[Der Weisheit]   /   Nazis raus! – Der Weisheit – s05e10

https://blog.richter.fm/downloads/derweisheit_team.jpg

Description

Die Sommerpause ist vorbei und die vier Weisen treten redefreudig zusammen. Diesmal allerdings der Ereignisse in Chemnitz geschuldet beinahe monothematisch. Was passiert da eigentlich gerade in Deutschland und was können wir tun? Klar ist, die AfD ist fester Bestandteil des Bundestages und die meisten namenhaften AfD-Köpfe geben sich keine Mühe mehr die wahren Ziele und […] 0 0 0

Summary


Die Sommerpause ist vorbei und die vier Weisen treten redefreudig zusammen. Diesmal allerdings der Ereignisse in Chemnitz geschuldet beinahe monothematisch.
Was passiert da eigentlich gerade in Deutschland und was können wir tun?
Klar ist, die AfD ist fester Bestandteil des Bundestages und die meisten namenhaften AfD-Köpfe geben sich keine Mühe mehr die wahren Ziele und Interessen zu verschleiern.
Gestützt wird das Ganze durch Innenminister, die nicht gefeuert werden, wenn sie Migration als Mutter aller Probleme bezeichnen und die Ereignisse in Chemnitz in Frage stellen.
Kein Wunder also, dass sich manche (mag man sie nun eindeutig Nazis, Rechte oder Faschos nennen…) auf die Straße gehen und neben Hitlergruß auch unverhohlen Dinge wie “Frei, sozial und national” rufen.
Wie viel Hoffnung hat da der #wirsindmehr Aufruf der Musiker Marteria, Casper, Kraftclub, Feine Sahne Fischfilet und die Toten Hosen zu einem Konzert gegen Rechts in Chemnitz gemacht, zu dem tatsächlich über 60.000 gekommen sind.
Mahnt der Autor Kai Butterweck am Tag zuvor noch “Tatenlos durch die Nacht” und fordert MainstreamkünstlerInnen wie Helene Fischer und Mark Forster auf, sich ebenfalls eindeutig zu äußern, nutzt Helene Fischer einen Tag später tatsächlich ihr Konzert in Berlin um sich zu positionieren.

Mir wird hier gerade exklusives Material live aus der Mercedes Benz Arena zugespielt und es ist alles noch viel besser, als wir dachten. #wirsindmehr #wirbrechendasschweigen#helenefischer pic.twitter.com/UkPV2se5qf
— Clara (@clehrchen) September 4, 2018

Hopfen und Malz ist also noch nicht verloren, aber die Weisen sind sich einig: Jetzt müssen alle auf die Straße, alle müssen eindeutig Haltung bekennen.
Deswegen, liebe Hörerinnen und Hörer: Wir bitten euch: Haltet auch ihr dagegen und geht z.B. demonstrieren.
In Berlin kann man beispielsweise die Initiative “Unteilbar – für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!” unterstützen, die für den 13.10. um 13 Uhr eine große Demonstration plant.
Auch nehmen verschiedene Organisationen gerne euer Geld, so z.B. “Berlin gegen Nazis” oder ihr spendet 5 Euro für ein Strichmännchen in einer Strichmännchenkette, was dann in Summe an den Sächsischen Flüchtlingsrat geht.

Ich muss etwas tun und beginne deshalb die Aktion "Strichmenschenkette gegen Nazis". Für jede gespendeten 5 € schließt sich ein weiterer Strichmensch der Kette an. Ziel sind 1000 Strichmenschen. Das Geld geht an den Sächsischen Flüchtlingsrat. https://t.co/9iH57YbCz2 #Chemnitz pic.twitter.com/ngcNgdfLvc
— Krieg und Freitag (@kriegundfreitag)

Subtitle
Die Sommerpause ist vorbei und die vier Weisen treten redefreudig zusammen. Diesmal allerdings der Ereignisse in Chemnitz geschuldet beinahe monothematisch. Was passiert da eigentlich gerade in Deutschland und was können wir tun? Klar ist,
Flattr this!
Duration
1:00:00
Publishing date
2018-09-19 05:16
Link
https://blog.richter.fm/podcast/20180919/nazis-raus-der-weisheit-s05e10
Contributors
richter.fm author  
Enclosures
dws05e10-NazisRaus.mp3

Shownotes

Die Sommerpause ist vorbei und die vier Weisen treten redefreudig zusammen. Diesmal allerdings der Ereignisse in Chemnitz geschuldet beinahe monothematisch.

Was passiert da eigentlich gerade in Deutschland und was können wir tun?

Klar ist, die AfD ist fester Bestandteil des Bundestages und die meisten namenhaften AfD-Köpfe geben sich keine Mühe mehr die wahren Ziele und Interessen zu verschleiern.

Gestützt wird das Ganze durch Innenminister, die nicht gefeuert werden, wenn sie Migration als Mutter aller Probleme bezeichnen und die Ereignisse in Chemnitz in Frage stellen.

Kein Wunder also, dass sich manche (mag man sie nun eindeutig Nazis, Rechte oder Faschos nennen…) auf die Straße gehen und neben Hitlergruß auch unverhohlen Dinge wie “Frei, sozial und national” rufen.

Wie viel Hoffnung hat da der #wirsindmehr Aufruf der Musiker Marteria, Casper, Kraftclub, Feine Sahne Fischfilet und die Toten Hosen zu einem Konzert gegen Rechts in Chemnitz gemacht, zu dem tatsächlich über 60.000 gekommen sind.

Mahnt der Autor Kai Butterweck am Tag zuvor noch “Tatenlos durch die Nacht” und fordert MainstreamkünstlerInnen wie Helene Fischer und Mark Forster auf, sich ebenfalls eindeutig zu äußern, nutzt Helene Fischer einen Tag später tatsächlich ihr Konzert in Berlin um sich zu positionieren.

Mir wird hier gerade exklusives Material live aus der Mercedes Benz Arena zugespielt und es ist alles noch viel besser, als wir dachten. #wirsindmehr #wirbrechendasschweigen#helenefischer pic.twitter.com/UkPV2se5qf

— Clara (@clehrchen) September 4, 2018

Hopfen und Malz ist also noch nicht verloren, aber die Weisen sind sich einig: Jetzt müssen alle auf die Straße, alle müssen eindeutig Haltung bekennen.

Deswegen, liebe Hörerinnen und Hörer: Wir bitten euch: Haltet auch ihr dagegen und geht z.B. demonstrieren.

In Berlin kann man beispielsweise die Initiative “Unteilbar – für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!” unterstützen, die für den 13.10. um 13 Uhr eine große Demonstration plant.

Auch nehmen verschiedene Organisationen gerne euer Geld, so z.B. “Berlin gegen Nazis” oder ihr spendet 5 Euro für ein Strichmännchen in einer Strichmännchenkette, was dann in Summe an den Sächsischen Flüchtlingsrat geht.

Ich muss etwas tun und beginne deshalb die Aktion "Strichmenschenkette gegen Nazis". Für jede gespendeten 5 € schließt sich ein weiterer Strichmensch der Kette an. Ziel sind 1000 Strichmenschen. Das Geld geht an den Sächsischen Flüchtlingsrat. https://t.co/9iH57YbCz2 #Chemnitz pic.twitter.com/ngcNgdfLvc

— Krieg und Freitag (@kriegundfreitag) August 27, 2018

Habt ihr weitere Demo-Hinweise oder Empfehlungen für Aktionen? Dann lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Frau Kirsche empfiehlt außerdem nicht unvorbereitet auf Demos zu gehen. Demo-Trainings können hier helfen. Verschiedene Aktionsseiten antifaschistischer Bündnisse klären hierzu auf (Bsp. Braunschweig gegen Rechts).

 

Und jetzt?
Schreibt uns Kommentare oder schickt uns Mails! Abonniert per RSS oder iTunes! Die nächsten Liveauftritte stehen im Kalender. Schreibt uns eine Rezension bei iTunes oder Panoptikum! Und sprecht unter  030-549 08 581 auf unseren Weisheits-AB!

Oder schickt Geschenke oder Kaffeegeld an:
Marcus (WunschlisteKaffeegeldSpenden)
Patricia (Wunschliste,KaffeegeldBuch kaufen)
Malik (Wunschliste)
Frau Kirsche (Wunschliste)