Langsam gesprochene Nachrichten | Deutsch lernen | Deutsche Welle   /   26.08.2019 – Langsam gesprochene Nachrichten

Description

Trainiere dein Hörverstehen mit den Nachrichten der Deutschen Welle von Montag – als Text und als verständlich gesprochene Audio-Datei.G7 beraten über Umweltschutz und Außenpolitik Mit Beratungen über Außenpolitik sowie den Klima- und Artenschutz geht der G7-Gipfel in Südfrankreich zu Ende. Wegen Uneinigkeiten mit US-Präsident Donald Trump soll es keine gemeinsame Abschlusserklärung der Staats- und Regierungschefs geben - zum ersten Mal in 44 Jahren Gipfelgeschichte. Nach einem Treffen mit afrikanischen Ländern am Rande des Gipfels gaben Deutschland und Frankreich bekannt, ihre Sicherheitsinitiative für die Sahelzone verstärken zu wollen. Außerdem wollen beide Staaten einen neuen Anlauf zur Lösung der Ukrainekrise mit Russland unternehmen. Messerattacke auf Lesbos ruft UN auf den Plan Das UN-Flüchtlingshilfswerk, UNHCR, fordert von Griechenland, Minderjährige in Flüchtlingslagern besser zu schützen. In dem Lager Moria auf Lesbos hatte ein 15-jähriger Junge aus Afghanistan einen Gleichaltrigen mit einem Messer getötet und mehrere Jugendliche verletzt. Moria sei kein Ort für Kinder, die alleine seien und auf der Flucht traumatische Erlebnisse durchlitten hätten, sagte UNHCR-Vertreter Philippe Leclerc. Auf den griechischen Ägäis-Inseln sitzen zehntausende Flüchtlinge oft monatelang in völlig überfüllten Lagern fest, bevor über ihre Asylanträge für Europa entschieden wird. Militärflugzeuge bekämpfen Waldbrände in Brasilien Im brasilianischen Amazonasgebiet sind nach Regierungsangaben Militärflugzeuge im Kampf gegen die verheerenden Waldbrände im Regenwald im Einsatz. Videos des Verteidigungsministeriums zeigen, wie Piloten über den Waldbrandgebieten Tausende Liter von Wasser abwarfen. Nach Angaben des Büros von Präsident Jair Bolsonaro wurden Armeeeinsätze in bislang sieben Bundesstaaten genehmigt, nachdem diese entsprechende Hilfe beantragt hatten. In Brasilien wüten die schwersten Waldbrände seit Jahren. Seit Januar nahm die Zahl der Feuer und Brandrodungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 82 Prozent zu. Demokratische Republik Kongo hat neue Regierung Die Demokratische Republik Kongo bekommt sieben Monate nach der Amtseinführung von Präsident Felix Tshisekedi eine neue Regierung. Das Kabinett bestehe aus 23 Mitgliedern von Tshisekedis Partei Direction For Change und 42 Mitgliedern der Common Front for Congo, der Partei des früheren Präsidenten Joseph Kabila, hieß es in einer Mitteilung der Regierung. Tshisekedi hatte sich bei der Präsidentenwahl am 30. Dezember gegen Kabila durchgesetzt, der das zentralafrikanische Land 17 Jahre lang mit harter Hand regiert hatte. Es war der erste friedliche Machtwechsel im Kongo seit 1960. Tödlicher Helikopter-Ausflug über Mallorca Beim Zusammenstoß eines Hubschraubers und eines Ultraleichtflugzeugs sind über der Baleareninsel Mallorca sieben Menschen ums Leben gekommen. An Bord des motorisierten Kleinflugzeugs befanden sich nach Behördenangaben zwei Spanier, in dem Hubschrauber saßen ein italienischer Pilot sowie ein deutsches Paar mit seinen zwei Söhnen. Beide Maschinen stürzten auf unbewohntes Gebiet im Zentrum der Insel. Der Grund für die Kollision in der Luft ist noch unklar. Die Polizei leitete Ermittlungen ein. Die Regionalregierung der Balearen rief wegen des Unglücks eine dreitägige Trauerzeit aus. Fußball-Bundesliga: Leipzig und Wolfsburg gewinnen RB Leipzig und der VFL Wolfsburg haben mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel einen perfekten Saisonstart in der Fußball-Bundesliga hingelegt. Die Sachsen setzten sich gegen Eintracht Frankfurt mit 2 zu 1 durch. Vor dem Spiel hatte Leipzig die Vertragsverlängerung mit Nationalstürmer Timo Werner bis 2023 bekanntgegeben. Im zweiten Sonntagsspiel hat Wolfsburg im Berliner Olympiastadion Gastgeber Hertha mit 3 zu 0 besiegt.

Subtitle
Duration
08:14
Publishing date
2019-08-26 09:18
Link
https://www.dw.com/de/26-08-2019-langsam-gesprochene-nachrichten/a-50162712?maca=de-DKpodcast_lgn_de-2288-xml-mrss
Contributors
DW.COM | Deutsche Welle author  
Enclosures
6723928F_2.mp3