Forschungsquartett – detektor.fm

https://detektor.fm/wp-content/uploads/2015/03/podcast-cover_forschungsqua.png

Jede Woche blicken wir auf neue Entwicklungen und Ergebnisse in der deutschen Forschungslandschaft. Überall in Deutschland arbeiten Wissenschaftler daran, die Welt ein wenig besser zu machen. Wir schauen ihnen über die Schulter.

1 Likes     1 Followers     4 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
https://detektor.fm/serien/forschungsquartett-wissenschaft
Description
Jede Woche blicken wir auf neue Entwicklungen und Ergebnisse in der deutschen Forschungslandschaft. Überall in Deutschland arbeiten Wissenschaftler daran, die Welt ein wenig besser zu machen. Wir schauen ihnen über die Schulter.
Language
🇩🇪 German
last modified
2019-02-22 20:17
last episode published
2019-02-21 16:52
publication frequency
7.58 days
Contributors
detektor.fm author   owner  
Explicit
false
Number of Episodes
133
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Wissenschaftspodcasts.de

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
21.02.2019

Forschungsquartett | Islamophobie in Osteuropa - Muslimfeindlichkeit ohne Muslime

Islamophobie nimmt in ganz Europa zu. Besonders in Osteuropa verstärken sich Vorurteile und Ablehnung gegenüber dem Islam. Und das, obwohl dort kaum Muslime leben. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/gesellschaft/forschungsquartett-islamopho...
14.02.2019

Forschungsquartett | Europa erforschen - Von Krisen und Chancen

In Europa geht es zu, wie in jeder ganz normalen Beziehung: mal streitet man sich, dann versöhnt man sich. Und am Ende steht meistens ein Kompromiss. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/politik/forschungsquartett-europa-erforschen
7.02.2019

Forschungsquartett | Foodscanner gegen Lebensmittelverschwendung - Das Ende des MHD?

Im Supermarkt oder Zuhause gilt oft: Wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist, dann weg mit den Lebensmitteln. Häufig sind die aber noch gar nicht schlecht. Doch woher soll man das wissen? Ein Foodscanner für die Hosentasche könnte dieses Pr...
29.01.2019

Forschungsquartett | Wie nimmt unser Gehirn Kunst wahr? - Kunst im Kopf

Manche Kunstwerke ziehen einen sofort in ihren Bann. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn wenn wir ein Kunstwerk ästhetisch finden, blendet unser Gehirn einen Teil der Umwelt aus.Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsqua...
22.01.2019

Forschungsquartett | Überimitation: soziales Lernen bei Hunden - Frauchen macht es vor

Der beste Freund des Menschen zeigt ein besonderes soziales Verhalten, was bisher nicht einmal bei Primaten nachgewiesen werden konnte. Das zeigt eine Studie der Veterinärmedizinischen Fakultät in Wien.Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wis...
15.01.2019

Forschungsquartett | Wassermanagement in der Mongolei - Wasser für die Zukunft

Die Industrialisierung schreitet voran. Und macht sich auch in Regionen und ihrer Natur bemerkbar, die bisher noch vom Menschen unberührt geblieben sind. Um gegen die Belastung der Gewässer einzuschreiten, forschen Wissenschaftler seit zwölf Jahren in ...
8.01.2019

Forschungsquartett | Sci-Fi aus dem Ostblock - Auf utopischer Mission

Science-Fiction aus dem sozialistischen Osteuropa steht im Schatten seiner Pendants aus dem Westen. Doch auch hinter dem Eisernen Vorhang sind spannende Filmprojekte entstanden. Und die verraten einiges über die Gesellschaft, aus der sie kommen.Der Art...
18.12.2018

Forschungsquartett | Mehr Schlaf: Späterer Schulbeginn hilft Schülern - Wer lange schläft, wird gut

Jugendliche schlafen später als Erwachsene - und müssen dennoch oft schon in der Früh die Schulbank drücken. Dass das auch anders geht, zeigt eine Studie aus den USA. Das Ergebnis: Wer Schlaf bekommt, kann in der Schule davon profitieren.Der Artikel zu...
10.12.2018

Forschungsquartett | Wie blickt die Wissenschaft auf den Migrationspakt? - "Man hat keine einfachen Botschaften"

Der UN-Migrationspakt sorgt derzeit in vielen Ländern für Diskussionen. Überwiegen dabei emotionale Debatten oder Einordnungen der Experten?Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/politik/forschungsquartett-wie-blickt-die-wissenschaft-auf-den-mi...
4.12.2018

Forschungsquartett | Warum klebt die Zunge vom Frosch? - Ganz schön klebrig

Der Frosch ist ein wahrer Jagdkünstler. Mit seiner klebrigen Zunge fängt er seine Beute im Handumdrehen. Doch warum ist das so? Ein Forscherteam aus den USA, Dänemark und Kiel hat auf diese Frage seit Kurzem eine Antwort. Der Artikel zum Nachlesen: htt...
29.11.2018

Forschungsquartett | Lachen in der Beziehung - Was sich liebt, das neckt sich

Warum man sich in jemanden verliebt, ist eine Wissenschaft für sich. Klar ist allerdings: Gemeinsam zu lachen spielt dabei eine wichtige Rolle. Wie und warum, das haben sich Wissenschaftler der Uni Halle angeschaut.Der Artikel zum Nachlesen: https://de...
20.11.2018

Forschungsquartett | Wunschdenken beeinflusst Urteilsvermögen - Denken wir uns Entscheidungen schön?

Unser Wunschdenken beeinflusst unser Urteilsvermögen. Diesen Zusammenhang haben Forscher vom Max-Planck-Institut untersucht. Wie treffen wir unsere Entscheidungen, und wie stark hängt das von unseren Wünschen ab?Der Artikel zum Nachlesen: https://detek...
13.11.2018

Forschungsquartett | Bioprinting - Organe aus dem 3D-Drucker?

Über die Organspende wurde jüngst erst gestritten: Muss ich explizit zustimmen oder eine Organspende explizit ablehnen? Der Hintergrund ist, dass es zu wenige Spendeorgane gibt. Eine Lösung könnte das Bioprinting sein. Mit künstlichen Organen aus dem 3...
6.11.2018

Forschungsquartett | Wie entsorgt man Weltraummüll? - Der unendliche Schrottplatz

Der Mensch hat in sechs Jahrzehnten Raumfahrt seine Spuren im All hinterlassen: Rund um die Erde häuft sich der Weltraummüll – und wird zur Gefahr für Raumstationen und Satelliten. Wissenschaftler arbeiten deswegen an einer Art Müllabfuhr im Weltraum.D...
30.10.2018

Forschungsquartett | Wie sich Schüler im Auslandsjahr verändern - Den Horizont erweitern

Wer als Schüler ein Auslandsjahr macht, lernt nicht nur neue Menschen, Sprachen und Kulturen kennen, sondern kann auch in eine Identitätskrise fallen. Dabei hat die durchaus etwas Gutes, wie Psychologen herausgefunden haben.Der Artikel zum Nachlesen: h...
23.10.2018

Forschungsquartett | Modellierung von extremen Wetterereignissen - Zeitalter der Dürre

Um in Zukunft besser auf Dürren reagieren zu können, arbeiten Wissenschaftler an neuen Wettermodellen. Sie zeigen, wie oft in Zukunft extrem warme und trockene Sommer vorkommen können. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsqua...
16.10.2018

Forschungsquartett | Die Psychologie der Ernährung - Wie überliste ich mich selbst?

Die Schokolade schmeckt, die Stimmung steigt. Essen ist eine immer verfügbare und unkomplizierte Belohnung. Doch diese tiefen psychologischen Mechanismen haben in unserer Welt eine deutliche Folge: Immer mehr Menschen sind übergewichtig oder sogar adip...
9.10.2018

Forschungsquartett | Musikalische Schlüsselerlebnisse - Wenn die Musik einen nicht mehr loslässt

Unser Musikgeschmack wird vor allem durch unser soziales Umfeld geprägt. Aber offenbar können ganz bestimmte Erlebnisse dazu führen, dass wir neue Musik für uns entdecken und uns zu eigen machen, die teilweise gar nicht zu dem passt, was wir sonst höre...
2.10.2018

Forschungsquartett | Digitale Gesellschaft - Schließen sich digital und sozial aus?

Mit den Veränderungen in der digitalen Gesellschaft entstehen auch Sorgen um die Privatsphäre, die Automatisierung von Arbeit und dem Untergang der menschlichen Empathie. Wie können wir also selbstbestimmt und frei in der digitalen Gesellschaft leben?D...
25.09.2018

Forschungsquartett | Grenzen der Mobilität? - Wie wir uns über den Globus bewegen

Wir treffen uns in Cafés, Bars und bei Freunden, reisen durch Südostasien und klettern in den Anden. Die menschliche Mobilität schien nie so grenzenlos wie im 21. Jahrhundert. Doch an wie vielen Orten halten wir uns regelmäßig auf? Und was sagt das übe...
18.09.2018

Forschungsquartett | Die psychologische Deutschlandkarte - Typisch Deutsche

Rheinländer gelten als gesellig, die Norddeutschen als unterkühlt und Süddeutsche Kollegen als gemütlich – was ist dran an den regionalen Stereotypen? Um das herauszufinden, haben Wissenschaftler Daten von über 70.000 Menschen gesammelt. Was sie dabei ...
11.09.2018

Forschungsquartett | Künstliche Gletscher - Was tun, wenn das Eis nicht schmilzt?

In Ladakh, im indischen Himalaya, liegen die Gletscher mittlerweile so hoch, dass sie nur sehr selten schmelzen. Was erst einmal gut klingt, ist ein Problem für die Landwirtschaft. Eine Lösung sind sogenannte künstliche Gletscher.Der Artikel zum Nachle...
4.09.2018

Forschungsquartett | Drogen im Abwasser - Griff ins Klo

Illegale Drogen werden in jeder Stadt konsumiert. Doch wo wird was am meisten und wie viel eingeworfen? Abwasseranalysen können darüber Aufschluss geben. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsquartett-abwasseranalyse
28.08.2018

Forschungsquartett | Neue Software erkennt Charakterzüge - Das Fenster zur Seele

Emotionen anhand von Mimik automatisch erkennen können, damit beschäftigt sich die Wissenschaft schon lange. Doch wie steht es um die dahinterliegende Persönlichkeit? Ein Forscherteam am Max-Planck-Institut in Saarbrücken hat ein Computersystem entwick...
20.08.2018

Forschungsquartett | Prager Frühling - Die ganz anderen 68er

Der Prager Frühling gilt oft als Teil der westeuropäischen 68er-Bewegung. Ein Missverständnis, meint der Osteuropa-Historiker Martin Schulze Wessel. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.fm/wissen/forschungsquartett-prager-fruehling
15.08.2018

Forschungsquartett | Dürre hilft der Luftbildarchäologie - Spurensuche aus der Luft

Die Hitze macht in diesem Sommer einigen zu schaffen, Bauernverbände beklagen die Dürre und fürchten große Ausfälle. Die Luftbildarchäologie kann sich allerdings nicht beklagen – sie profitiert von den heißen Wochen.Der Artikel zum Nachlesen: https://d...
7.08.2018

Forschungsquartett | Angst bekämpfen - Die Erinnerung umschreiben

Wer seine Angst bekämpfen will, muss sich ihr stellen. Dabei verändern sich die Spuren der Erinnerungen in unseren Nervenzellen. Wie das genau abläuft, untersuchen Wissenschaftler aus der Schweiz.
31.07.2018

Forschungsquartett | Der Mensch und das Feuer - Eine spannende Beziehung

Das Feuer und der Mensch haben eine lange gemeinsame Geschichte. Trotzdem wissen wir noch nicht alles über diese besondere Beziehung. Zum Beispiel, wann genau die Nutzung des Feuers durch den eigentlich Menschen anfing. Woran liegt das?
24.07.2018

Forschungsquartett | Terror und Literatur - Gegenmittel zum Schwarz-Weiß-Denken

Der 11. September 2001 und der "Krieg gegen den Terror" haben die Welt nachhaltig verändert. Wie sich das in Sprache und Literatur niederschlägt, erforscht Dana Bönisch von der Universität Bonn.
17.07.2018

Forschungsquartett | Biohacking erstmals gelungen - Schadsoftware in DNA verstecken?

Wenn Viren den Computer lahmlegen oder zerstören, ist das übel. Noch schlimmer wird es aber, wenn in Zukunft die eigene DNA genutzt werden kann, um Computer mit Viren oder anderer Schadsoftware zu infizieren.
3.07.2018

Forschungsquartett | Der Ursprung des Lebens - Alles auf Anfang

Sie beschäftigt die Religion, die Philosophie und vor allem die Wissenschaft: die Frage nach dem Ursprung des Lebens. Dabei ist klar, dass alles einmal klein und einfach angefangen haben muss, bevor komplexe Lebewesen entstehen konnten.
26.06.2018

Forschungsquartett | Träumen wir von Schlaflosigkeit? - Schlafen oder nicht Schlafen

Jeder Mensch muss schlafen. Was während des Schlafes wirklich im Körper passiert, ist aber noch nicht ausreichend erforscht. Umso schwieriger ist es, Schlafstörungen zu behandeln.
19.06.2018

Forschungsquartett | Verteilung von Wohlstand - Aus der Geschichte lernen

Warum sind manche Regionen reich und andere arm? Tübinger Wirtschaftshistoriker haben eine erstaunliche Erklärung: Es liegt an der Bildung – und an der Geographie.
12.06.2018

Forschungsquartett | Haut als Touchscreen - Tattoo mit Superkräften

Die eigene Körperoberfläche als Touchscreen: Ein kleiner Wisch über den Handrücken reicht, um die Musik leiser zu drehen oder das Licht auszuschalten. Das klingt nach Science Fiction, aber genau daran forschen Wissenschaftler im Bereich Mensch-Computer...
5.06.2018

Forschungsquartett | Antike Gerüche - Wie riecht die Antike?

Abgase, Hundekot, Imbissbuden – die Geruchswelten heutiger Städte liegen einem unweigerlich in der Nase. Doch welche Düfte atmeten unsere Vorfahren beim Gang durch die Stadt ein? Beispielsweise in einer antiken Oase?
29.05.2018

Forschungsquartett | Erbgut von Hummeln - Evolution zum Anfassen

Das Erbgut von Stadt- und Landhummeln unterscheidet sich. Die Unterschiede sind zwar klein, können aber dennoch weitreichende Folgen haben – für Mensch und Tier.
22.05.2018

Forschungsquartett | Urkilogramm - Das neue Kilo

Das Pariser Urkilogramm verliert an Gewicht. Mit einer Geschwindigkeit von 50 Mikrogramm pro hundert Jahren schrumpft es - und niemand weiß warum. Für die moderne Physik ist das ein Unding. Doch nun könnte es eine Lösung geben.
15.05.2018

Forschungsquartett | Synästhesie - Wenn man Klänge sehen kann

Gelbe Dienstage, rote Akkorde oder ein A, das nach Basilikum schmeckt: Menschen mit Synästhesie verknüpfen verschiedene Sinneswahrnehmungen miteinander. Und das tritt häufiger auf als gedacht.
8.05.2018

Forschungsquartett | Elektroaktive Bakterien - Strom erzeugen, statt verbrauchen

Abwasser zu reinigen ist derzeit extrem aufwändig. Kläranlagen verbrauchen viel Strom und erzeugen dabei Biomasse. Elektroaktive Bakterien könnten durch ein neues Verfahren energieeffizienter und sauberer Wasser aufbereiten.
24.04.2018

Forschungsquartett | Songtitel - Der Name macht die Musik

Songtitel können entscheidend dazu beitragen, wie wir Musik wahrnehmen – und ob wir einen Song kaufen wollen oder nicht.
17.04.2018

Forschungsquartett | Kunstraub in Polen - Das schwere Erbe der Raubkunst

Während des Zweiten Weltkriegs haben Nazionalsozialisten massenhaft Kunst aus Polen geraubt. Der historische Kunstraub hat bis heute schwere Folgen für die polnische Kunstgeschichte.
10.04.2018

Forschungsquartett | Parasiten - "Wir alle hängen an ihren Fäden"

40 Prozent aller Lebensarten auf der Welt sind Parasiten. Sie finden ihre Wirte überall und sind ihnen meist einen Schritt voraus. Wie ist das möglich?
3.04.2018

Forschungsquartett | Textilien aus Milch - "Ich glaube, man kann sogar ein Haus aus Milch bauen"

Die Textilindustrie setzt in vielen Stoffen noch immer auf schädliche Chemikalien. Die Biochemikerin und Modedesignerin Anke Domaske möchte das ändern – und macht deswegen Kleidung aus Milch.
27.03.2018

Forschungsquartett | Flugsaurier entdeckt - Der Urzeit-Dracula

In Rumänien haben Forscher einen Rekordfund gemacht. Dort haben sie den wahrscheinlich größten Flugsaurier entdeckt, der jemals gelebt hat. Unter Paläontologen sorgt der Fund für Euphorie.
20.03.2018

Forschungsquartett | Fußball in Osteuropa - Spiegel der Gesellschaft

Mit der Weltmeisterschaft in Russland und den Champions League Finals in Kiew ist 2018 das osteuropäische Fußballjahr. Doch Fußball hat nicht erst seit diesem Jahr in Osteuropa eine besondere Bedeutung.
13.03.2018

Forschungsquartett | Tränenfreie Zwiebel - Kein Grund zum Heulen

US-Wissenschaftler haben die erste tränenfreie Zwiebel erfunden, die es auch nach Deutschland schaffen könnte. Denn es wurde keine Genmanipulation betrieben, sondern jahrzehntelange Kreuzung.
6.03.2018

Forschungsquartett | Kernfusion zur Energiegewinnung - Die Zukunft der Atomenergie

Bis 2050 soll Schluss sein mit schmutziger Energie aus Kern- oder Kohlekraftwerken. Dabei ist nocht nicht ganz klar, woher die Energie der Zukunft kommen soll. Die Kernfusion könnte eine Möglichkeit sein.
27.02.2018

Forschungsquartett | Wie sprechen junge Erwachsene? - "Ein Stück Identität"

Wie sprechen junge Erwachsene in der Lebensphase der Postadoleszenz eigentlich miteinander? Ein Sprachforscher hat dafür WhatsApp-Chats untersucht.
20.02.2018

Forschungsquartett | Homo sapiens ist älter als gedacht - Von Afrika in die gesamte Welt

In der Mislyia-Höhle in Israel wurde der vermeintlich älteste Knochen des "modernen" Menschen gefunden. Allerdings ist das Alter des Fossils höher als jeglicher anderer Funde in der Region. Die Wissenschaft muss jetzt umdenken: Ist der Homo sapiens doc...
13.02.2018

Forschungsquartett | Wie ticken Pianisten? - Unterschiedliche Hirnstrukturen

Selbst musikalische Profis wie Pianisten können nicht alles. Daniela Sammler vom Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften hat untersucht, wie klassische und Jazz-Pianisten ihr Spiel planen, und einen Unterschied entdeckt.