[Die Wahrheit]– richter.fm   /   Die Wahrheit 008– Anonymous‘ Stimme

[Die Wahrheit]– richter.fm

Description

Jemanden von Anonymous zu interviewen war gar nicht meine Idee, ich fand sie am Anfang sogar relativ bekloppt. Ich mein: Srsly? Eine Bewegung, die sich dadurch auszeichnet, dass sie aus vielen anonymen, gesichtslosen Menschen besteht, die nicht strukturiert sind, dadurch abbilden, dass man *einen* von Ihnen interviewt? Aber die Kollegen bei Fritz ließen nicht locker […]400

Summary

Jemanden von Anonymous zu interviewen war gar nicht meine Idee, ich fand sie am Anfang sogar relativ bekloppt. Ich mein: Srsly? Eine Bewegung, die sich dadurch auszeichnet, dass sie aus vielen anonymen, gesichtslosen Menschen besteht, die nicht strukturiert sind, dadurch abbilden, dass man *einen* von Ihnen interviewt?<br /> Aber die Kollegen bei Fritz ließen nicht locker und wollten das unbedingt machen. Anlass war die sogenannte <a href="http://www.youtube.com/watch?v=LsbNabK5FDE">Operation Facebook</a>, die mal für den 5. November angekündigt war. Also habe ich verschiedene Quellen angezapft und wollte eigentlich was mit den <a href="http://www.gulli.com/news/16932-interview-mit-anonypwnies-nach-dem-gema-hack-ist-vor-anderen-defaces-2011-08-23">AnonyPwnies</a> machen, aber die wollten nicht bzw. waren aufgelöst, bevor das Interview stattfinden konnte.<br /> Über Umwege bin ich dann bei <a href="http://twitter.com/j4rkill">J4rkill</a> gelandet. J4rkill bezeichnet sich selbst als j...

Subtitle
Jemanden von Anonymous zu interviewen war gar nicht meine Idee, ich fand sie am Anfang sogar relativ bekloppt. Ich mein: Srsly? Eine Bewegung, die sich dadurch auszeichnet, dass sie aus vielen anonymen, gesichtslosen Menschen besteht,
Flattr this!
Duration
Publishing date
2011-12-01 22:33
Link
http://blog.richter.fm/podcast/diewahrheit/20111201/die-wahrheit-008-anonymous-stimme
Contributors
[Die Wahrheit]– richter.fm author  
Enclosures
DieWahrheit008-AnonymousStimme.mp3

Shownotes

Logo einer Anonymous-Newsseite (© anonnewsde.tumblr.com)

Jemanden von Anonymous zu interviewen war gar nicht meine Idee, ich fand sie am Anfang sogar relativ bekloppt. Ich mein: Srsly? Eine Bewegung, die sich dadurch auszeichnet, dass sie aus vielen anonymen, gesichtslosen Menschen besteht, die nicht strukturiert sind, dadurch abbilden, dass man *einen* von Ihnen interviewt?

Aber die Kollegen bei Fritz ließen nicht locker und wollten das unbedingt machen. Anlass war die sogenannte Operation Facebook, die mal für den 5. November angekündigt war. Also habe ich verschiedene Quellen angezapft und wollte eigentlich was mit den AnonyPwnies machen, aber die wollten nicht bzw. waren aufgelöst, bevor das Interview stattfinden konnte.

Über Umwege bin ich dann bei J4rkill gelandet. J4rkill bezeichnet sich selbst als jemand, der über Anonymous berichten will, aber selber auch eine Maske trägt. Nebenbei wirkt er auch noch bei einem Podcast mit. Sehr aktiv, sehr öffentlich, irgendwie gar nicht anonym.

Dieser Widerspruch lässt sich auch nicht endgültig klären und das soll hier auch gar nicht versucht werden. Was die eine Stunde Interview zeigt, ist aber, dass Anonymous1 keine quasi-terroristische Hackervereinigung finsterer Gestalten ist, sondern eher eine politische Strömung, die am Rande dessen operiert, was wir als normal wahrnehmen.

Dazu gehören auch Hacks, aber das ist eben nur ein Teil. Der beste Vergleich ist mir erst ein paar Wochen später über den Weg gelaufen: „Mülltrennen im Netz: Was ist digitaler Umweltschutz?“ Ich glaube, der Vergleich mit frühen Umweltaktivisten passt viel besser auf die Anon-Bewegung, als auf die im politischen Betrieb schon quasi-integrierten Piraten. Aber hört selbst:

PS: Das Ergebnis dieses Interviews und auch das Interview selber ist schon bei Fritz veröffentlicht worden. Aber im Gegensatz zu meinem Arbeitgeber bin ich nicht  zur Depublikation verpflichtet und poste deswegen das ganze Interview noch einmal an dieser Stelle.

  1. oder zumindest der Teil, der hier abgebildet wird