Welt im Ohr

missing image

Bildung Forschung Entwicklung. Die Radiosendungen und Podcasts von "Welt im Ohr" vermitteln transkulturelle Erfahrungen aus Bildung, Wissenschaft und Forschung. Sie sind ein offenes Forum für grenzüberschreitende Diskurse und Reflexionen.

0 Likes     0 Followers     0 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
https://kef-research.at/de/kommunikation/welt-im-ohr-podcasts/
Description
Bildung Forschung Entwicklung. Die Radiosendungen und Podcasts von "Welt im Ohr" vermitteln transkulturelle Erfahrungen aus Bildung, Wissenschaft und Forschung. Sie sind ein offenes Forum für grenzüberschreitende Diskurse und Reflexionen.
Language
🇩🇪 German
last modified
2019-04-23 06:19
last episode published
2019-04-15 13:14
publication frequency
17.19 days
Contributors
KEF-Online-Redaktion owner   author  
Explicit
false
Number of Episodes
173
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Education Science & Medicine Higher Education Social Sciences

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
15.04.2019

Welt im Ohr: Unsichtbare Talente – Bildung und soziale Teilhabe hochbetagter Menschen

Das Bild von Menschen über 80 ist in Europa nicht selten eines der gebrechlichen Alten, die der Gesellschaft und ihren Familien weit mehr zur Last fallen als etwas beizutragen, ihre Bildung abgeschlossen haben und ohnehin nicht in der Lage sind, aufgru...
28.03.2019

Welt im Ohr: Mosambik

Die Bilder in den Medien zeigen das verheerende Ausmaß einer schweren Naturkatastrophe in Südostafrika, am schwersten betroffen ist Mosambik. Stellenweise sind nur noch Blech und etwas Grün erkennbar - die Wassermassen nach einem Zyklon haben eine ganz...
14.02.2019

Welt im Ohr: Gesellschaftliche Verantwortung und zukunftsorientiertes Handeln – UniNEtZ Projekt

Das Bekenntnis zur Verantwortung für umfassend nachhaltige Entwicklungen ist im Weltzukunftsvertrag der Vereinten Nationen verankert, die dafür formulierten 17 Sustainable Development Goals (SDGs) sollen bis 2030 umgesetzt werden. Kritiker/innen freili...
17.01.2019

Welt im Ohr: Go Green: Energiewende in Senegal

Unerschöpfliche und endlos zur Verfügung stehende Energiequellen, das ist ein hehres Ziel und mehr als eine schöne Vision angesichts des Kampfes gegen den Klimawandel, aber auch angesichts der Kriege und Konflikte aufgrund wirtschaftlicher Abhängigkeit...
10.01.2019

Welt im Ohr: Best of Globale Dialoge 2018- BROADCASTS FOR CHANGE

In diesem Kontext rücken die Radiomacherinnen der Globale-Dialoge „Women on Air“ Frauen* als changemakers in den Mittelpunkt und in dieser Sendung übernehmen wir drei Beiträge aus der Jahres CD von und über Frauen* als changemakers zur Erreichung der g...
3.01.2019

ArchE – das digitale Archiv des Helfens Österreich

1961 reisten – nach der Wiedererlangung der Souveränität Österreichs 1955 – erstmals fünf Entwicklungshelfer/innen aus Österreich nach Tanganyika – das heutige Tansania – um dort Entwicklungshilfe zu betreiben. Entsendet wurden sie von der Katholischen...
6.12.2018

Ein faires Handelssiegel feiert Geburtstag

Zuerst war es ein grün-blau-schwarzes Zeichen auf einer Kaffeepackung. Nach und nach etablierte sich der gemeinnützige Verein Fairtrade, der in den frühen 1990er Jahren eine Zweigstelle in Österreich eröffnete – als Symbol für fairen Handel mit Produze...
27.11.2018

„Wissenschaft im Wandel“: Allianzen und Impulse für nachhaltige Entwicklung

Die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) bieten seit September 2015 einen globalen politischen Rahmen für sozial-ökologische Transformationen. Welche Rolle dabei die Universitäten und Hochschulen spielen und was ihre Verantwortung ist, gesellschaftliche V...
15.10.2018

„Mit dem Coloniziren geht es doch nicht so leicht."

Im 15. Jahrhundert begann Europa zu expandieren und nach und nach die Welt unter sich aufzuteilen. Am Ende des 19. Jahrhunderts befanden sich weit mehr als die Hälfte der Weltterritorien in den Händen europäischer Mächte – Frankreich etwa oder das Vere...
27.09.2018

Gesundheit virtuell

Die österreichisch-äthiopische Hochschulpartnerschaft Technology Enabled Maternal and Child healthcare in Ethiopia | TEMACC-Ethiopia erforscht und entwickelt Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), um den Zugang zum Gesundheitssystem für Mü...
31.08.2018

Sozialarbeit nach dem Genozid in Ruanda

Doch wie kann so ein traumatisches Ereignis wie der Völkermord von 1994, bei dem innerhalb von 100 Tagen mehr als 800.000 Tutsi und moderate Hutu getötet wurden, verarbeitet werden? Wie kann Versöhnungsarbeit zwischen Opfern und Tätern aussehen und wel...
21.08.2018

Die Rosen der Ishraga Mustafa Hamid

Die sudanesische Autorin und Feministin Ishraga Mustafa Hamid steht im Zentrum der Sendung "Globale Dialoge – Women on Air" zum Weltfrauentag 2018. "Welt im Ohr" übernimmt das Porträt dieser beeindruckenden Frau, die anlässlich ihres 25-jährigen Österr...
7.08.2018

Perspektivenwechsel Palästina und die Geburt neuer Alternativen

Entwicklungsforschung befasst sich disziplin- sowie grenzübergreifend mit Lösungen für globale Ungleichheitsverhältnisse. Im Rahmen von APPEAR, dem Hochschulkooperationsprogramm der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, suchen Wissenschaftler/in...
23.07.2018

Fußball, Fairplay und Entwicklung

Während oft lediglich der verbindende, grenzüberschreitende, inklusive und faire Charakter von Fußball gesehen und hervorgehoben wird, lassen sich bei genauerer Betrachtung teils problematische soziale Verhältnisse und Auswirkungen erkennen. Gleichzeit...
6.07.2018

Welt im Ohr: Etappen einer Flucht

Nermin Ismail wagte sich vor 3 Jahren hautnah an das Thema Flucht. Zusammen mit dem Fotografen Simon van Hal trat sie eine journalistische Reise von Österreich nach Izmir über Griechenland und wieder zurück nach Wien an. In ihrem Buch „Etappen einer Fl...
21.06.2018

Gender an der Uni: Über ein Projekt in Palästina

Trotz widriger Lebensbedingungen im Gazastreifen und einer nicht enden wollenden Spirale der Gewalt, gibt es zahlreiche Bestrebungen den Alltag der Menschen zu verbessern. Die Universität Graz kooperiert mit der Islamic University of Gaza im Projekt "S...
8.06.2018

Frauen, Politik und Parlamentarismus im südlichen Afrika

18,7% beträgt der Frauenanteil in der Regierung Sambias seit den letzten Wahlen 2016. In Österreich liegen wir derzeit bei 35,52 %. Dennoch sind schon 18,7 % ein Schritt vorwärts für Sambia, denn bei den vorhergehenden Wahlen waren es noch weniger, wie...
24.05.2018

Bio-logisch! Organische Methoden für globale Ernährung

Im Rahmen der Veranstaltung APPEAR in practice zum Thema Biolandbau wurden zwei wissenschaftliche Kooperationsprojekte zwischen Österreich, Uganda und Armenien vorgestellt. Die international tätigen Wissenschaftler/innen diskutierten ihre Forschungserg...
27.04.2018

Das „Land Afrika“ in der Schul- und Lehrer/innenbildung

In Bayern sieht der Lehrplan vor, dass in der 7. oder 8. Klasse rund 8-12 Stunden über Afrika unterrichtet wird – zumeist im Geographieunterricht und wohlgemerkt über Subsahara-Afrika, in so manchen Schulbüchern nach wie vor Schwarzafrika genannt. Isol...
16.04.2018

Menschenrechtsbildung für wen?

Menschenrechtsbildung soll dazu beitragen eine „Kultur der Menschenrechte“ in der Gesellschaft zu etablieren. Dazu ist es nötig, dass Kenntnisse über (Menschen-)Rechte erworben werden und auch die Fähigkeiten, diese einzufordern. Bewusstseinsbildung un...
28.03.2018

Welt im Ohr: „Entwicklung ist nicht nur Entwicklung“

Mitte März fand in Salzburg eine internationale Konferenz mit dem Titel „Climate Change, Conflict, Health, and Education: Targeting Interdisciplinary Research to Meet the SDGs“ statt. Personen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Entwicklungsorgan...
14.03.2018

Open Access – freier Zugang zur Wissenschaft in Nord und Süd

„Open Access meint, dass […] Literatur kostenfrei und öffentlich im Internet zugänglich sein sollte, sodass Interessierte die Volltexte lesen, herunterladen, kopieren, verteilen, drucken, in ihnen suchen, auf sie verweisen und sie auch sonst auf jede d...
1.03.2018

Welt im Ohr: Der Klimawandel - Globale Auswirkungen unseres Verhaltens

2013 wurden die höchsten Durchschnittstemperaturen seit Beginn der Aufzeichnungen vor 165 Jahren gemessen und es ist zu erwarten, dass diese Rekordzahlen noch weiter steigen. Im Österreichischen Klimabericht von 2014 sind sowohl die Auswirkungen dieser...
15.02.2018

Arabische Welt: Emanzipatorische Alternativen trotz Krise und Krieg?

„Krise, Revolte und Krieg in der arabischen Welt“ titelt ein neues Buch als Ergebnis langjähriger Auseinandersetzung mit der Region und den Ereignissen, welche bereits im Kolonialismus tief verwurzelt sind, aber ihren Ausgang im anhaltenden Israel-Palä...
30.01.2018

Partnerschaftlich und auf Augenhöhe!?

Auf der 1979 stattgefundenen UN-Konferenz zu Wissenschaft und Technologien für Entwicklung in Wien, wurden gemeinschaftliche Entwicklungskooperationen zwischen dem globalen Norden und Süden erstmals in großem Stil konzipiert. Problemlösungsorientierte ...
24.01.2018

Welt im Ohr: Fisch gegen Hunger

Weltweit besteht eine große gesellschaftliche und ökonomische Kluft bezüglich der Produktion und Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln. Umweltverschmutzung, Klimawandel oder falsche Bewirtschaftungsmaßnahmen sind nur einige Gründe, die zu Nahrungsmittelkna...
10.01.2018

Best of „Welt im Ohr“: Entwicklungsfragen und Entwicklungsforschung hörbar machen

Mehr als 100 jeweils einstündige Sendungen, die entwicklungs- und gesellschaftspolitisch relevante Themen aufgreifen, facettenreich darstellen und mit interessanten Gästen aus dem In- und Ausland diskutieren, sind in diesem Zeitraum entstanden. Schwerp...
27.12.2017

„Die Zukunft, die wir haben wollen“: Sternstunden der Österreichischen Entwicklungsforschung

Feierliche Stimmung bringt die vorweihnachtliche und für dieses Jahr letzte „Welt im Ohr“ Sendung mit den Gewinner/innen des diesjährigen Österreichischen Preises für Entwicklungsforschung live aus dem ORF Funkhaus. Zwei herausragenden Organisationen u...
27.11.2017

Eine Jugend in Ouagadougou

2012 fanden erstmals die Filmtage „Wissen.Schafft.Entwicklung.“ statt. Seitdem laden die Kommission für Entwicklungsforschung (KEF) und APPEAR – das Hochschulkooperationsprogramm der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit – jährlich zu Filmvorführ...
14.11.2017

Afrikawissenschaften: Über 150 Jahre Faszination Afrika

Schon in der Mitte des 18. Jahrhunderts bereisten Neugierige, darunter auch Österreicher, den afrikanischen Kontinent um diesen zu entdecken, zu beforschen oder zu missionieren. Eine Faszination ging von dem „schwarzen Kontinent“ aus, wenngleich gerade...
20.10.2017

"Transformation unserer Welt“: Die SDGs und ihre Umsetzung in Österreich

Die Sustainable Development Goals (SDGs) stellen einen ganzheitlichen und universellen Ansatz für eine ökonomische, ökologische und soziale Transformation dar. Alle Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen haben sich unter anderem verpflichtet, die Mens...
28.09.2017

Hilfe oder geplante Armut? Kritik an Entwicklungspolitik

Der Aktionsradius Wien widmete sich dem Motto „Arroganz des Helfens“. In zahlreichen Vorträgen wurden Widersprüche in der Entwicklungszusammenarbeit diskutiert. In der Sendung sind Auszüge zweier Abende des Themenmonats Februar zu hören.In dem Vortrag ...
18.09.2017

Nachhaltiges Reisen in Entwicklungsländern – frommer Wunsch oder realistisches Tourismuskonzept?

Anlässlich des UN-Jahres des nachhaltigen Tourismus für Entwicklung 2017 widmet sich diese Welt im Ohr Sendung, am Beispiel der Länder Armenien und Georgien, der Frage wie Tourismus tatsächlich und langfristig zur Verbesserung der Lebensbedingungen bei...
18.08.2017

Im Auto durch zwei Welten

Mit dem Auto einmal um die ganze Welt. Das war der Plan der ambitionierten jungen Industriellentochter Clärenore Stinnes im Jahr 1927. Zuvor hatte das noch niemand auf sich genommen.Clärenore war schon immer anders. Die klassische Frauenrolle sagte ihr...
7.08.2017

Sommerlesung: Reise nach Grenada – die Insel der Gewürze in der südöstlichen Karibik

Traumhaft weiße Strände, dichte Dschungel, türkisblaues Meer und idyllische Fischerdörfer – das ist die Karibikinsel wie sie sich den Tourist/innen präsentiert. Die Einheimischen freilich, zu über 90 % westafrikanischen Ursprungs, leben zwischen Armut ...
20.07.2017

Geld gegen Armut?

Social Protection, also der soziale Schutz, den ein Staat seinen Bewohner/innen bietet, ist ein maßgebliches Instrument für das Wohlbefinden und die Lebensqualität in einem Land. Dieser Schutz umfasst viele Bereiche des täglichen Lebens und des persönl...
11.07.2017

Best-of Globale Dialoge: „Movements - die Welt in Bewegung“

In dieser Sendung ist ein Best of der entwicklungspolitischen Sendereihe Globale Dialoge – Women on Air zu hören. Welt im Ohr hat vier der acht Beiträge über Frauen und wie sie die Welt bewegen, übernommen. Die Redakteurinnen haben mit ihrer Jahres-CD ...
27.06.2017

Medizinanthropologie: Über die soziokulturellen Aspekte von Gesundheit

Die Medizinanthropologie ist ein transdisziplinäres Forschungsfeld und nur unter Einbeziehung des lokalen Wissens der Bevölkerung auszuüben. Ziel ist es beispielsweise die Verbreitung von Krankheiten einzudämmen, aber auch präventive Maßnahmen in der G...
13.06.2017

Sozial-ökologische Transformationen – Perspektiven Österreichischer Entwicklungsforschung

Welche sozial-ökologischen Transformationen sind notwendig um die nachhaltigen Entwicklungsziele umzusetzen und welche wesentliche Rolle kann die transdisziplinäre Entwicklungsforschung dabei spielen? Diese und weitere entwicklungsrelevante Fragen wurd...
28.05.2017

25 Jahre Franz Werfel Stipendium - Literatur als Erotik

1992, kurz nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs, wurde in Österreich ein ganz besonderes Stipendienprogramm ins Leben gerufen. Konzipiert für junge Wissenschafter/innen, die sich speziell mit österreichischer Literatur befassen und zu Beginn mit star...
17.05.2017

Feuer, Leben und Biodiversität

Waldbrände haben unterschiedliche Ursachen und können für Menschen und Ökosystem bedrohlich sein. Feuer ist jedoch auch ein natürlicher Prozess, bei dem Platz für neues Leben entsteht und sich biologische Vielfalt regenerieren und entfalten kann. Welch...
8.05.2017

Von Erasmus zu Erasmus+: 30 Jahre neue Perspektiven und Horizonte

Das Europäische Bildungs- und Mobilitätsprogramm Erasmus feiert sein 30-jähriges Jubiläum. Was erleben Menschen wenn sie im Rahmen von Mobilitätsprogrammen das gewohnte Leben verlassen, um sich weiterzubilden? Sie lernen Sprachen, studieren und begegne...
20.04.2017

Nicaragua: Lehren, Forschen und Reisen im Land der Seen und Vulkane

Über Nicaragua, ein ehemaliges Schwerpunktland der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit, mag zwar viel bekannt sein, aber wenn man mit Menschen spricht, die dort leben, lehren und forschen, sind die Informationen entgegen aller Stereotype von Tr...
4.04.2017

Welt im Ohr ist fünf – Jubiläumssendung

„…es ist die Premiere für Welt im Ohr, eine Sendereihe, die in Zukunft auch öfter laufen soll…“ Mit diesen Worten leitete Maiada Hadaia vor über fünf Jahren die allererste Ausgabe von Welt im Ohr ein. Dieser ersten Sendung folgten weitere, die allerers...
17.03.2017

Mein Land? Dein Land? Unser Land? Deren Land?

Dass das Land denen gehört, die es nutzen, wäre eine sehr einfache Formel. Doch die Thematik zu Besitz und Land ist eine hochkomplexe. Insbesondere in Ländern des globalen Südens, wo eine genaue Dokumentation darüber, wem Land gehört oder wer dieses wi...
3.03.2017

Ari heißt Löwe – Erinnerungen eines Unbeugsamen

Im Rahmen des Palästina-Schwerpunktes der Abteilung Bildung und Forschung für Internationale Entwicklungszusammenarbeit in der OeAD-GmbH sendet Welt im Ohr ein Gespräch, das Herbert Gnauer 2015 mit dem Journalisten und Intellektuellen Ari Rath in einem...
20.02.2017

Gutes Leben für wen? Bericht über einen engagierten Kongress in Wien

Gutes Leben für alle - unmöglich, realisierbar, utopisch? Eine Frage und viele Antworten, manche davon eigennütziger, andere wiederum global gedacht. Welt im Ohr hat sich gemeinsam mit Redner/innen und Besucher/innen des Kongresses Das Gute Leben für a...
3.02.2017

America first – und andere Dystopien, die Entwicklungspolitik in Frage stellen

America first, der Bau einer riesigen Mauer, Einreiseverbot für Muslime aus sieben Staaten, die angekündigte Reduktion der Zahlungen an die Vereinten Nationen bis zu 40% etc. etc. - Spätestens nach der ersten Woche der neuen Administration der USA hat ...
25.01.2017

Forschen und Dichten am Ende der Welt

Andreas Obrecht leitet seit 2009 das Team „Bildung und Forschung für internationale Entwicklungszusammenarbeit“ in der OeAD-GmbH. Zuvor war er 25 Jahre in der ethnosoziologischen Forschung und in der universitären Lehre tätig. Begonnen hat er seine wis...
9.01.2017

Wüstenritter: Die Tuareg – zwischen Rebellion und sanftem Tourismus (Whg.)

Welche Mythenbildungen und Romantisierungen gibt es um die halbnomadischen BewohnerInnen der Zentralsahara? Wie verändert Modernisierung das Leben der Wüstenritter und wie schaut der Transsahara-Handel heute aus? Und welche politischen Ziele verfolgen ...