Sein und Streit - Das Philosophiemagazin - Deutschlandfunk Kultur

http://www.deutschlandfunkkultur.de/media/files/e/e52a28c721188921a6cc0354b06b605dv3.png

1 Likes     1 Followers     2 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
http://www.deutschlandfunkkultur.de/sein-und-streit.2161.de.html
Description
Unser Philosophiemagazin "Sein und Streit" ist ein akustischer Denkraum: über Alltägliches und Akademisches, über Sinn und Unsinn.
Language
🇩🇪 German
last modified
2019-06-19 06:30
last episode published
2019-06-16 13:05
publication frequency
1.88 days
Contributors
Deutschlandfunk Kultur author  
Redaktion deutschlandradio.de owner  
Explicit
false
Number of Episodes
321
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Society & Culture Religion & Spirituality

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
16.06.2019

Sozialphilosoph zu Jürgen Habermas' 90. Geburtstag - "Rezo ist Habermasianer"

Wir müssen reden: Jürgen Habermas glaubt unbeirrt an die Kraft des besseren Arguments. Aber taugt dieses Credo noch für die Mediengesellschaft von heute? Zumindest als Ideal, sagen die Sozialphilosophen Axel Honneth und Martin Saar.Axel Honneth und Mar...
Aguigah, Rene; Honneth, Axel; Saar, Martin author
9.06.2019

Bernhard Schlink und Tobias Rosefeldt auf der phil.cologne - Wo liegen die Grenzen der Moral?

Klima retten, Hunger bekämpfen, Gewalt beenden – was sich in der Theorie von selbst versteht, lösen wir in der Praxis nicht ein. Als Einzelne können wir wenig ändern – es brauche rechtliche Standards, meinen Bernhard Schlink und Tobias Rosefeldt.Modera...
Miller, Simone author
2.06.2019

Kalifornischer Roadtrip zum Death Valley - Michel Foucault auf LSD

1975 reist der französische Philosoph Michel Foucault nach Kalifornien. Ein Buch mit Briefen und Fotos belegt jetzt: Der sagenumwobene LSD-Trip ins Death Valley hat tatsächlich stattgefunden und sogar Foucaults Denken beeinflusst. Von Arndt Peltnerwww....
Peltner, Arndt author
2.06.2019

Philosophin Ursula Renz: Kultur ohne Aneignung gibt es nicht (Gespräch)

Autor: Renz, UrsulaSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Renz, Ursula author
2.06.2019

Mobilität in Zeiten des Klimawandels - Plädoyer für die "Fahrradwerdung"

Die Sternfahrt nach Berlin nehmen Fahrradbegeisterte aus dem ganzen Land zum Anlass, für eine klimafreundliche Verkehrswende zu demonstrieren. Auch charakterlich sollten wir uns dem Fahrrad annähern, kommentiert Florian Werner.Von Florian Werner www.de...
Werner, Florian author
2.06.2019

Philosophin Ursula Renz - Kultur ohne Aneignung gibt es nicht

Weiße Popstars ernten zuweilen Empörung, wenn sie sich etwa mit Dreadlocks sehen lassen. Der Vorwurf lautet: kulturelle Aneignung. Philosophin Ursula Renz sieht das kritisch. Hinter den Vorwürfen stehe aber ein Machtproblem, das diskutiert werden müsse...
Möller, Christian author
26.05.2019

Thomas Vašek: "Land der Lenker" - Warum verklären so viele Deutsche das Auto?

Trotz Klimakrise und Dieselskandal: Auf ihr Auto lassen Millionen Deutsche nichts kommen. Woher kommt diese spezielle deutsche Liebe? Thomas Vašek sucht in dem Buch "Land der Lenker" nach Gründen – und einer zeitgemäßen Haltung zum Auto.Von Christian B...
Berndt, Christian author
26.05.2019

Mitbestimmung in Europa - Wann ist eine Demokratie zu groß − und wann zu klein?

Europa wählt und viele Parteien setzen auf „mehr Europa“ – aber macht das die EU wirklich gerechter? Oder lässt sich Mitbestimmung nur mit weniger Europa machen? Der Politikwissenschaftler Dirk Jörke meint: Demokratie hat eine Maximalgröße.Dirk Jörke i...
Jörke, Dirk author
26.05.2019

Kommentar zum Ende des Urkilos - Das Alte hat abgedankt

Seine globale Rolle ist er los: Der Zylinder in Paris, der seit 130 Jahren als "Urkilo" das Maß aller anderen Kilogramme dieser Welt war, wird durch eine rechnerische Formel abgelöst. Ein Kommentar von Philosoph David Lauer. Von David Lauerwww.deutschl...
Lauer, David author
26.05.2019

Europawahl: Wann ist eine Demokratie zu groß - und wann zu klein? (Sendung)

Autor: Rohde, StephanieSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Rohde, Stephanie author
19.05.2019

Die heilige Schrift Bhagavadgita im heutigen Indien - Zwischen Pazifismus und Populismus

Die Bhagavadgita gilt als berühmtester Text des Hinduismus. Die indische Regierungspartei BJP will sie zum heiligen Buch der Nation erklären. Vereinbar mit ihren Inhalten wäre das nicht. Ist Indiens Religionsfreiheit in Gefahr?Von Gerd Brendelwww.deuts...
Brendel, Gerd author
19.05.2019

Zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes - Provisorium für stabile Verhältnisse

Im weltweiten Durchschnitt werden Verfassungen nicht einmal 20 Jahre alt. Das Grundgesetz hat mit seinen 70 Jahren schon ein stolzes Alter erreicht. Aber ist es dem gegenwärtigen Druck von innen und außen gewachsen? Von Eva Marlene Hausteinerwww.deutsc...
Hausteiner, Eva Marlene author
19.05.2019

Psychologie der Ungleichheit - Ohne Feinde keine Fairness?

Fairness liegt in der Natur des Menschen. Das zeigen Experimente der Sozialpsychologie. Aber ohne Druck von außen schwinde der Zusammenhalt im Innern, warnt der Philosoph Michael Pauen: Demokratien können daran scheitern.Michael Pauen im Gespräch mit S...
Pauen, Michael; Miller, Simone author
19.05.2019

Philosoph Michael Pauen: Über soziale Intelligenz und Ungleichheit (Sendung)

Autor: Miller, SimoneSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Miller, Simone author
12.05.2019

Agnes Heller zum 90.: "Europa ist auf einem gefährlichen Weg"

Autor: Heller, AgnesSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Heller, Agnes author
12.05.2019

Philosophin Ágnes Heller an ihrem 90. Geburtstag - "Europa ist auf einem gefährlichen Weg"

Sie sah zwei Diktaturen kommen und gehen. An ihrem 90. Geburtstag warnt die ungarische Philosophin Ágnes Heller vor einer nationalistischen Wende in Europa und sagt: Nur wenn wir diese Gefahr ernst nehmen, können wir ihr begegnen.Ágnes Heller im Gesprä...
Rohde, Stephanie author
12.05.2019

Philosophische Initiative „Twelve Stars“ - Wie Europa gerechter machen?

Klima-Abgabe? Grundeinkommen? Eine Steuer für Finanzgeschäfte? Derzeit kursieren viele Ideen für eine gerechtere EU. Die Ökonomin Katharina Gnath und der Philosoph Gabriel Wollner diskutieren, wie realistisch diese Vorschläge sind.Katharina Gnath und G...
Gnath, Katharina; Wollner, Gabriel author
5.05.2019

Organspende – Wohnungsnot – Armut - Wann müssen wir helfen?

Wenn jemand stürzt oder verletzt wird, helfen wir. Ganz selbstverständlich. Aber sind wir auch als Bürger in der Pflicht, wenn Menschen anderswo in Not geraten? Darüber debattieren die politischen Philosophen Christian Neuhäuser und Arnd Pollmann.Chris...
Miller, Simone author
28.04.2019

Die philosophische Flaschenpost - Rosa Luxemburg und die Freiheit der Andersdenkenden

"Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden" - ein beinahe geflügeltes Wort der Revolutionärin Rosa Luxemburg. Aber wie genau war es gemeint, und was sagt es uns heute? Die Philosophin Bini Adamczak liest es als Plädoyer für mehr Egalitarismus.Mod...
Adamczak, Bini author
28.04.2019

Kommentar zur Ukraine-Wahl - Reiz und Risiko politischer Neulinge

Der 41-jährige Wolodymyr Selenskyj ist neuer Präsident der Ukraine. Als junger Außenseiter, ohne klares Programm, verkörpert er die Sehnsucht nach Veränderung – aber zugleich die Gefahr einer bloß symbolischen Befriedigung dieser Sehnsucht.Von Dominik ...
Erhard, Dominik author
28.04.2019

Philosophin Petra Gehring: "Worte können treffen wie Faustschläge" (Gespräch)

Autor: Gehring, Petra; Möller, ChristianSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Gehring, Petra; Möller, Christian author
28.04.2019

Philosophin über die Kraft der Sprache - „Worte können treffen wie ein Faustschlag“

Kann Sprache eine Waffe sein? Ja, sagt Petra Gehring, es gibt verbale Attacken, die uns so tief verletzen, dass sie als physische Angriffe zu werten sind. Ihr neues Buch widmet die Philosophin der „Körperkraft der Sprache“.Petra Gehring im Gespräch mit...
Möller, Christian author
21.04.2019

Philosophischer Osterkommentar - Was heißt Auferstehung in der Philosophie?

Die Philosophie trennt Fragen der Vernunft strikt von Fragen des Glaubens. Kann sie mit der Auferstehung, dem freudigsten Motiv des Christentums, also gar nichts anfangen? Ganz im Gegenteil, meint Andrea Roedig.von Andrea Roedigwww.deutschlandfunkkultu...
Roedig, Andrea author
21.04.2019

Philosophie und Politik gehören zusammen (Gespräch)

Autor: Habeck, Robert; Schwan, GesineSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Habeck, Robert; Schwan, Gesine author
21.04.2019

Gesine Schwan und Robert Habeck - Warum als Philosoph in die Politik gehen?

Philosophie will Erkenntnis gewinnen, Politik dagegen Macht. Was passiert, wenn man beides zusammenbringt? Wie verändert der philosophische Blick die politische Praxis? Und wie die Praxis die Theorie?Moderation: Simone Millerwww.deutschlandfunkkultur.d...
Miller, Simone author
14.04.2019

Philosophin Cinzia Arruzza - Forderung nach einem Feminismus für die 99 Prozent

Gemeinsam mit Nancy Fraser fordert die italienische Philosophin Cinzia Arruzza einen "Feminismus für alle". Inspiriert ist ihr Manifest durch soziale Bewegungen aus dem globalen Süden.Von Sophia Boddenbergwww.deutschlandfunkkultur.de, Sein und StreitHö...
Boddenberg, Sophia author
14.04.2019

Historiker Uffa Jensen: Ist das Unbewusste international? (Gespräch)

Autor: Rohde, StephanieSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Rohde, Stephanie author
14.04.2019

Kommentar zu EU-Ethik-Leitlinien für KIs - Nur liebende Roboter wären vertrauenswürdig

Eine EU-Expertengruppe hat diese Woche ethische Leitlinien für Künstliche Intelligenzen vorgelegt. Die Rede von "vertrauenswürdigen" Maschinen darin ist blanker Unsinn, kommentiert der Philosoph David Lauer. Von David Lauerwww.deutschlandfunkkultur.de,...
Lauer, David author
14.04.2019

Globalgeschichte der Psychoanalyse - Ist das Unbewusste international?

Mit der Entdeckung des Unbewussten erschüttert Sigmund Freud um 1900 das europäische Menschenbild. Aber die Psychoanalyse bleibt nicht auf den Westen beschränkt, sagt der Historiker Uffa Jensen: Selbst Seelenärzte in Indien greifen sie auf.Uffa Jensen ...
Rohde, Stephanie author
7.04.2019

Kommentar zur Organspende-Reform - Wir haben das Recht zu schweigen!

Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will eine Widerspruchslösung für Organspenden einführen. Wer nicht aktiv widerspricht, würde automatisch als Spenderin oder Spender registriert. Der Philosoph Arnd Pollmann hält das für falsch.Von Arnd Pollmannw...
Pollmann, Arnd author
7.04.2019

Gespräch mit Martha Nussbaum (Englisch)

Autor: Möller, ChristianSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Möller, Christian author
7.04.2019

Was tun gegen die Politik der Angst? (Gespräch)

Autor: Nussbaum, Martha; Ahmia, MareiSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Nussbaum, Martha; Ahmia, Marei author
7.04.2019

Philosophin Martha Nussbaum - Maßnahmen gegen die Politik der Angst

Keine Ethik ohne Emotionen: Die Philosophin Martha Nussbaum erforscht, wie Gefühle politische und moralische Entscheidungen prägen. In ihrem neuen Buch zeigt sie, dass Angst Demokratie gefährdet – und weshalb es dennoch Hoffnung gibt.Moderation: Christ...
Möller, Christian author
31.03.2019

Walter Benjamin und das Bauhaus - Befreites Wohnen für neue Menschen

Der Philosoph Walter Benjamin war ein feinsinniger Beobachter der europäischen Kultur - und zugleich ein revolutionärer Marxist. Beides kommt zusammen in seinen Gedanken über Architektur: Im neuen Bauen sah er einen Wegbereiter der Revolution.Von Klaus...
Englert, Klaus author
31.03.2019

Krise des Wirtschaftsdogmas (Gespräch)

Autor: Adloff, FrankSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Adloff, Frank author
31.03.2019

Soziologe Frank Adloff über „Konvivialismus“ - Gut leben, aber nicht auf Kosten anderer

Klimaschutz, sofort! Das fordern Schülerinnen und Schüler weltweit. Mehr soziale Gerechtigkeit! Dafür streiten die Gelbwesten in Frankreich. Wie geht das zusammen? Der Soziologe Frank Adloff setzt auf Gemeinwohl-Ökonomie – und „Konvivialismus“.Moderati...
Aguigah, René author
31.03.2019

Philosophischer Kommentar zur Urheberrechtsreform - Vergesst die "Netzgemeinde"!

Seit Dienstag ist die Urheberrechtsreform beschlossene Sache - trotz heftiger Widerstände aus der Netzgemeinde. Was aber ist eigentlich die "Netzgemeinde"? Wolfram Eilenberger meint: Der Begriff selbst behindert ein Nachdenken über digitale Freiheit.Vo...
Eilenberger, Wolfram author
24.03.2019

Bücher über Identitätspolitik: Infragestellung alter weißer Männer

Autor: Aguigah, RenéSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Aguigah, René author
24.03.2019

Bücher über Identitätspolitik: Infragestellung alter weißer Männer

Autor: Aguigah, RenéSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Aguigah, René author
24.03.2019

Philipp Hübl über „Die aufgeregte Gesellschaft“ - Bestimmen Gefühle unsere Weltanschauung?

Hund oder Katze? Land oder Stadt? Tatort oder Netflix? Persönliche Vorlieben deuten auf weltanschaulichen Ansichten hin, meint Philipp Hübl, denn Emotionen prägen moralische Überzeugungen und verschärfen die gesellschaftliche Polarisierung.Moderation: ...
Miller, Simone author
24.03.2019

Philipp Hübl im Gespräch über "Die aufgeregte Gesellschaft"

Autor: Miller, SimoneSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Miller, Simone author
17.03.2019

Kommentar zur Aktion der evangelischen Kirche - Lügenfasten - geht das?

Unter dem Titel „Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen“ ruft die evangelische Kirche zum Lügenfasten auf. Andrea Roedig meint, noch besser wäre es, wir würden auf die Lust am Lügenkonsum verzichten. Von Andrea Roedigwww.deutschlandfunkkultur.de, Sein u...
Roedig, Andrea author
17.03.2019

Wir brauchen eine radikale linke Vision (Gespräch)

Autor: Zizek, SlavojSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Zizek, Slavoj author
17.03.2019

Gespräch mit Slavoj Zizek (Englisch)

Autor: Rohde, StephanieSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Rohde, Stephanie author
17.03.2019

Zum 70. Geburtstag von Slavoj Žižek - Warum wir radikaler denken müssen

Wir haben die Welt genug verändert, jetzt kommt es darauf an, sie besser zu interpretieren, sagt Slavoj Žižek. Mit Thesen wie diesen stellt der Philosoph Karl Marx auf den Kopf und provoziert Linke wie Konservative. Am 21. März wird er 70 Jahre alt.Mod...
Rohde, Stephanie author
10.03.2019

Über das Staunen - Eine Reise zum Ursprung der Philosophie

Am Anfang der Philosophie steht das Staunen. Die Literaturwissenschaftlerin Nicola Gess hat diesem Motor des Denkens eine Poetik gewidmet. Darin zeigt sie, dass am Ursprung der Philosophie auch ein subversives Potential schlummert.Von Etienne Roederwww...
Roeder, Etienne author
10.03.2019

Philosoph Schmidt-Salomon - Mit Humanismus gegen moralischen Starrsinn

Weltweit sind Fundamentalisten auf dem Vormarsch und auch hierzulande prägen oft unversöhnliche Gegensätze die Debatte. Was dagegen hilft? Moralische Gelassenheit und ein „evolutionärer Humanismus“, so der Philosoph Michael Schmidt-Salomon.Moderation: ...
Schmidt-Salomon, Michael author
10.03.2019

Kommentar zur Umwelt-Politik - Warum der Konservatismus seine Kern-Prinzipien verrät

Der Konservatismus will Gewachsenes bewahren. Was wäre wichtiger zu erhalten als unsere Umwelt? Doch bei der Klimapolitik treten CDU und CSU auf die Bremse. Damit offenbart sie ein grundsätzliches Problem des heutigen Konservatismus, meint Nils Markwar...
Markwardt, Nils author
10.03.2019

Michael Schmidt-Salomon: Mit Humanismus gegen moralischen Starrsinn (Sendung)

Autor: Scholl, JoachimSendung: Sein und StreitHören bis: 19.01.2038 04:14
Scholl, Joachim author
3.03.2019

Philosophischer Kommentar zu Attac - Was heißt hier eigentlich gemeinnützig?

Attac ist nicht gemeinnützig, das hat der Bundesfinanzhof geurteilt. Ohne Gemeinnützigkeit auch keine Steuervorteile für die globalisierungskritische Organisation. Aber was heißt "gemeinnützig" und wird die Idee hier richtig ausgelegt? Von Eva Marlene...
Hausteiner, Eva Marlene author