Global Ideas | Deutsche Welle

http://www.dw.com/image/5178858_7.jpg

Mehr als 100 Reportagen, 5 Kontinente, 1 Thema: Wir zeigen Menschen und Projekte auf der ganzen Welt, die mit klugen Ideen gegen den Klimawandel mobil machen: Ideas for a COOLER World.

0 Likes     0 Followers     0 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
http://www.dw.com?maca=de-podcast_global-ideas_de-5195-xml-mrss
Description
Mehr als 100 Reportagen, 5 Kontinente, 1 Thema: Wir zeigen Menschen und Projekte auf der ganzen Welt, die mit klugen Ideen gegen den Klimawandel mobil machen: Ideas for a COOLER World.
Language
­čçę­čç¬ German
last modified
2019-05-04 07:50
last episode published
2018-10-15 08:33
publication frequency
10.94 days
Contributors
DW.COM | Deutsche Welle author  
DW.COM | Deutsche Welle author   owner  
Explicit
false
Number of Episodes
104
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Technology Podcasting News

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
15.10.2018

Der Kampf f├╝r saubere Luft in Hanoi

Die Luftqualit├Ąt in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi ist atemberaubend schlecht. Das soll sich jetzt ├Ąndern. Die Stadt will ab 2030 alle Motorr├Ąder und Roller im Innenstadtbereich verbieten und ein gutes ├Âffentliches Verkehrsnetz aufbauen.
DW.COM | Deutsche Welle author
8.10.2018

Kampf gegen den M├╝ll in der Dominikanischen Republik

├ťberall am Nigua-Fluss in der Kleinstadt San Crist├│bal liegt M├╝ll. Junge Erwachsene lernen jetzt, wie man Abfall richtig trennt und Biom├╝ll kompostiert. Ein Gesetz soll daf├╝r sorgen, dass ├╝berall in der Dominikanischen Republik die wilden Deponien entg...
DW.COM | Deutsche Welle author
1.10.2018

Schutz f├╝r den heilenden Pfefferbaum in S├╝dafrika

Der Kruger-Nationalpark in S├╝dafrika ist ein Schutzraum f├╝r Tiere und Pflanzen. Aber ├╝ber 1 Million Menschen leben an der Parkgrenze. Auch die Heilpflanzen im Park leiden darunter. Eine Reihe von Arten sind vom Aussterben bedroht. Das Parkmanagement ar...
DW.COM | Deutsche Welle author
24.09.2018

Die "coole" Klimaanlage

Grenada ist exotisch, paradiesisch sch├Ân - und oft dr├╝ckend hei├č. Doch die alten FKW-Klimaanlagen, die es dort tausendfach gibt, sind wahre Klimakiller. Deshalb lernen K├Ąltetechniker jetzt den Umgang mit neuen, "gr├╝nen" Klimaanlagen.
DW.COM | Deutsche Welle author
17.09.2018

Sicherer Hafen f├╝r Nash├Ârner

In freier Wildbahn gibt es in Uganda keine Nash├Ârner mehr. Der Rhino Fund z├╝chtet seit Jahren in einem Schutzgebiet die Tiere, um sie eines Tages wieder in Uganda auswildern zu k├Ânnen.
DW.COM | Deutsche Welle author
10.09.2018

Die Elefantensch├╝tzerin

Wilderei ist weltweit ein gigantisches Gesch├Ąft, mit Netzwerken wie bei Terrororganisationen. Faye Cuevas war fr├╝her f├╝r das US-Milit├Ąr in der Aufkl├Ąrung t├Ątig. Heute sch├╝tzt sie Kenias Elefanten.
DW.COM | Deutsche Welle author
30.08.2018

Mexiko: Monitoring in der Selva Maya

Weil der zweitgr├Â├čte Tropenwald Amerikas um rund 30.000 Hektar pro Jahr schrumpft, sind die hier lebenden Tiere bedroht. Seit einigen Monaten nutzen Ranger daher eine spezielle Software, um illegalen Holzeinschlag schneller zu bek├Ąmpfen.
DW.COM | Deutsche Welle author
24.08.2018

Nepal: Puppenspiel f├╝r die Umwelt

Brandrodung, Pestizideinsatz, ├ťberschwemmungen und Erdrutsche: Eine fatale Mischung von schlechtem Landmanagement und Naturkatastrophen droht die Lebensgrundlagen der Menschen in der s├╝dnepalesischen Region Kapilvastu zu ruinieren.
DW.COM | Deutsche Welle author
24.08.2018

Brasilien setzt auf infizierte M├╝cken im Kampf gegen das Dengue-Fieber

Denguefieber - keine von Moskitos ├╝bertragene Viruskrankheit breitet sich schneller aus. Jetzt wollen brasilianische Forscher die M├╝cken unsch├Ądlich machen, indem sie die Insekten mit einem speziellen Bakterium infizieren.
DW.COM | Deutsche Welle author
16.07.2018

Rettung der Liszt-Affen in Kolumbien

Nur rund 7000 Liszt-Affen leben noch im Regenwald von Kolumbien. Seine Heimat wird durch Abholzung zerst├Ârt. Die NGO Proyecto Tit├ş setzt sich daf├╝r ein, ihren Lebenraum zu erhalten. Sie forsten auf und bieten den Menschen der Region alternative Einkomm...
DW.COM | Deutsche Welle author
6.07.2018

Serbien: Hausschweine im Wald

In Serbiens Eichenw├Ąldern graben Hausschweine bei der Nahrungssuche den Waldboden um, der so wieder zu Schwemmland. Eine alte Tradition, von der die Natur profitiert. Doch wie lange wird die noch geben? Denn Hirtennachwuchs gibt es kaum.
DW.COM | Deutsche Welle author
2.07.2018

Seegurken - Tr├╝ffel der Meere

Seegurken gelten in China als Delikatesse, Feinschmecker zahlen hohe Preise. Die Menschen im Dorf Tampolove auf Madagaskar z├╝chten die stillen Schlauchwesen und sch├╝tzen damit gleichzeitig das marine ├ľkosystem.
DW.COM | Deutsche Welle author
25.06.2018

Schutz f├╝r Opfer des Klimawandels in Marokko

Der Industriepark Ait Melloul im S├╝dwesten Marokkos: mehr als 400 kleine und mittlere Firmen, 25.000 Besch├Ąftigte. Die meisten verarbeiten und exportieren Zitrusfr├╝chte, Fisch oder das ber├╝hmte Argan├Âl. Neunzig Prozent der marokkanischen Agrarexporte k...
DW.COM | Deutsche Welle author
14.06.2018

Bienen als Baumsch├╝tzer

Die Elefantenpopulation im Kr├╝ger-Nationalpark in S├╝dafrika w├Ąchst von Jahr zu Jahr. Die Dickh├Ąuter walzen alles nieder, zerst├Âren einheimische Gew├Ąchse wie den Marula-Baum. Jeder vierte ist schon besch├Ądigt. Natursch├╝tzer sind besorgt, die Anwohner de...
DW.COM | Deutsche Welle author
8.06.2018

Nepal: Das neue Leben der Dalit-Frauen

Dalit, Kamia, Damai - wer in Nepal einer der untersten Kasten angeh├Ârt, hat kaum Chancen auf gesellschaftlichen Aufstieg. Das Kastensystem wurde eigentlich in den 1960ern offiziell abgeschafft - f├╝r die Menschen hat sich aber kaum etwas ver├Ąndert.
DW.COM | Deutsche Welle author
4.06.2018

Sauberes Wasser durch Sonne, Wind und Technik

Im Nordosten Kolumbiens ist das Trinkwasser extrem knapp. Deshalb schicken Menschen des Bezirks La Guajira ihre Kinder auf ein kostenloses katholisches Internat, wo es genug Wasser gibt. Doch das Wasser ist viel zu salzig. Die L├Âsung ist eine kleine An...
DW.COM | Deutsche Welle author
28.05.2018

In der Mongolei fressen Schafe Zukunft

In der mongolischen Steppe gibt es zu viele Schafe und Ziegen. Die Weiden sind ausgelaugt, die Tiere finden zu wenig Futter. Immer mehr Hirtenfamilien m├╝ssen aufgeben. UN-Experten empfehlen eine Weidesteuer: Wer viele Tiere h├Ąlt und die Steppe stark ab...
DW.COM | Deutsche Welle author
18.05.2018

Solaranlagen erleichtern das Leben georgischer Dorfbewohner

In Georgien bauen Energiegenossenschaften Solaranlagen, damit Dorfbewohner warmes Wasser haben. Es muss weniger abgeholzt werden, und die Menschen sparen langfristig Geld. Unter ihnen die 60-j├Ąhrige Nana Gurabanidze aus dem Dorf Ivandidi.
DW.COM | Deutsche Welle author
11.05.2018

Versichern gegen den Sturm

Wetterextreme bedrohen weltweit das Auskommen von Kleinbauern und Fischern. Auf der Karibikinsel St Lucia bew├Ąhrt sich ein einzigartiges Versicherungsmodell, das Menschen nach einem schweren Unwetter wieder auf die Beine hilft.
DW.COM | Deutsche Welle author
11.05.2018

Ein Startup sorgt f├╝r frischen Fisch

Auf Mfangano Island im Viktoriasee haben Michelle und Gilbert Mbeo eine Fischfarm er├Âffnet. Dort z├╝chten sie Fisch, der bis in die Hauptstadt Nairobi verkauft wird. Das Projekt bringt Arbeit in die Gegend um den nahezu leergefischten See.
DW.COM | Deutsche Welle author
27.04.2018

Ein Mann r├Ąumt auf am Mpanga-Fluss

Der Umweltsch├╝tzer Edgar Muganzi bringt Bauern, Wissenschaftler und Sch├╝ler zusammen, um den verdreckten Mpanga-Fluss im Westen Ugandas wieder zu beleben. Das n├╝tzt auch den Schimpansen im nahegelegenen Kibale-Nationalpark.
DW.COM | Deutsche Welle author
19.04.2018

Nicaraguas ├ľko-Kaffee-Schule

Kaffee ist eines der wichtigsten Exportg├╝ter Nicaraguas. An der Nationalen Kaffeeschule lernen die Auszubildenden alles rund um den Anbau und die Verarbeitung der braunen Bohnen. Dazu z├Ąhlen auch Methoden des umweltfreundlichen Anbaus. Denn angesichts ...
DW.COM | Deutsche Welle author
13.04.2018

Thailand: Der Wald wird zerfleischt

Thailand ist einer der gro├čen Fleischexporteure weltweit ÔÇô auf Kosten der Umwelt: Futtermaisplantagen laugen die B├Âden aus und zerst├Âren die Umwelt. Mehr und mehr Bauern Thailand ist einer der gro├čen Fleischexporteure ÔÇô auf Kosten der Umwelt: Maisplant...
DW.COM | Deutsche Welle author
6.04.2018

Wasserkrise an S├╝dafrikas Kap

Jahrelange D├╝rre hat S├╝dafrikas Kap-Region in eine Wasserkrise gest├╝rzt. Zudem verbrauchen invasive Pflanzen sehr viel Wasser. Gegen die geht nun ein Projekt vor. Das wird eine Aufgabe f├╝r die n├Ąchsten Jahre.
DW.COM | Deutsche Welle author
15.03.2018

Naturschutz im Kreuzfahrtparadies

Es ist der Kreuzfahrthafen Nummer 1 in Mexiko: das Inselparadies Cozumel. Rund 5 Millionen Touristen kommen jedes Jahr auf die Insel ÔÇô f├╝r das Eiland mit nur 100.000 Einwohnern kommt das einer Invasion gleich. So wichtig er auch f├╝r die lokale Wirtscha...
DW.COM | Deutsche Welle author
8.03.2018

Ugandas gr├╝ne Schulen

Ugandas Stromversorgung ist schlecht. Strom ist vielerorts so knapp, dass er rationiert wird. Einige Schulen suchen nach alternativen Energiequellen.
DW.COM | Deutsche Welle author
2.03.2018

Klimawandel trifft Frauen h├Ąrter

Frauen sterben ├Âfter an den Folgen von D├╝rren, ├ťberschwemmungen oder Hitzewellen. Ndivile Mokoena ist eine s├╝dafrikanische Klimasch├╝tzerin und Feministin. Auf internationaler B├╝hne k├Ąmpft sie daf├╝r, Frauen aktiv in die Klimapolitik einzubinden.
DW.COM | Deutsche Welle author
22.02.2018

Meeresriesen brauchen Schutz

Das Meer vor der K├╝ste Perus ist die Heimat der Manta-Rochen. Mit bis zu sieben Metern Spannweite sind sie wahre Giganten. Die peruanische Natursch├╝tzerin Kerstin Forsberg hat erreicht, dass Mantas in Peru unter Schutz gestellt wurden.
DW.COM | Deutsche Welle author
16.02.2018

Kampf um Land am Amazonas

Abholzung des Regenwaldes, Landhandel, Korruption: Nirgendwo in Peru ist das so weit verbreitet wie in der Provinz Ucayali. Ausl├Ąndische Investoren verschaffen sich massenhaft Land. Doch die Indigenen der Region k├Ąmpfen um das Land ihrer Ahnen.
DW.COM | Deutsche Welle author
9.02.2018

Mexikanische Fischer halten den Atem an

Was haben Haie, Rochen und Menschen gemeinsam? Sie alle haben Langusten zum (Fr)essen gern. Damit keiner zu kurz kommt, arbeiten Tiersch├╝tzer in Mexiko an nachhaltigen Fangmethoden f├╝r die Krustentiere.
DW.COM | Deutsche Welle author
8.02.2018

Vom Regenwald ins Edelrestaurant

Delikatessen aus dem Dschungel: Die Ureinwohner des ecuadorianischen Regenwaldes leben von der Artenvielfalt des Amazonasgebietes. Nach und nach kommen auch Spitzenk├Âche der Hauptstadt Quito auf den exotischen Geschmack.
DW.COM | Deutsche Welle author
7.02.2018

Megadamm bedroht Mekongdelfine

Es gibt nur noch 80 Flussdelfine im Mekong. In Kambodscha versucht man sie zu sch├╝tzen, aber es gibt bereits eine neue Bedrohung f├╝r diese einzigartigen Tiere: Einen Megadamm im angrenzenden Laos.
DW.COM | Deutsche Welle author
7.02.2018

Mit Kescher und Netz in den letzten Winkel der Welt

Erkunden, was noch nie zuvor ein Wissenschaftler erforscht hat: Im kolumbianischen Amazonasgebiet ist es noch m├Âglich, den Forscherfu├č in unber├╝hrtes Terrain zu setzen. Global Ideas zeigt ein Team bei seiner Arbeit.
DW.COM | Deutsche Welle author
1.02.2018

Sch├Âne Blumen, giftiger See

Lange haben die Blumenfarmen um den Naivasha-See in Kenia unreguliert D├╝nger und Pestizide in das Gew├Ąsser geleitet. Inzwischen gibt es sch├Ąrfere Auflagen und die Blumenhersteller haben nach umweltfreundlicheren Alternativen suchen m├╝ssen.Dann nutzt au...
DW.COM | Deutsche Welle author
30.01.2018

Ocean College: Auf Mikroplastik-Mission

Die Studenten an Bord des Ocean College-Schiffs haben Wasserproben genommen, um zu verstehen, wie gro├č das Plastikproblem auf den Weltmeeren ist. Die Ergebnisse sind ern├╝chternd.
DW.COM | Deutsche Welle author
26.01.2018

Ein Wald gegen den Klimawandel in Vietnam

Das kleine vietnamesische Dorf Hoa Binh wird immer h├Ąufiger von St├╝rmen heimgesucht. Die Bewohner haben gemerkt, dass nur ein intaktes ├ľkosystem die Auswirkungen des Klimawandels lindern und pflanzen B├Ąume zum Schutz.
DW.COM | Deutsche Welle author
18.01.2018

Aus dem K├Ąfig in den Dschungel

Orang-Utan-Schulen sind Teil eines Schutzprojektes der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt. Sie k├Ąmpft f├╝r den Erhalt der Orang-Utans im Bukit-Tigapuluh-Nationalpark in Sumatra. Ihr Ziel: Der Aufbau einer neuen Population.
DW.COM | Deutsche Welle author
12.01.2018

Der Krieg mit den Wilderern

Dzanga-Sangha in der Zentralafrikanischen Republik h├╝tet einen Schatz. Hier leben Gorillas und Waldelefanten, die vom Aussterben bedroht sind. Die Parkverwaltung versucht, die Tiere zu sch├╝tzen - auch vor den Folgen des B├╝rgerkrieges.
DW.COM | Deutsche Welle author
15.12.2017

Die effizienten K├╝he von Los Lagos

Gr├╝ne Wiesen, dunkle W├Ąlder, schneebedeckte Vulkane: die Region Los Lagos im S├╝den Chiles ist Idylle pur. Viele Landwirte produzieren hier auf traditionelle Art. Doch vor allem die Milchbauern k├Ąmpfen mit steigenden Wasser- und Energiekosten. Die Initi...
DW.COM | Deutsche Welle author
7.12.2017

Wie Naturschutz Menschen rettet

In Mauretanien steigt der Meeresspiegel und B├Âden versalzen, Landwirtschaft ist an der K├╝ste kaum m├Âglich. Der Nationalpark Diawling hilft den Menschen, zu ├╝berleben. Denn hier ist das ├ľkosystem noch intakt.
DW.COM | Deutsche Welle author
30.11.2017

Junge Stimmen f├╝r Senegals D├Ârfer

Ein Rapper performt im Dorf, und junge Frauen und M├Ąnner bringen ihre Ideen ein. In den D├Ârfern Senegals tut sich etwas - endlich h├Âren auch mal die ├älteren zu. In Gespr├Ąchsrunden, den sogenannten Dimitra-Clubs, einigen sich alle Bewohner. Etwa auf Ma├č...
DW.COM | Deutsche Welle author
17.11.2017

Das Gesch├Ąft mit der "Superbeere"

A├ža├ş-Beeren sind die angesagteste Frucht aus dem Amazonasregenwald. Die gesunden Fr├╝chte werden als sogenanntes "Superfood" gehandelt. Doch zunehmend verdr├Ąngen A├ža├ş-Monokulturen den Regenwald. Dabei lohnt sich der nachhaltige Anbau auch wirtschaftlich...
DW.COM | Deutsche Welle author
9.11.2017

Umgesiedelt f├╝r ein Wasserkraftwerk

Bis 2040 wird sich der weltweite Energiebedarf gegen├╝ber 2015 verdoppelt haben. In West-Uganda, am Fluss Lubilia, entsteht gerade ein neues Laufwasserkraftwerk. Aber es hat f├╝r die Menschen dort nicht nur Vorteile.
DW.COM | Deutsche Welle author
3.11.2017

Wie die Korruption ein Land bedroht

In Bangladesch sind die Folgen des Klimawandels besonders drastisch. Ein Drittel der Landesfl├Ąche liegt nur knapp ├╝ber dem Meeresspiegel. Die Menschen verlieren ihr Land ans Meer. Transparency International beobachtet, wie im Land mit Klimageldern umge...
DW.COM | Deutsche Welle author
19.10.2017

Kostbarer ÔÇ×DreckÔÇť: unser Boden

Im Boden pflanzen wir unser Obst und Gem├╝se, er ist die Grundlage unserer Ern├Ąhrung. Die Erde filtert auch unser Grundwasser. Viele Lebewesen finden darin ihr Zuhause. In welchem Zustand sind unsere B├Âden?
DW.COM | Deutsche Welle author
19.10.2017

Kostbares Nass: unsere Meere

Das Meer ├╝bt auf viele von uns eine besondere Faszination aus. Es gibt uns Nahrung und Erholung, kann aber auch unberechenbar sein. Und viele Dinge m├╝ssen erst noch erforscht werden. Doch wie steht es um das ├ľkosystem?
DW.COM | Deutsche Welle author
19.10.2017

Kostbares Gut: unser Trinkwasser

Ohne Wasser gibt es kein Leben auf der Erde ÔÇô keine Menschen, keine Tiere, keine Pflanzen. Es ist unsere wichtigste Ressource, jegliches Wachstum h├Ąngt von ihr ab. Doch gibt es genug Wasser?
DW.COM | Deutsche Welle author
19.10.2017

Kostbarer Sauerstoff-Produzent: unser Wald

Im Wald spazieren gehen, ist etwas unglaublich Sch├Ânes. Wir k├Ânnen die Seele baumeln lassen, Sauerstoff tanken und die Ruhe genie├čen. Der Wald liefert auch viele Rohstoffe. Doch sind unsere Waldgebiete noch intakt?
DW.COM | Deutsche Welle author
28.09.2017

Gr├╝ne Industrie in Tunesien

In Tunesien leiden die Unternehmer unter hohen Energiekosten. Einige Unternehmen versuchen nun, den Stromverbrauch zu senken und selbst Energie zu produzieren.
DW.COM | Deutsche Welle author
22.09.2017

Mitbestimmung beim Klimaschutz in Senegal?

Dass der Klimawandel Demokratie f├Ârdern w├╝rde, h├Ątten sich im Senegal wohl die wenigsten gedacht. Doch wer w├╝sste besser, welche Folgen steigende Meeresspiegel oder unregelm├Ą├čige Regenf├Ąlle auf die ├ärmsten haben als die betroffenen Menschen selbst?
DW.COM | Deutsche Welle author