[Der Weisheit]   /   Das Größte Kleinkunstprojekt der Welt – Der Weisheit – s02e14

https://blog.richter.fm/downloads/derweisheit_team.jpg

Description

Da sind sie wieder. Tatsächlich auf dem regulären Sendeplatz! Marcus, Malik, Patricia und dieses Mal: Ninia LaGrande. Alles beginnt mit der formalen, aber weltbewegenden Frage, wie viele Folgen eine Staffel eigentlich haben sollte. Patricia plädiert dafür es so wie bei der argentinischen Teenie-Telenovela „Violetta“ zu machen. Pro Staffel schlappe 80 Folgen. Dann erfahren die drei Weisen was Ninia eigentlich alles so […] 0 0 0

Summary

<a href="http://blog.richter.fm/wp-content/uploads/2015/10/Weisheit-Header-740x400-blau.jpg"></a><br /> Da sind sie wieder. Tatsächlich auf dem regulären Sendeplatz! Marcus, Malik, Patricia und dieses Mal: <a href="http://www.ninialagrande.de/">Ninia LaGrande</a>.<br /> Alles beginnt mit der formalen, aber weltbewegenden Frage, wie viele Folgen eine Staffel eigentlich haben sollte. Patricia plädiert dafür es so wie bei der argentinischen Teenie-Telenovela „<a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Violetta_(Fernsehserie)">Violetta</a>“ zu machen. Pro Staffel schlappe 80 Folgen.<br /> Dann erfahren die drei Weisen was Ninia eigentlich alles so macht. Zum Beispiel <a href="https://youtu.be/BxwbvTolANA">gemeinsam mit Anika Lehmann Werbung für das Glückslos der Aktion Mensch</a> und den anderen Clip „<a href="https://youtu.be/gZFHK3OwzFM">Das erste Mal</a>“ der Aktion Mensch, der im Kino läuft und quasi das Making Of des ersten ist. Es ist verwirrend.<br /> (Apropos Kino, wenn ihr mal in B...

Subtitle
Da sind sie wieder. Tatsächlich auf dem regulären Sendeplatz! Marcus, Malik, Patricia und dieses Mal: Ninia LaGrande. Alles beginnt mit der formalen, aber weltbewegenden Frage, wie viele Folgen eine Staffel eigentlich haben sollte.
Flattr this!
Duration
1:00:00
Publishing date
2015-11-29 08:52
Link
https://blog.richter.fm/podcast/20151129/das-groesste-kleinkunstprojekt-der-welt-der-weisheit-s02e14
Contributors
richter.fm author  
Enclosures
dws02e14-dasGroessteKleinkunstprojektDerWelt.mp3

Shownotes

Da sind sie wieder. Tatsächlich auf dem regulären Sendeplatz! Marcus, Malik, Patricia und dieses Mal: Ninia LaGrande.

Alles beginnt mit der formalen, aber weltbewegenden Frage, wie viele Folgen eine Staffel eigentlich haben sollte. Patricia plädiert dafür es so wie bei der argentinischen Teenie-Telenovela „Violetta“ zu machen. Pro Staffel schlappe 80 Folgen.

Dann erfahren die drei Weisen was Ninia eigentlich alles so macht. Zum Beispiel gemeinsam mit Anika Lehmann Werbung für das Glückslos der Aktion Mensch und den anderen Clip „Das erste Mal“ der Aktion Mensch, der im Kino läuft und quasi das Making Of des ersten ist. Es ist verwirrend.

(Apropos Kino, wenn ihr mal in Berlin seid, geht ins International, da bekommt man Getränke und Snacks noch zum Getränke und Snackpreis und nicht zum Preis von goldgepresstem Latinum, so wie in anderen Kinos.)

Neben der Schauspielerei, betreibt Ninia noch seit Jahren ihr Blog, twittert und hat eine eigene Fashionshow, nämlich „Ninas Fashion Mag„. Dabei gibt es einen kleinen Exkurs über den Bildungsauftrag von Drittsendeplätzen im Privatfernsehen. Ach! Und Poetry Slam macht sie ja auch noch! Da erzählt sie beispielsweise gerne öffentlich über ihren letzten Besuch beim Frauenarzt:

Danach gesteht Marcus, dass ihm fast der Geldbeutel geklaut worden wäre, weil er in sein Handy gestarrt hat (wenn der Manfred Spitzer das wüsste!) und zwar eigentlich von einem Marcus Engert Double (der Echte konnte sich noch entlasten).

Wow. Gerade einen Taschendieb dabei erwischt, wie er mich beklauen wollte.

— monoxyd (@monoxyd) November 19, 2015

Marcus hat so laut er konnte „Haltet den Dieb!“ gerufen, aber niemand hat reagiert. Warum eigentlich? Hätte Marcus den Dieb, der schon lange über alle Berge war, anzeigen sollen und überhaupt, wie machen das die anderen? Mischen sie sich ein, wenn sie solche und ähnliche Situationen beobachten? Malik kann gar nicht anders als sich einmischen und auch Patricia ruft öfter mal die Polizei zur Hilfe. Auch Anzeigen sind wichtig. In der Zwischenzeit geht das (zumindest in Berlin) übrigens auch online.1

Zuletzt sprechen die vier über die Terroranschläge in Paris und diskutieren die Frage wie hilfreich Bilder und Social Media sind, wenn es um solche unvorstellbar schlimmen Ereignisse geht. Die Meinungen gehen da auseinander. Während es Malik und Ninia hilft zu verstehen, was da wirklich passiert ist, ist Patricia von bestimmten Bildern total überfordert.

Shownotes

Es geht in Folge 14 also um:

Und jetzt: Schreibt uns Kommentare oder schickt uns Mails! Abonniert per RSS oder iTunesRezensiert! Oder schickt Geschenke an Malik (Wunschliste, Flattr), Marcus (WunschlistePaypalalles andere) und/oder Patricia (WunschlisteFlattrBuch kaufen)!

  1. Nachtrag: Auch wenn die vier nicht im Podcast darüber gesprochen haben. In Berlin gibt es ein Bürgertelefon. Von dem hat Patricia wirklich schon oft Gebrauch gemacht. Wenn man unsicher ist, was zu tun ist (Polizei oder Feuerwehr? Sofort handeln oder nicht? Anzeigen oder nicht?), dann erstmal da anrufen: Die Nummer lautet (030) 4664 – 4664.