Zeitfragen - Deutschlandradio Kultur

missing image

0 Likes     0 Followers     2 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
http://www.deutschlandradiokultur.de/zeitfragen.975.de.html
Description
Montag bis Donnerstag: Zeitfragen - Magazin& Feature. Eine Stunde Themen, die bewegen. Fundiert recherchiert, verständlich präsentiert. Von Sozialpolitik bis Alltagskultur, von Wirtschaft bis Naturwissenschaft. Freitag: Zeitfragen - Literatur. O-Töne und Collagen, Reportage, Porträt, Kritik, Essay, Gedicht, Geräusch: Alles kreist um Literatur, um Autorinnen und Autoren, um ihre Werke, ums literarische Leben.
Language
🇩🇪 German
last modified
2018-12-14 22:52
last episode published
2018-12-14 19:30
publication frequency
1.1 days
Contributors
Redaktion deutschlandradio.de owner  
Deutschlandradio Kultur author  
Explicit
false
Number of Episodes
708
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Society & Culture

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
14.12.2018

Die dänische Schriftstellerin Madame Nielsen - „Es muss immer etwas entstehen, das größer ist als ich“

„Der endlose Sommer“ machte die Autorin Madame Nielsen in Dänemark berühmt. Es ist ein zauberhaft flirrender Roman über einen Sommer, in dem alles möglich zu sein scheint und der dann aber doch zu einem Ende kommen muss.Moderation: Dorothea Westphalwww...
Westphal author
14.12.2018

Vor- und Nachlässe im Deutschen Literaturarchiv - Was von Dichtern bleibt

Angekommen im Olymp der Literaten: Schriftsteller, deren Nachlässe im Deutschen Literaturarchiv in Marbach aufbewahrt werden, zählen zu den ganz Großen. Der nun verstorbene Wilhelm Genazino gab sein Vermächtnis bereits zu Lebzeiten dorthin.Von Ulrich R...
Rüdenauer, Ulrich author
13.12.2018

Mangel an kindgerechten Arzneimitteln - Warum Hanna Erwachsenenmedizin schlucken muss

Die dreijährige Hanna hat Krebs. Für ihre Behandlung gibt es kaum Medikamente, die für Kinder zugelassen sind. Denn Arzneitests an Kindern sind teuer und ethisch problematisch. Also gibt man ihnen oft Erwachsenenmedizin. Ein wohldosiertes Risiko? Von S...
Kowalewski, Stephanie author
12.12.2018

Medikamentenversuche an Heimkindern - "Das war die Hölle"

Was die Pharmazeutin Sylvia Wagner ans Licht gebracht hat, ist erschütternd: Ab den 50er-Jahren wurden in deutschen Heimen Medikamentenversuche an wohl Tausenden von Kindern durchgeführt. Das Leben von Betroffenen ist dadurch ruiniert.Von Stephanie Kow...
Stephanie Kowalewski author
11.12.2018

Internationale Hilfsorganisationen - Die düsteren Geschäfte privater Sponsoren

Da staatliche Hilfen bröckeln, sind UN-Organisationen zunehmend auf private Sponsoren angewiesen. Warum nicht, wenn alle profitieren? Ein Blick auf den Globalen Fonds zeigt: Es ist ein Terrain voller weitreichender und ethisch kaum vertretbarer Skandal...
Thomas Kruchem author
10.12.2018

Religionsgemeinschaften und Demokratie - Der Kampf um Teilhabe

Laut deutscher Verfassung haben Religionsgemeinschaften das Selbstbestimmungsrecht. Bis heute sind ihre Strukturen konservativ und patriarchal. Doch immer mehr Initiativen kämpfen für einen Mentalitätswandel – nicht nur bei der Geschlechtergerechtigkei...
Mechthild Klein author
7.12.2018

Sexueller Missbrauch in der Literatur - Schreiben gegen das Schweigen

Nach Josef Haslinger und Christian Kracht hat mit Bodo Kirchhoff nun ein weiterer prominenter Schriftsteller thematisiert, dass er sexuell missbraucht wurde. In seinem neuen Roman "Dämmer und Aufruhr" erzählt er die Ereignisse eindrücklich.Von Ralph Ge...
Gerstenberg, Ralph author
6.12.2018

Fische - Unsere schwimmenden Cousins

Von wegen dumm und empfindungslos: Fische sind intelligente Tiere, sie spüren auch Freude und Schmerz. "Cousins unter Wasser" nennt sie der Verhaltensforscher Jonathan Balcombe. Darf man solche Tiere so rücksichtslos ausbeuten, wie es die Massenfischer...
Pauli, Marko author
5.12.2018

Flugzeugabsturz über Remscheid 1988 - Was war an Bord des abgestürzten US-Kampffliegers?

Am 8. Dezember 1988 stürzt ein US-Kampfflieger über Remscheid ab: 7 Tote, 50 Verletzte - und Anwohner, die später an ungewöhnlichen Krankheiten leiden. Hatte das Flugzeug Uran an Bord? Der Staatsanwalt von damals widerspricht. Aber auch er ist erkrankt...
Dieter Jandt, Winfried Sträter author
4.12.2018

25 Jahre Bahnreform - Die Provinz bleibt auf der Strecke

Vor allem die Hochgeschwindigkeitsstrecken haben von der Bahnreform 1994 profitiert. In strukturschwachen Regionen dagegen wurde eingestellt, abgebaut, stillgelegt. Doch es gibt Anzeichen für ein Umdenken der Politik. Von Thilo Schmidtwww.deutschlan...
Schmidt, Thilo author
3.12.2018

Haushaltsnahe Dienstleistungen - "Man hat wieder Personal"

Ob Pfleger, Butler oder Putzkraft: etwa 3,6 Millionen Haushalte in Deutschland beschäftigen Hilfspersonal. Und anders als früher hat inzwischen auch die Mittelschicht keine Skrupel mehr, sich bedienen zu lassen - oft für wenig Geld.Von Dorothea Brummer...
Dorothea Brummerloh author
30.11.2018

Müdigkeit in der Literatur - Mit halb geschloss'nen Lidern

Die Literatur kennt viele müde Helden, aber auch die Müdigkeit als einen Zustand, der eine besondere Wahrnehmung erlaubt. Die Sendung widmet sich einer höchst ambivalenten Befindlichkeit und ihrem literarischen Niederschlag. Von Uta Rüenauverwww.deutsc...
Rüenauver, Uta author
29.11.2018

Das Dilemma der Klimaforscher - Wie politisch darf Wissenschaft sein?

Klimawissenschaftlerinnen haben ein Kassandra-Problem: In ihrem Forschungsfeld tauchen immer wieder neue Gefahren auf. Gleichzeitig müssen sie miterleben, wie manche Politiker ihre Ergebnisse nicht ernst genug nehmen und Klimaleugner sie auf „schwarze ...
Schumatzky, Boris author
28.11.2018

Traumland - Albtraumland - Auf der Suche nach dem "echten Indien"

Farbenprächtige Szenerien, exotische Speisen oder spirituelle Erleuchtung im Ashram erhoffen sich viele Indien-Reisende. Zum Alltag gehören Armut und Kinderarbeit, Gewalt gegen Frauen, soziale Ungleichheit. Eine Reise durch ein widersprüchliches Land.V...
Stiebitz, Antje author
27.11.2018

Lawinen - Auf den Spuren der weißen Macht

Freeriding und Tourengehen abseits der Skipisten liegen im Trend. Doch die Natur lässt sich nicht bändigen – und die Lawinengefahr könnte mit der Klimaerwärmung weiter steigen.Von Georg Gruberwww.deutschlandfunkkultur.de, ZeitfragenHören bis: 05.06.201...
Georg Gruber author
26.11.2018

Ein ehrliches Gespräch übers Älterwerden - Wenn man plötzlich die Jahre zählt

Keine Frage: Wir werden alle älter. Aber wer möchte daran erinnert werden? Autorin Stefanie Müller-Frank hat sich mit einer Familie zusammengesetzt, um über das unliebsame Thema zu sprechen. Die Eltern sind Anfang Sechzig, die Töchter um die Dreißig.Vo...
Stefanie Müller-Frank author
22.11.2018

Säuglingsforschung - Wie Babys die Welt entdecken

Was denkt das Baby gerade? Was fühlt es? Anders, als Entwicklungspsychologen früher dachten, geht in so einem kleinen Menschen schon eine ganze Menge vor. Mit ausgefeilten Methoden kommt die Forschung dem Denken der Kleinsten heute auf die Spur. Von Su...
Billig, Susanne/Geist, Petra author
21.11.2018

Juden als Feindbild - Die Geschichte des Mythos der Weltverschwörung

Die „jüdisch-bolschewistische Weltverschwörung“ ist einer der stärksten Mythen des 20. Jahrhunderts – bis heute. Die Nationalsozialisten propagierten ihn und ähnliche Ideen verbreitete auch die stalinistische Sowjetunion. Wie sah die Wirklichkeit aus?V...
Roth, Winfried author
20.11.2018

Das Recht auf gleichwertige Lebensverhältnisse - Wie weit darf eine Gegend herunterkommen?

Wer in einer strukturschwachen Region lebt, darf auf „gleichwertige Lebensverhältnisse“ pochen. Das steht immerhin im Grundgesetz. Doch der Begriff ist dehnbar – und geht an der Wirklichkeit vieler Landbewohner vorbei.Von Heiner Kieselwww.deutschlandfu...
Heiner Kiesel author
19.11.2018

Aggressionen in der Familie - Wenn Kinder ihren Eltern Gewalt antun

Sie beschimpfen, sie drohen, sie schlagen. Gewalt in der Familie geht nicht nur von Erwachsenen, sondern nicht selten auch von Kindern aus. Oft wird es gar nicht bekannt – aus Scham und Ohnmacht. Wie kommt es dazu? Und was können Eltern dagegen tun?Von...
Schiely, Claudia author
15.11.2018

Filterblasen, Echokammern & Co. - Filtern als Kulturtechnik

Seit über Filterblasen diskutiert wird, ist die Kulturtechnik des Filterns in Verruf geraten. Dabei ist Filtern - vom Ohrstöpsel bis zum Schornstein - meist eine nützliche Sache, ohne die wir nicht überleben würden. Und unser Gehirn braucht das Filtern...
Smarzoch, Raphael author
14.11.2018

Versailler Vertrag 1919 - Wäre ein anderer Frieden möglich gewesen?

Um nicht weniger als die Neuordnung Europas und der Welt ging es bei den Friedensverhandlungen 1918/1919 in Paris. Denn die alte Ordnung war mit dem Krieg zusammengebrochen. Eine gigantische Aufgabe, deren Dimension die Beteiligten kaum absehen konnten...
Hans von Trotha author
13.11.2018

Konkurrenz - Die Kosten des Wettbewerbs

Ob Castingshow, Assessment Center oder Wirtschaftsstandorte: Konkurrenz ist ein zentrales Prinzip unserer Gesellschaft. Doch setzen sich dabei immer die besten Akteure und Produkte durch? Macht Konkurrenz die Wirtschaft wirklich effektiver?Von Winfried...
Roth, Winfried author
12.11.2018

Kollektiv gestört - Sind wir alle Narzissten?

Me, myself and I - Selbstbezogenheit und krankhafte Selbstüberhöhung scheinen ein Massenphänomen zu sein. Nicht zuletzt dank Selfies, Instagram & Co. Doch Psychologen sehen die Ursachen für den grassierenden Narzissmus nicht bei den Sozialen Medien...
Adler, Kai author
8.11.2018

10 Jahre Bitcoin - Ein Geld-Experiment zwischen Scheitern und Erfolg

Gibt es die eine Bitcoin-Wahrheit? Banker und Ökonomen kritisieren die dezentrale digitale Währung zum Teil heftig. Freidenker, Cryptoanarchisten und Visionäre sehen im Bitcoin eine Alternative zum herkömmlichen Finanzsystem.Von Friedemann Brenneiswww....
Brenneis, Friedemann author
7.11.2018

100 Jahre deutsch-polnische Nachbarschaft - Überfall, Kniefall und eine andauernde Unsicherheit

Im November 1918 wurde Polen wieder ein eigener Staat: Mit ihrer Kollegin Beata Bielecka spaziert Margarete Wohlan an der Oder entlang. Sie tauschen sich aus über ein dramatisches Jahrhundert deutsch-polnischer Nachbarschaft.Von Beata Bielecka und Marg...
Beata Bielecka / Margarete Wohlan, author
6.11.2018

Artensterben und Ökosysteme - Das Gefüge zerfällt

Klimawandel, intensive Landwirtschaft: Menschengemachte Veränderungen bringen das Zusammenspiel von Flora und Fauna durcheinander. Jede noch so unscheinbare Art hat eine Funktion im Gefüge der Natur. Verschwindet eine, hat das Folgen.Von Manuel Waltzww...
Manuel Waltz author
5.11.2018

Retter, Gaffer, Aggressoren - Wie mitmenschlich sind wir in Gefahrensituationen?

Gaffer stören Rettungsarbeiten, filmen Unfallopfer. Menschen sehen weg, wenn andere angegriffen werden. Es gibt aber auch die, die helfen und sogar Leben retten. Ob die Verrohung oder das Helfen zunehmen, hat sich Brigitte Schulz genauer angesehen.Von ...
Schulz, Brigitte author
5.11.2018

Retter, Gaffer, Aggressoren - Wie mitmenschlich sind wir in Gefahrensituationen?

Gaffer stören Rettungsarbeiten, filmen Unfallopfer. Menschen sehen weg, wenn andere angegriffen werden. Es gibt aber auch die, die helfen und sogar Leben retten. Ob die Verrohung oder das Helfen zunehmen, hat sich Brigitte Schulz genauer angesehen.Von ...
Schulz, Brigitte author
2.11.2018

50 Jahre "Z" von Vasilis Vasilikos - Ein Roman als Zeichen des Protests

Vor 50 Jahren erschien Vasilis Vasilikos' Roman „Z“ auf Deutsch. Er handelt von einem politischen Mord, der Griechenland 1963 erschütterte. Mit seinem Buch entlarvte der Autor jene Kräfte, die wenig später den Militärputsch in die Wege leiteten.Von Ste...
Berkholz, Stefan author
1.11.2018

Die Zukunft der Nutztierhaltung - Die Grenzen der Optimierung

Die Menschen werden mehr, der Wohlstand wächst - und damit der Bedarf an Fleisch. Doch wie weit lässt sich Zucht optimieren? Wo liegen die Grenzen der Umweltbelastung und die der Ethik? Bieten Insektenfarmen und Invitro-Fleisch einen möglichen Ausweg?V...
Springfeld, Uwe;Springfeld, Uwe author
31.10.2018

Die k.u.k.-Monarchie - eine frühe EU? - Der gesprengte "Völkerkerker"

Der Austritt Ungarns leitete vor 100 Jahren das Ende der k.u.k.-Monarchie ein. Heute gilt die Donaumonarchie als starrer bürokratischer Apparat. Doch in mancher Hinsicht war sie geradezu vorbildlich modern - etwa als multikultureller Vielvölkerstaat.Vo...
May, Stefan author
30.10.2018

Arbeitskultur im Wandel - Wie deutsche Firmen um Mitarbeiter kämpfen

Wirtschaftswachstum und demographischer Wandel haben in Deutschland in vielen Branchen zu einem Kandidatenmarkt geführt: Unternehmen bewerben sich bei ihren künftigen Arbeitnehmern, nicht umgekehrt. Dafür braucht es neue, oft ungewöhnliche Strategien.V...
Sonja Heizmann author
29.10.2018

Albtraum Arbeitsplatz - Vom Umgang mit berufsbedingten Traumatisierungen

Etwa 10.000 Arbeitsunfälle, verursacht durch psychische und physische Gewalt, werden jährlich gemeldet - am häufigsten Angriffe auf Bahnbedienstete und medizinisches Personal. Die dadurch entstehenden Traumata müssen oft langwierig behandelt werden.Von...
Westhoff, Andrea und Justin author
26.10.2018

Terézia Mora ist Georg-Büchner-Preisträgerin 2018 - "Ich war umgeben von sprachlosen Männerfiguren"

"Ich komme vom Dorf und ich fühle mich durch diese Erlebnisse in vielem an Woyzeck erinnert", sagt die Büchner-Preisträgerin Terézia Mora. Zu Büchners Werk habe sie deshalb ein inniges Verhältnis. Terézia Mora im Gespräch mit Dorothea Westphalwww.deuts...
Westphal, Dorothea author
25.10.2018

Mobilität der Zukunft - Können Flugtaxis den Verkehr der Städte entlasten?

Ohne Stau blitzschnell durch die Luft: Der Flugtaxi-Pionier Alex Zosel glaubt, dass seine Volocopter irgendwann integraler Bestandteil unseres Alltags werden. Ob die elektrischen Senkrechtstarter wirklich in Serie gehen, muss sich aber noch zeigen.Von ...
Asendorpf, Dirk author
24.10.2018

Geschichte der Radio-Ratgebersendungen - Liebe Hörerinnen und Hörer, was wollen Sie wissen?

Bald nach Beginn des Hörfunks in Deutschland gab es auch Ratgebersendungen. Hörerinnen und Hörer durften aber erst einmal nicht live auf Sendung. Das kam erst Jahrzehnte später, mit teilweise sehr lustigen Ergebnissen - in beiden deutschen Staaten.Von ...
Ralf Bei der Kellen / Christian Berndt author
23.10.2018

Aufwachsen ohne Naturerfahrung - Kein Kindlein steht im Walde

Sofa-Sitzen statt Baum-Klettern: Weil die Kindheit sich von draußen nach drinnen verlagert hat, ist den Kindern die Natur fremd geworden. Dabei ist zum Beispiel der Wald ein vielfältiger Erlebnisraum, der Mädchen und Jungen stark macht.Von Anja Schrum ...
Aster, Ernst Ludwig von; Schrum, Anja author
22.10.2018

Staus, Stress, verlorene Lebenszeit - Unterwegs im Land der Pendler

Der Weg zur Arbeit ist oft lang. Pendler quälen sich jeden Tag durch den Stau oder müssen in der Bahn um einen Sitzplatz kämpfen. Warum sie sich den Stress antun? Georg Gruber hat Gründe und Hintergründe recherchiert.Von Georg Gruberwww.deutschlandfunk...
Gruber, Georg author
19.10.2018

Besuch bei Richard Flanagan in Tasmanien - "Hier bei uns verläuft die Zeit in Zyklen"

Tasmanien ist vom Gedankengut der Aborigines geprägt, das auch im Werk von Richard Flanagan eine Rolle spielt. Er ist einer der bekanntesten Schriftsteller Australiens und Träger des Man Booker Prize. Eine Begegnung in seiner Heimatstadt Hobart. Von M...
Blümel, Margarete author
18.10.2018

Interkulturelle Forschung - Das Lügen der Anderen

Kant und andere Aufklärer lehnten die Lüge kategorisch ab. Aber ist Lügen wirklich immer schlecht? Wann darf man auch mal die Unwahrheit sagen? Und wie lügen Menschen? Dabei gibt es große kulturelle Unterschiede, haben Forscher herausgefunden. Von Andr...
Westhoff, Andrea; Westhoff, Justin author
17.10.2018

Geschichte der Programmiersprachen - Einblick in die Blackbox Computer

Hunderte von Programmiersprachen gibt es, von hochkomplexen bis hin zu LOGO, mit der in den 1980er-Jahren Grundschulkinder programmieren lernten. Sich mit ihrer Geschichte zu beschäftigen, lohnt sich, um Computer zu verstehen. Von Florian Felix Weyhwww...
Florian Felix, Weyh author
16.10.2018

Neuer Kampf um die Arbeitszeit - Wem gehört Vati samstags?

Mit der Einführung der 40-Stunden-Woche 1967 wurde die Parole "Samstags gehört Vati mir" weitgehend zur Realität. Heute fordern viele Arbeitgeber mehr Flexibilität, und so stellt sich die Frage neu: Wem gehören Vati (und Mutti) am Samstag? Von Thilo Sc...
Thilo Schmidt author
15.10.2018

16 Jahre Bundestag - Im Maschinenraum der Politik

Was machen 16 Jahre Abgeordnetendasein mit einem Politiker? Unser Autor Martin Hartwig hat 2003 vier Bundestagsneulinge begleitet und sie jetzt, 15 Jahre später, wieder getroffen. Was ist aus ihnen geworden?Von Martin Hartwigwww.deutschlandfunkkultur.d...
Hartwig, Martin author
12.10.2018

Das Blaue Sofa - María Cecilia Barbetta über ihren neuen Roman (Feature)

Autor: Westphal, DorotheaSendung: ZeitfragenHören bis: 20.04.2019 19:30
Westphal, Dorothea author
11.10.2018

Sachbücher zum Thema Angst - Wenn einen die Panik überkommt

Angst, Sorgen und Stress sind in unserer schnelllebigen Zeit weit verbreitet. Dementsprechend viele Sachbücher, die auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt werden, beschäftigen sich mit dem Thema Angst und Angststörungen. Eine Auswahl.Susanne Billig ...
Kim Kindermann author
9.10.2018

Die Kunst der Selbstausbeutung - Wovon Künstler leben müssen

Gott schenkte den Menschen die Erde, sie brüderlich unter sich aufzuteilen und jeder griff zu. Nur einer kam zu spät: der verträumte Poet. Er ging leer aus. Wie in der Ballade von Schiller ergeht es heute den meisten Künstlern.Von Katrin Albinuswww.deu...
Albinus, Katrin author
8.10.2018

Neue Regeln für Internetkonzerne - Die Wildwest-Zeiten in den Sozialen Medien beenden

Dass die Macht der Internetriesen wie Facebook oder Google begrenzt werden muss, ist fast schon politischer Konsens. Aber wie? Die Vorschläge reichen von freiwillige Selbstkontrolle, über eine staatliche Aufsichtsbehörde bis zur Zerschlagung der Konzer...
Becker, Matthias author
5.10.2018

László Krasznahorkai - "Nur Gott darf Punkte setzen"

Der Ungar László Krasznahorkai, der bereits den Man Booker Prize gewann, schreibt Romane von großer Intensität und Schönheit. Sein Markenzeichen sind Sätze ohne Punkt, aber mit Komma - mit vielen Kommata.Von Paul Stännerwww.deutschlandfunkkultur.de, Ze...
Staenner, Paul author
4.10.2018

Neue Überlegungen zu Zeittheorien und zum Zeitempfinden - Vergeht die Zeit und wenn ja, wohin?

Newtons Physik macht keinen Unterschied zwischen Zukunft und Vergangenheit. Und laut Einstein kennt das Universum kein Jetzt. Der Mensch lebt dagegen im Augenblick, wird vom Fluss der Zeit mitgerissen. Wie passt beides zusammen?Von Michael Langewww.deu...
Wildermuth, Volkart author