WDR 5 Leonardo - Hintergrund

missing image

Welche Medizin ist wirklich gut für uns, was ist gesunde Ernährung, wie steht es tatsächlich um die Umwelt? Es gibt so viele Fragen rund um Forschung, Bildung, Technik und Natur. Das Leonardo-Feature liefert fundierte Information aus erster Hand. Hier das Hintergrundwissen aus WDR 5 „Leonardo - Wissenschaft und mehr“.

0 Likes     0 Followers     1 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-leonardo-hintergrund/leonardo-hintergrund-102.html
Description
Welche Medizin ist wirklich gut für uns, was ist gesunde Ernährung, wie steht es tatsächlich um die Umwelt? Es gibt so viele Fragen rund um Forschung, Bildung, Technik und Natur. Das Leonardo-Feature liefert fundierte Information aus erster Hand. Hier das Hintergrundwissen aus WDR 5 „Leonardo - Wissenschaft und mehr“.
Language
🇩🇪 German
last modified
2017-05-30 14:25
last episode published
2017-05-30 14:25
publication frequency
1.46 days
Contributors
Westdeutscher Rundfunk owner   author  
Explicit
false
Number of Episodes
210
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Science & Medicine

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
30.05.2017

Digitale Assistenten auf den Ohren

Das Ohr ist unser differenziertester Sinn. Sensibler, genauer und leistungsfähiger als das Auge. Nur unsere Augen können wir schließen, unsere Ohren nicht. Das könnte vielleicht zum Problem werden, wenn demnächst auch Haushaltsgeräte mit uns sprechen. ...
Marcel Roth author
30.05.2017

Exo-Skelette sollen Menschen stärker machen

Im Film rettet "Iron Man" mit seiner Rüstung die Welt. Wissenschaftler arbeiten an ähnlichen Maschinen. Damit sollen Menschen schwere Lasten heben, im Krieg kämpfen oder einfach nur wieder selbständig laufen können. - AutorIn: Hardy Tasso
Hardy Tasso author
29.05.2017

Wie lassen sich Infektionskrankheiten eindämmen?

Ansteckende Krankheiten sind für den Menschen bedrohlich. Ebola, SARS und Co. kennen keine Landesgrenzen und können zu gefährlichen Pandemien werden. Sie zu bremsen, ist eine Herausforderung für die Wissenschaft. - AutorIn: Johannes Döbbelt
Johannes Döbbelt author
26.05.2017

Wie Heuschrecken miteinander kommunizieren

Im Regenwald von Panama geht es chaotisch zu, wenn Heuschrecken miteinander flirten wollen. Der Lärm der anderen Tiere übertönt fast alles. Wie Heuschrecken dennoch zusammenkommen hat der Zoologe Heinrich Römer herausgefunden. - AutorIn: Hans Rubinich
Hans Rubinich author
23.05.2017

Der Hipster im Blick der Wissenschaft

Ist der Hipster tatsächlich nur ein Mode-Phänomen? Oder hat er auch ein gesellschaftspolitisches Anliegen? Diese Frage war bisher der Popkultur vorbehalten. Neuerdings beschäftigen sich aber auch immer mehr Wissenschaftler damit.- AutorIn: Simone Schlo...
Simone Schlosser author
22.05.2017

Das wichtigste Tier der Erde: der Regenwurm

Er wird von uns Menschen erdrückt, zerstückelt, vergiftet. Dabei pflegt der Regenwurm unsere Böden wie kein anderer. - AutorIn: Martin Riebe
Martin Riebe author
19.05.2017

Weizensensitivität: Was steckt dahinter?

Auch Menschen, die keine Weizenallergie haben und keine Zöliakie, reagieren manchmal empfindlich auf das Getreide. Verschiedene Stoffe stehen im Verdacht, bei diesen Patienten Beschwerden zu verursachen. Vieles ist aber auch noch ungeklärt. - AutorIn: ...
Lucian Haas author
18.05.2017

Hummeln sind schlauer als man denkt

Eigentlich dürften sie nicht fliegen können. Hummeln haben noch andere Fähigkeiten, die Forscher immer wieder überraschen und staunen lassen. - AutorIn: Joachim Budde
Joachim Budde author
17.05.2017

Gefälschte Medikamente: Kontrolle mangelhaft

Werden Medikamente ausreichend kontrolliert, um Qualitätsmängel und Fälschungen auszuschließen? Leider nicht, wie Hellmuth Nordwig bei seiner Recherche herausgefunden hat. - AutorIn: Hellmuth Nordwig
Hellmuth Nordwig author
16.05.2017

Geschmack und Psyche: dem Kölner schmeckt Kölsch

Geschmack ist nicht nur, was die Zunge schmeckt. Das gleiche Nahrungsmittel schmeckt je nach Erwartungen, Farbe, Verpackung, Assoziationen oder musikalischer Umgebung anders. Ist Geschmack also relativ? - AutorIn: Jochen Paulus
Jochen Paulus author
15.05.2017

Embryonenspende: Möglich, doch umstritten

Embryonen, die bei einer künstlichen Befruchtung entstehen, letztlich aber nicht gebraucht werden, können gespendet werden. Aber das wirft auch Fragen auf und einige äußern ethische Bedenken. - AutorIn: Doris Arp
Doris Arp author
12.05.2017

Science-Fiction-Autor Herbert W. Franke wird 90

Herbert W. Franke hat nicht nur Höhlen erforscht, sondern auch ferne Planeten besucht. Über diese Expeditionen hat er viele Romane geschrieben. Am 14. Mai wird er 90 Jahre alt.- AutorIn: Hardy TASSO
Hardy TASSO author
11.05.2017

Was uns ablenkt - und was nicht

Wann genau lenkt uns eigentlich etwas ab? Dass das Tippen einer SMS im Auto ablenkt - geschenkt. Aber gilt das auch für das Telefonat - auch wenn wir es über Freisprech-Anlage führen? Martin Hubert mit Antworten aus der Psychologie. - AutorIn: Martin...
Martin Hubert author
10.05.2017

Krebsdiagnose: Bluttest statt Gewebeprobe

Wenn es um die Frage geht, wie genau eine diagnostizierte Krebserkrankung behandelt werden soll, wird derzeit meist eine Gewebeprobe gemacht. Immer häufiger kann sie allerdings durch einen Bluttest ersetzt werden. Eine Erleichterung für die Patienten. ...
Stephanie Kowalewski author
8.05.2017

Psychotherapie in der Gruppe

Gruppentherapien werden fast nur noch in Kliniken angeboten. Bald werden sie besser honoriert, damit auch niedergelassene Therapeuten mehr Plätze anbieten können. - AutorIn: Jochen Paulus
Jochen Paulus author
5.05.2017

30 Jahre Erasmus

In diesem Jahr feiert Erasmus sein 30jähriges Jubiläum - und wir blicken noch mal zurück. Meine Kollegin Britta Mersch hat eine Erasmus-Studentin getroffen, die als erste ihrer Hochschule ein Auslandssemester gemacht hat. - AutorIn: Britta Mersch
Britta Mersch author
2.05.2017

Düsentriebwerk - Vom Kampfjet bis zum Urlaubsflieger

Heute ist es selbstverständlich, mit bequemen Maschinen von einem Kontinent zum anderen zu fliegen. Vor rund 80 Jahren flog zum ersten Mal ein Düsenjet - damals noch für das Militär und den Krieg. Dann ging es in Riesenschritten zum bequemen Linienflug...
Marcus Schwandner author
2.05.2017

Haarausfall: Was kann man dagegen tun?

Erblich bedingten Haarausfall kann man mit Medikamenten aufhalten. Neue Studien zeigen aber: Die Medikamente haben manchmal heftige Nebenwirkungen. In anderen Fällen hilft manchmal der Besuch einer Haarambulanz. - AutorIn: Sigrun Damas
Sigrun Damas author
28.04.2017

Bessere Radrouten dank big Data und GPS-Apps

Radwegeplaner können viel lernen von Radfahrern. Die haben ein Näschen für ruhige, kurze oder einfach bessere Routen. Weil viele Radfahrer ihre Touren mit GPS-Apps aufzeichnen, bekommen die Planer ein tolles, neues Werkzeug an die Hand. - AutorIn: Marc...
Marcus Schwandner author
27.04.2017

Häufiger und schwerer - Rettungskräfte üben für Extremwetter

Extremwetter werden in Zukunft häufiger auftreten und heftiger ausfallen. Mit realistischen Szenarien und neuer Technik - wie stärkeren Pumpen - versuchen die Rettungskräfte, sich in Theorie und Praxis darauf einzustellen. - AutorIn: Martin Riebe
Martin Riebe author
26.04.2017

Wenn der Giftmüll zurückkommt

An vielen Stellen in Deutschland ragen alte Giftmüllhalden in die Höhe. So lange die Schutzfolien dichthalten, machen die Deponien keine Probleme. Doch wenn eine Halde wieder geöffnet werden muss, kann es richtig gefährlich werden. - AutorIn: Maximilia...
Maximilian Doeckel author
24.04.2017

Make-up Kurse für Krebspatientinnen: Gut für die Seele

Bei einer Chemotherapie leiden Krebspatientinnen oft sehr darunter, dass sich ihr Aussehen verändert. Spezielle Kosmetikkurse helfen, wenn Haare und Wimpern ausfallen. Die Kurse werden mittlerweile in rund 300 Krankenhäusern angeboten. - AutorIn: Chris...
Christiane Tovar author
21.04.2017

Medienbildung in der Kita - Muss das sein?

Digitale Medien gehören schon für kleine Kinder zum Alltag: Videos auf dem Tablet, Apps auf dem Smartphone, ein Wiedersehen mit der Oma via Skype. Deshalb gibt es in einigen Kindergärten schon Medienarbeit mit Vorschulkindern. Denn: Man kann nicht früh...
Katja Hanke author
20.04.2017

Mehr Wissenschaft fürs Wochenbett?

Hebammen haben viel Erfahrung und sind eine große Hilfe für Familien mit Neugeborenen. Aber vieles, was sie machen, ist erstaunlicherweise nicht wissenschaftlich abgesichert. - AutorIn: Christine Tovar
Christine Tovar author
19.04.2017

Endstation Wurstfabrik: Warum der Transrapid gescheitert ist

Jahrzehnte lang träumten Politiker vom innovativsten und schnellsten Zug der Welt: dem Transrapid. In wenigen Wochen wird das letzte Transrapidfahrzeug von der Versuchsstrecke im Emsland abtransportiert. Letzter Halt: Das Gelände einer Fleischfabrik. -...
Kai Rüsberg author
18.04.2017

Funkamateure retteten tote Raumsonde

Eine Sonde war 30 Jahre lang durchs All geflogen und steuert wieder auf die Erde zu. Die NASA hatte jedoch kein Interesse, Kontakt aufzunehmen, und auch gar nicht mehr die passenden Geräte dazu - Amateure und Hobbyastronomen auf der ganzen Welt waren e...
Aeneas Rooch author
18.04.2017

Ohne Hefe nur Plörre statt Bier

Bald beginnt wieder die Biergartensaison. Brauereien versuchen ständig Neues zu bieten, ohne die alten Grundsätze über Bord zu werfen. Craft-Biere werden in kleinen Mengen in der Kneipe gebraut oder sogar von Hobbybrauern in der heimischen Küche. Auch ...
Michael Lange author
12.04.2017

Suche nach Therapieplatz soll leichter werden

Wer eine Psychotherapie machen möchte, muss oft lange darauf warten. In vielen Regionen, gibt es einfach zu wenige Angebote. Sprechstunden der Psychotherapeuten und Regelungen für akute Fälle sollen helfen, die Versorgung verbessern. - AutorIn: Lena Mö...
Lena Mörsch author
11.04.2017

Strategische Kommunikation gegen Fan-Aggressionen

Ausschreitungen, Hass und Gewalt: immer wieder kommt es durch Rivalitäten im Sport zu Konflikten. Im Projekt "Rivalität und Fan-Aggressionen" untersuchen Wissenschaftler, wie Kommunikation dabei helfen kann, aggressives Verhalten rivalisierender Fans z...
Susanne Schnabel author
10.04.2017

Faszinierender Winzling - das Bärtierchen

Bärtierchen sind wundersame kleine Wesen, die in Gummibärchenform durch die Mikrowelt tapsen. Vorausgesetzt, sie sind gerade lebendig. Denn manchmal harren die Tierchen irgendwo zwischen Leben und Tod - wenn es draußen zu trocken oder kalt wird. Dann f...
Sarah Ziegler author
7.04.2017

Dopingaufklärung in der Schule

Um einen "ausdefinierten" Körper zu bekommen, scheint manchen Schülerinnen und Schülern ein Fitness-Studio nicht zu reichen. Nachgeholfen wird mit Pillen und Pülverchen, die nicht ganz ungefährlich sind. Wissenschaftler und Pädagogen fordern mehr Aufkl...
Thomas Samboll author
5.04.2017

Seltene Blutkrankheit und kein Spender in Sicht

Knochenmarksspenden können viele Blutkrankheiten heilen. Wenn die Eltern eines Patienten aus verschiedenen Regionen der Welt stammen, ist es besonders schwer einen Spender zu finden. - AutorIn: Michael Stang
Michael Stang author
4.04.2017

Wie Pervitin und Meth die Welt veränderten - Teil 2

Viele Drogen begannen als Medikament. Pervitin startete in den 30er Jahren als Mittel bei Asthma und Herz-Kreislauf-Problemen. Aber seine aufputschende und stimmungsaufhellende Wirkung sorgte schon bald für ganz andere Anwendungsbereiche. Pervitin wurd...
Marcus Schwandner author
4.04.2017

Wie Pervitin und Meth die Welt veränderten - Teil 1

2016 wurde der grünen Politiker Volker Beck mit Crystal Meth erwischt. Meth-Amphetamin unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz. Sein Besitz ist verboten. Das war während und nach des zweiten Weltkriegs noch ganz anders. Ganze Armeen und viele Zivilisten ...
Marcus Schwandner author
3.04.2017

Abschiednehmen kann das Leben bereichern

Jeder neuer Tag, jede neue Woche, jedes Lebensjahr sind mit Abschied und Neuanfang verbunden. Immer gibt es etwas, das wir hinter uns lassen, um Platz für Neues zu schaffen. - AutorIn: Burkhard Reinartz
Burkhard Reinartz author
3.04.2017

Klimawandel in Westafrika - Ghana spürt erste Veränderungen

Afrika wird vom Klimawandel am stärksten betroffen und geschädigt. Vor allem durch Dürren in einer ohnehin wasserarmen Weltregion. Aber was passiert da konkret. Michael Stang hat sich in Ghana umgeschaut. - AutorIn: Michael Stang
Michael Stang author
31.03.2017

Wie die Wissenschaft nach Aliens sucht

Gibt es Leben in den Weiten des Alls? Bisher war die Suche vergeblich. Einige Wissenschaftler wollen deshalb selbst Signale senden, statt nur nach solchen zu lauschen. Andere Forscher warnen davor, sie könnten gehört werden. - AutorIn: Guido Meyer
Guido Meyer author
30.03.2017

Kann ein vom Himmel fallender Körper die Schallmauer durchbreche

Die Concorde flog schneller als der Schall, hörbar am Überschallknall irgendwo über dem Atlantik. Ein Hörer ließ in der Phantasie aus sieben Kilometern Höhe einen Speer senkrecht fallen. Wird auch er die Schallmauer durchbrechen? - AutorIn: Aeneas Rooc...
Aeneas Rooch author
30.03.2017

Blühforschung - Wie weiß die Blüte, wann sie sich öffnen muss?

Woher weiß die Pflanze, wann es Februar, April oder Mai ist? Wissenschaftler haben einen sehr fein abgestimmten Steuerungsmechanismus gefunden. - AutorIn: Octavia Verbücheln
Octavia Verbücheln author
29.03.2017

90 Jahre WDR-Sender Langenberg

Die Sendeantenne Langenberg des WDR gibt es seit 90 Jahren. Damit schaut der 300 Meter große Sender auf die gesamte Geschichte des Rundfunks in Deutschland zurück. Und die begann mit Visionär Hans Bredow, der erfand den Rundfunk und löste damit Anfang ...
Mirko Smiljanic author
28.03.2017

Modellprojekt unterstützt Flüchtlinge in NRW

Flüchtlinge, die hierher kommen, haben oft Schlimmes erlebt. In einem Düsseldorfer Modellprojekt versuchen Laienhelfer den teils traumatisierten Menschen zu helfen. - AutorIn: Nurit Seewi
Nurit Seewi author
27.03.2017

Der Fernbusbahnhof kommt aus der Schmuddelecke

Lieblos sehen viele Fernbusbahnhöfe aus. In Köln darf die Bahn-Konkurrenz gar nicht mehr in der City halten. Dortmund baut hingegen einen neuen Busterminal, der Schnittstelle von Bus, Bahn, ÖPNV, Fahrrad und Carsharing sein soll. - AutorIn: Agnes Handw...
Agnes Handwerk author
24.03.2017

Graben verboten: Wie warnen wir die Nachwelt vor unserem Atommül

Gestern hat der Bundestag das neue Gesetz zur Suche eines Atommüllendlagers beschlossen. Doch was passiert eigentlich, wenn tatsächlich eines Tages all der Atommüll in einem Endlager eingeschlossen ist? Dann gibt es plötzlich ein ganz neues Problem. - ...
Johannes Döbbelt author
23.03.2017

Was der Natur gut tut

"Wetterfrösche" entschuldigen sich inzwischen immer, wenn sie "schlechtes Wetter" ankündigen müssen. Aber das ist eine zutiefst menschliche Sichtweise, eine kurzsichtige zudem. Natur, Bauern und Wasserwerker brauchen regelmäßig Regen. - AutorIn: Susann...
Susanne Kuhlmann author
22.03.2017

Vogelschlagprävention: Zwischen Artenschutz und Flugsicherheit

Zusammenstöße von Vögeln und Flugzeugen, der so genannte Vogelschlag, sind ein großes Sicherheitsrisiko. Deswegen unternehmen die Flughäfen in Deutschland einiges, um das zu verhindern. Was genau, hat meine Kollegin Katja Nellissen erfahren. Sie hat de...
Katja Nellissen author
21.03.2017

Hopfen, Malz, Hefe und Wasser - Die Geschichte des Bieres

Bier ist ein deutsches Kulturgut und nicht zu vergessen: ein Wirtschaftsgut. Immerhin: Die erste Fracht, die mit der deutschen Eisenbahn verschickt wurde, waren zwei Fässer Bier! Und das im Sommer 1833 - vor 180 Jahre her. Aber so Ur-Deutsch, wie wir u...
Sabrina Loi author
21.03.2017

Warum spielen Tiere?

Haustierhalter kennen da: Dass Ihre Lieblinge sie mitunter buchstäblich zum Spiel herausfordern. Da zerrt der Hund wie beim Tauziehen an der Decke. Oder holt unermüdlich das Stöckchen. Aber: Gibt es auch andere Tiere die spielen? In der freien Wildbahn...
Rainer B. Langen author
20.03.2017

Eine elektronische Hundenase sucht nach Sprengstoff und Drogen

Hunde spüren Verschüttete auf, finden Drogen, Sprengstoffe und Papiergeld und können sogar Krebs erschnüffeln. Und all das aufgrund ihrer Nase. Die ist so gut, dass es dafür keinen elektronischen Ersatz gibt - oder? - AutorIn: Brigitte Osterath
Brigitte Osterath author
17.03.2017

Cochlea Implantat: Hören ist harte Arbeit

Hören ist für einen gesunden Menschen ganz selbstverständlich. Schwerhörige oder Taube können aber hoffen: Implantate können dabei helfen, wieder zu hören. Für die Betroffenen ist das harte Arbeit. - AutorIn: Antje Sieb
Antje Sieb author
16.03.2017

Mehr regenerative Energie dank "Wassermühlen"?

Ingenieure der TU Braunschweig wollen die Energieform Wasserkraft in die Moderne überführen. Dazu bauen sie in der Lüneburger Heide einen spektakulären Prototyp - das größte Wasserrad der Welt. - AutorIn: Frank Grotelüschen
Frank Grotelüschen author