove"}]})

Nikolai von Krusenstiern
ESOC, ESA

Im Gespräch mit Tim Pritlove berichtet Nikolai von Krusenstiern von den Anforderungen und Herausforderungen des Projekts, den bisherigen Erkenntnissen zum Urknall, die aufwändige Messung der Hintergrundstrahlung durch Planck, die komplizierte Bahnsteuerung und die geplante Inbetriebnahme, die ihre ganz eigenen Herausforderungen an das Team stellt.

Themen

Begrüßung und Vorstellung  — Doppelmission Herschel-Planck  — On-Board Software Maintenance  — Der Urknall  — Planck und die Hintergrundstrahlung  — Die Planck-Instrumente  — Raumfahrzeug und Flugbahnsteuerung  — Datenübertragung  — Missionsende  — Den Satelliten aus dem Weg räumen  — Sichere Abschaltung  — Wissenschaftliche Ergebnisse

Links

Glossar

Deeplinks to Chapters

00:00:00.000   Intro
00:00:40.226   Begrüßung und Vorstellung
00:15:08.714   Doppelmission Herschel-Planck
00:22:56.494   Der Urknall
00:35:17.921   Planck und die Hintergrundstrahlung
00:46:11.491   Die Planck-Instrumente
00:57:08.855   Raumfahrzeug und Flugbahnsteuerung
01:07:23.357   Datenübertragung
01:19:21.468   Missionsende
01:30:29.903   Wissenschaftliche Ergebnisse