[Der Weisheit]   /   Landflucht für Anfänger – Der Weisheit – s05e07

https://blog.richter.fm/downloads/derweisheit_team.jpg

Description

+++ WARNUNG ++++ In der Preshow berichtet Patricia über Dinge, die Arachnophobiker dazu bringen könnte, erst in Minute 5:36 einschalten zu wollen. Patricia im Wald Patricia ist heute aus dem Wald zugeschaltet, wo sie aber auch gar nicht so leicht hingekommen ist. Immerhin gibt es an diesem Ort Internet. Und Spinnen. Und Äxte. Und Mücken. Das […] 0 0 0

Summary


+++ WARNUNG ++++ In der Preshow berichtet Patricia über Dinge, die Arachnophobiker dazu bringen könnte, erst in Minute 5:36 einschalten zu wollen.
Patricia im Wald
Patricia ist heute aus dem Wald zugeschaltet, wo sie aber auch gar nicht so leicht hingekommen ist. Immerhin gibt es an diesem Ort Internet. Und Spinnen. Und Äxte. Und Mücken. Das alles hat Charlotte Roche in ihrem Text „Verlasst die Städte“ nicht erwähnt!
Im Gegenteil – Frau Roche behauptet, dass psychisch auffällige Großstädter nur auf dem Land wieder genesen und erblühen können. Die Soziologie kann diese These so nicht bestätigen.
Malik ist ohne Schaden
Computerspiele gibt es noch gar nicht soooo lange, aber lange genug, dass viele Menschen, die heute um die 40 sind, damit aufgewachsen sind. In der Kindheit haben sie teilweise exzessiv gespielt und Malik findet: „Das hat uns doch nicht geschadet!“. Stimmt das? Oder sind Computerspiele doch vom Teufel
Patricia findet außerdem die Idee, mit Kindern die Geschichte der Computerspiele durchzuspielen gut. Marcus glaubt nicht, dass Kinder sowas machen wollen, weil die echten Spiele der 80er im Vergleich zu den heutigen Spielen mit Retrooptik nur sowas wie romantisierte Phantasien unserer Generation sind
(Bei Minute 30:21 kann man Frau Kirsche schlafen hören, wenn man genau hinhört – nur weil sich die anderen EINMAL eine halbe Stunde am Stück über ein Thema unterhalten und sie nicht zu Wort kommen lassen…)
Frau Kirsche ohne Erdbeer/Zitronen-Eis
Jede/r vermisst ein Produkt, das es mal gab und deren Produktion eingestellt wurde. Frau Kirsche will wissen: Was war das bei den anderen?
Marcus hat z.B. Schuhe vermisst, die es eigentlich durchgängig zu kaufen gab. Irgendwie hat er das aber nicht mitbekommen (Manfred Spitzer hätte eine Meinung dazu wie es dazu kommen konnte). Frau Kirsche vermisst seit den frühen 90ern ein Stileis mit Erdbeer/Zitrone-Geschmack und Malik die gute Erdbeerschokolade mit Böbbelchen für fuffzig Pfennig. Patricia einen bestimmten Lippenstift.
Marcus sagt: Eine Staffel reicht!
Im Gegensatz zu Produkten, die möglichst unendlich sein sollen, fordert Marcus: Serien sollen nie mehr als eine Staffel haben. Der Rest der Weisheit ist empört, woraufhin Marcus das Thema beendet.
Eine Hörerin möchte bei „Fragt Dr. Weisheit“ wissen: Was antwortet man auf den Spruch: „Hast du nichts Besseres zu tun?“

Musikalische Untermalung für diese Folge:
„Trag mich zurück zu dir

Bringt mich zum Beton

Leg mich auf den Asphalt

Dem Boden von dem ich komm

Bettet mich in grauen Staub

Lass mich hier allein

Die Lichter aus meiner Stadt“
Und jetzt?

Schreibt uns Kommentare oder schickt uns Mails! Abonniert per RSS oder iTunes! Die nächsten Liveauftritte stehen im Kalender. Schreibt uns eine Rezension bei iTunes oder Panoptikum! Und sprecht unter 📞 030-549 08 581 auf unseren Weisheits-AB! 
Oder schickt Geschenke oder Kaffeegeld an:

Marcus (WunschlisteKaffeegeld

Subtitle
+++ WARNUNG ++++ In der Preshow berichtet Patricia über Dinge, die Arachnophobiker dazu bringen könnte, erst in Minute 5:36 einschalten zu wollen. Patricia im Wald Patricia ist heute aus dem Wald zugeschaltet,
Flattr this!
Duration
1:00:00
Publishing date
2018-07-15 08:19
Link
https://blog.richter.fm/podcast/20180715/landflucht-fuer-anfaenger-der-weisheit-s05e07
Contributors
richter.fm author  
Enclosures
dws05e07-LandfluchtFuerAnfaenger.mp3

Shownotes

+++ WARNUNG ++++ In der Preshow berichtet Patricia über Dinge, die Arachnophobiker dazu bringen könnte, erst in Minute 5:36 einschalten zu wollen.

Patricia im Wald

Patricia ist heute aus dem Wald zugeschaltet, wo sie aber auch gar nicht so leicht hingekommen ist. Immerhin gibt es an diesem Ort Internet. Und Spinnen. Und Äxte. Und Mücken. Das alles hat Charlotte Roche in ihrem Text „Verlasst die Städte“ nicht erwähnt!

Im Gegenteil – Frau Roche behauptet, dass psychisch auffällige Großstädter nur auf dem Land wieder genesen und erblühen können. Die Soziologie kann diese These so nicht bestätigen.

Malik ist ohne Schaden

Computerspiele gibt es noch gar nicht soooo lange, aber lange genug, dass viele Menschen, die heute um die 40 sind, damit aufgewachsen sind. In der Kindheit haben sie teilweise exzessiv gespielt und Malik findet: „Das hat uns doch nicht geschadet!“. Stimmt das? Oder sind Computerspiele doch vom Teufel

Patricia findet außerdem die Idee, mit Kindern die Geschichte der Computerspiele durchzuspielen gut. Marcus glaubt nicht, dass Kinder sowas machen wollen, weil die echten Spiele der 80er im Vergleich zu den heutigen Spielen mit Retrooptik nur sowas wie romantisierte Phantasien unserer Generation sind

(Bei Minute 30:21 kann man Frau Kirsche schlafen hören, wenn man genau hinhört – nur weil sich die anderen EINMAL eine halbe Stunde am Stück über ein Thema unterhalten und sie nicht zu Wort kommen lassen…)

Frau Kirsche ohne Erdbeer/Zitronen-Eis

Jede/r vermisst ein Produkt, das es mal gab und deren Produktion eingestellt wurde. Frau Kirsche will wissen: Was war das bei den anderen?

Marcus hat z.B. Schuhe vermisst, die es eigentlich durchgängig zu kaufen gab. Irgendwie hat er das aber nicht mitbekommen (Manfred Spitzer hätte eine Meinung dazu wie es dazu kommen konnte). Frau Kirsche vermisst seit den frühen 90ern ein Stileis mit Erdbeer/Zitrone-Geschmack und Malik die gute Erdbeerschokolade mit Böbbelchen für fuffzig Pfennig. Patricia einen bestimmten Lippenstift.

Marcus sagt: Eine Staffel reicht!

Im Gegensatz zu Produkten, die möglichst unendlich sein sollen, fordert Marcus: Serien sollen nie mehr als eine Staffel haben. Der Rest der Weisheit ist empört, woraufhin Marcus das Thema beendet.

Eine Hörerin möchte bei „Fragt Dr. Weisheit“ wissen: Was antwortet man auf den Spruch: „Hast du nichts Besseres zu tun?“

Musikalische Untermalung für diese Folge:

„Trag mich zurück zu dir
Bringt mich zum Beton
Leg mich auf den Asphalt
Dem Boden von dem ich komm
Bettet mich in grauen Staub
Lass mich hier allein
Die Lichter aus meiner Stadt“

Und jetzt?
Schreibt uns Kommentare oder schickt uns Mails! Abonniert per RSS oder iTunes! Die nächsten Liveauftritte stehen im Kalender. Schreibt uns eine Rezension bei iTunes oder Panoptikum! Und sprecht unter  030-549 08 581 auf unseren Weisheits-AB! 

Oder schickt Geschenke oder Kaffeegeld an:
Marcus (WunschlisteKaffeegeldSpenden)
Patricia (Wunschliste, KaffeegeldBuch kaufen)
Malik (Wunschliste, Flattr)
Frau Kirsche (Wunschliste)