Die Reportage - Deutschlandradio Kultur

missing image

2 Likes     2 Followers     7 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
http://www.deutschlandradiokultur.de/die-reportage.1075.de.html
Description
Reporter und Reporterinnen berichten über Themen aus allen Lebensbereichen im In- und Ausland. Ihre Reportage konzentriert sich auf eine Geschichte und lebt von der genauen Beschreibung der Ereignisse und der handelnden Personen. Authentizität und unmittelbares Miterleben sind ihr Markenzeichen.
Language
🇩🇪 German
last modified
2019-06-17 13:50
last episode published
2019-06-16 10:00
publication frequency
5.3 days
Contributors
Redaktion deutschlandradio.de owner  
Deutschlandradio Kultur author  
Explicit
false
Number of Episodes
186
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Society & Culture

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
16.06.2019

Das ASB-Projekt "Wünschewagen" - Volkers letzte Reise

Ein Projekt des Arbeiter-Samariter-Bundes hilft Sterbenskranken dabei, letzte Wünsche zu erfüllen. Nur so konnte Volker Gröger bei der Hochzeit seiner Tochter dabei sein. Von Martin Reischke www.deutschlandfunkkultur.de, Die ReportageHören bis: 19.01.2...
Reischke, Martin author
10.06.2019

Berlin am Scheideweg - Die dichte Stadt

Berlin wächst und wächst und wächst. Und platzt dabei aus allen Nähten. Es fehlt an Schulen, Kitas, Wohnungen - sogar die Feuerwehr ist überlastet. Wegziehen? Für viele keine Lösung. Doch was dann?Von Sandra Löhr und Sonja Heizmannwww.deutschlandfunkku...
Heizmann, Sonja; Löhr, Sandra author
9.06.2019

D-Day vor 75 Jahren - Die Stille nach dem Krieg

Vor 75 Jahren landeten 1,5 Millionen Soldaten in der von der Deutschen Wehrmacht besetzten Normandie. Sie hinterließen verbrannte Erde und 20.000 tote Zivilisten. An sie wird erst jetzt erinnert. Von Elise Landschekwww.deutschlandfunkkultur.de, Die Rep...
Landschek, Elise author
2.06.2019

Geisterstadt Fordlândia - Henry Fords missglücktes Amazonasabenteuer

Nach Autobauer Henry Ford ist eine Stadt mitten im Amazonas benannt: Fordlândia. Dort wollte er um 1920 Gummi für Autoreifen produzieren und den Brasilianern die US-amerikanische Lebensweise näher bringen. Aber es kam anders als geplant.Von Tom Nogawww...
Noga, Tom author
2.06.2019

Geisterstadt Fordlândia - Henry Fords missglücktes Amazonasabenteuer

Nach Autobauer Henry Ford ist eine Stadt mitten im Amazonas benannt: Fordlândia. Dort wollte er um 1920 Gummi für Autoreifen produzieren und den Brasilianern die US-amerikanische Lebensweise näher bringen. Aber es kam anders als geplant.Von Tom Nogawww...
Noga, Tom author
30.05.2019

Britischer Fußballtourismus - Alte Försterei statt Anfield

Immer mehr britische Fußballfans fliegen extra für ein Fußballspiel nach Berlin. Denn dort gibt es noch billige Stehplätze und Bier im Stadion und es wird laut gesungen. Nach dem Aufstieg von Union Berlin fragen sich viele, wie lange wohl noch. Von T...
Jaedicke, Thomas author
26.05.2019

Pferderennen - Sattel, Sulky, Sieg

Wer geht noch zum Pferderennen? Auf der Berliner Galopprennbahn Hoppegarten vergnügt sich nicht nur die High Society. Die Trabrennbahn in Gelsenkirchen hingegen hat schon bessere Zeiten gesehen. Ein Sport – zwei Welten.Von Wolf-Sören Treuschwww.deutsch...
Treusch, Wolf-Sören author
19.05.2019

SPD, Linke und AfD im EU-Wahlkampf - Die EU stärken - oder gleich abschaffen?

Sie wollen die Menschen für die Europawahl begeistern: Nicolaus Fest (AfD), Katarina Barley (SPD) und Martin Schirdewan (Linkspartei). Doch kann das gelingen, wenn eine Partei die EU äußerst kritisch sieht - und die andere bei 16 Prozent liegt?Von Nana...
Brink, Nana, Bernhard, Henry, Leue, Vivien author
12.05.2019

Unicef-Projekt "Theater der 10.000" - So war die größte Performance-Aktion Deutschlands

Jeweils 100 Freiwillige spielen an genauso vielen Auftrittsorten gleichzeitig dasselbe Theaterstück - per Regieanweisungen über Kopfhörer: So die Idee des "Theaters der 10.000". Ging das Konzept auf? Unser Reporter ist dabei gewesen.Von Stephan Beuting...
Beuting, Stephan author
5.05.2019

Trendhobby Imkern - Der Hype um die Honigbiene

Die Biene ist ein Superstar - vor allem seit sie in Gefahr ist. In den Städten gibt es immer mehr Hobbyimker, die die Biene retten wollen. Berufsimker sind skeptisch. Auf Dauer werde der Städter lieber ins Kino gehen als nach seinen Bienen zu schauen.V...
Treusch, Wolf-Sören author
1.05.2019

Sprechstunde in Hamburger U-Bahn - Der Zuhör-Kiosk

Der Drehbuch-Autor Christoph Busch hat in Hamburg einen verwaisten Kiosk in einem U-Bahnhof angemietet und bietet den vorbeieilenden Menschen an, sich ihre Gedanken und Geschichten anzuhören. Die Resonanz ist enorm.Von Axel Schröderwww.deutschlandfunkk...
Schröder, Axel author
28.04.2019

Queen-Elizabeth-Nationalpark in Uganda - Der Kampf zwischen Bauern und Elefanten

Der afrikanische Elefant könnte bald aussterben. Naturschutzgebiete sollen das Überleben der Tiere sichern. In Uganda klappt das so gut, dass dort immer seltener die Dickhäuter bedroht sind, dafür immer öfter die Bauern in ihrer Existenz. Verkehrte Wel...
Schlindwein, Simone author
22.04.2019

Fluchtroute wird zur Theaterbühne - Tarantino im Kuhstall

Gespielt wird im Wald, auf Almen, im Stall: Eine Theaterwanderung in Vorarlberg spürt Schicksalen verfolgter Juden nach, die durch die Berge in die Schweiz wollten. Für die Zuschauer sind Nähe und Spannung manchmal kaum auszuhalten.Von Heiner Kieselwww...
Kiesel, Heiner author
21.04.2019

Tennissport - Es ist Liebe!

Vier Männer bauen sich 1974 ihren eigenen Tennisplatz im Hinterhof. Seitdem wird jeden Samstag gespielt. Eine Geschichte über die Liebe zu einem Sport, lebenslange Freundschaft und über das Älterwerden. Von Philipp Lemmerich und Nikolas Vogel www.deut...
Lemmerich, Philipp author
19.04.2019

Solarstrom für Mali - Die Lichtbringer

Ein deutsches Startup bringt sauberen, bezahlbaren Strom in westafrikanische Dörfer. Die Abnehmer sind begeistert. Doch wie kommt der Container in die Wüste? Und wie verträgt sich kommerziell angebotener Solarstrom mit der Kultur der lokalen Bevölkerun...
Kruchem, Thomas author
14.04.2019

Giftmüll in Bitterfeld - Pumpen bis ultimo

Qualmende Schlote und Flugasche: Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt galt lange als "schmutzigster Ort Europas". 30 Jahre nach dem Fall der Mauer warten immer noch 200 Millionen Kubikmeter giftiges Grundwasser auf Sanierung. Von Sabine Adler www.deutsc...
Adler, Sabine author
7.04.2019

Mein FSJ in Afrika - Wiedersehen in Ruanda

Vor zehn Jahren absolvierte unsere Autorin in Ruanda ihr Freiwilliges Soziales Jahr. Bis heute beschäftigt sie die Frage, wie es den Menschen geht, die sie damals traf. Und was es bringt, 19-Jährige auf traumatisierte Kinder loszulassen.Von Birgit Radd...
Raddatz, Birgit author
31.03.2019

Berliner Wohnungsmarkt - Unser Haus vor dem Ausverkauf

Vor zweieinhalb Jahren wurde das Haus, in dem die Autorin lebt, verkauft. Seither herrscht Psychoterror - und die Bewohner der eigentlich einfachen "Mietskaserne" im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg bangen um ihr Zuhause. Von Sarah Sternwww.deutschla...
Stern, Sarah author
24.03.2019

Abgeschoben nach Algerien - "Frau Toni, mir geht es gut"

Acht Jahre lebt Mohamed teilweise illegal in Deutschland, unterstützt von einem Ehepaar, das ihn wie einen Sohn aufnimmt. Dann ist Schluss: Im Sommer des Jahres 2001 wird Mohamed abgeschoben. Was ist inzwischen aus dem Algerier geworden? Von Philipp L...
Lemmerich, Philipp author
17.03.2019

Der Groschenroman und seine Leser - Großes Glück für kleines Geld

Vom "Bergdoktor" bis "Perry Rhodan": Der Groschenroman hält sich hartnäckig an den Kiosken. Auf 64 Seiten gibt es viel Gefühl, reichlich Spannung - und ein Happy End. Leser ab 60 sind die Zielgruppe - und die ist treu und wächst beständig nach.Von Wolf...
Treusch, Wolf-Sören author
10.03.2019

Arbeitsplatz Autobahn - Eine Nacht auf dem Rastplatz

Übernachten auf der Autobahn. Kurz aufs Klo, duschen, Kaffee trinken und dann schnell weiter. Der Rastplatz ist kein Ort zum Verweilen, auch Lkw-Fahrer sind nicht gerne dort. Dass ein Reporter vorbeikommt, ändert daran nichts.Von Stephan Beutingwww.deu...
Beuting, Stefan; Fritsche, Sven author
3.03.2019

Die Pflegerevolution - Nachbarschaftshilfe aus Holland

Autor: Hinrichsen, ElinSendung: Die ReportageHören bis: 19.01.2038 04:14
Hinrichsen, Elin author
3.03.2019

Nachbarschaftshilfe aus Holland - Die Pflegerevolution

Pflege, wie der Mensch sie braucht, statt zack, zack, satt und sauber. Das neue Modell „Buurtzorg“ aus den Niederlanden könnte auch hierzulande Patient und Pflegekräfte glücklich machen. Im Münsterland wird getestet, was in Holland bereits Alltag ist.V...
Hinrichsen, Elin author
24.02.2019

Fischfang in Portugal - Das glänzende Comeback der Sardine

Die Sardine feiert ein unerwartetes Comeback. Als Snack in Kneipen, als Souvenir aus der Dose. Davon profitieren sowohl die Fischer als auch die portugiesische Konservenindustrie.Von Tilo Wagner www.deutschlandfunkkultur.de, Die ReportageHören bis: 02....
Wagner, Tilo author
17.02.2019

Leben am Polarkreis - 40 Grad – minus

Zehn Monate Winter und zwei Monate Mückenplage: Am russischen Nordpolarkreis ist das Leben hart. Die meisten Menschen kommen nur zum Arbeiten. Riesige Gasvorkommen werden gefördert, demnächst auch für die Ostsee-Pipeline. Von Gesine Dornblüthwww.deuts...
Dornblüth, Gesine author
10.02.2019

Gelbwesten in Frankreich - Klassenkämpfer oder Wutbürger?

Autor: Hillmann, MargitSendung: Die ReportageHören bis: 19.08.2019 13:30
Hillmann, Margit author
10.02.2019

Gelbwesten in Frankreich - Klassenkämpfer und Wutbürger

Die Gelbwesten halten die Republik in Atem. Manche liefern sich Straßenschlachten mit der Polizei, plündern Geschäfte. Andere demonstrieren für mehr soziale Gerechtigkeit. Wer steckt wirklich in diesen gelben Westen? Linke, Rechte oder Wutbürger?Von Ma...
Hillmann, Margit author
3.02.2019

Griechische Fabrik Viome in Arbeiterhand - Stell dir vor, die Firma macht dicht und keiner geht heim

In Thessaloniki haben Arbeiter 2011 ihre Fabrik besetzt und organisieren seither den Betrieb selber. Trotz aller Schwierigkeiten erhalten sie so ihre Jobs – und wollen nun mehr: Ein Gesetz, das ihre Selbsthilfe wie in anderen Ländern legalisiert.Von Le...
von Holt, Lena author
27.01.2019

Nachbarschaft im Netz - Klicken statt Klopfen

Nachbarn können extrem nerven. Einen virtuellen Puffer beim Kennenlernen bieten Nachbarschaftsnetzwerke im Internet. Die boomen gerade in Deutschland - doch die ersten Mitstreiter dafür zu gewinnen, ist gar nicht so einfach. Von Gerhard Richter www.deu...
Richter, Gerhard author
20.01.2019

Menschen mit Behinderung in Kenia - Der Blinde hilft dem Lahmen

"Manche sagen, wir sind verhext" - in Kenia müssen Behinderte nach wie vor mit Ausgrenzung und Stigmatisierung rechnen. In einem Dorf im Zentrum des Landes haben sie und ihre Angehörigen die Chance auf ein würdiges und selbstbestimmtes Leben.Von Bettin...
Rühl, Bettina author
13.01.2019

Radikaler Islam in Bosnien-Herzegowina - Die Freiheit hinter dem Schleier

240 Bosnier haben sich dem sogenannten Islamischen Staat angeschlossen, unter ihnen Frauen und Kinder. Sie kommen aus Städten, aber auch aus entlegenen Dörfern. Unsere Reporterin war dort. Eine junge Frau hat sich ihr gegenüber geöffnet. Von Sabine Ad...
Adler, Sabine author
6.01.2019

Obdachlose in Berlin - Mit Barka zurück nach Polen

Tausende Polen leben Schätzungen zufolge in Berlin auf der Straße. Die Organisation Barka kümmert sich darum, dass sie zurück in ihr Herkunftsland kommen. Dort können die Obdachlosen auf Bauernhöfen ein neues Leben beginnen - ohne Alkohol.Von Ernst-Lud...
von Aster, Ernst Ludwig author
1.01.2019

Familienbetriebe verschwinden - Bäcker Ratjen macht den Ofen aus

2018 hat in Kiel die Familien-Bäckerei Ratjen dichtgemacht. Für immer - nach 99 Jahren. Der Betrieb lief, doch Michael Ratjen fand keinen Nachfolger. Und ist damit einer von vielen. Mit ihm geht ein Mann, ein Handwerk und ein Treffpunkt im Kiez. Von ...
Kulms, Johannes author
30.12.2018

Spiritualität in Brasilien - "Ein Wunder, ein großes Wunder"

Alani ist 13 und die populärste jugendliche Wunderheilerin Brasiliens. Angeblich heilt sie schwerste Krankheiten durch bloßes Handauflegen. Der blinde Marcelo kommt jede Woche zum Wundergottesdienst. Er glaubt daran, irgendwann einmal wieder sehen zu k...
Noga, Tom author
25.12.2018

Die Adoption - Carlos sucht seine Mutter

Auf dem Papier ist Carlos Haas Deutscher. Doch geboren wurde er 1985 in Guatemala. Mit vier Monaten wird er in Deutschland adoptiert. Mehr als 30 Jahre später sucht er seine Mutter. Hat sie ihn freiwillig abgegeben oder wurde er – wie viele andere Baby...
Reischke, Martin author
16.12.2018

Widerstand gegen Ölkonzerne - Ecuadors gallisches Dorf

Die Kitchwa von Sarayaku, ein indigenes Volk im südlichen Amazonasgebiet Ecuadors, wehren sich seit mehr als 25 Jahren erfolgreich gegen die Erdölförderung auf ihrem Gebiet. Für ihren Widerstand sind sie inzwischen weltweit berühmt.Von Burkhard Birkeww...
Birke, Burkhard author
9.12.2018

Blick in die "Maker"-Szene - Digitale Renaissance des Bastlertums

Bastler war gestern, heute heißt es "Maker" - mit dem Unterschied, dass das Digitale die Möglichkeiten enorm erweitert hat: Es vereint 3D-Druck-Enthusiasten, Programmiererinnen und Wearables-Modemacherinnen. Für manche hat die Bewegung sogar eine polit...
Metz, Moritz author
2.12.2018

Trumps Mauer in Schottland - David gegen Donald

Im schottischen Balmedie hat der Unternehmer Donald Trump vor sechs Jahren eine luxuriöse Golfanlage eröffnet. Seitdem müssen die Nachbarn des Golfklubs auf einen Erdwall vor ihrer Haustür schauen. Für die britischen Medien: "Trumps Mauer in Schottland...
Schade, Eberhard author
25.11.2018

Nahversorger und Seelentröster - Nachts im "Späti"

In Berlin haben die "Spätverkaufsstellen" die Eckkneipe und den Stammtisch abgelöst. Man trifft sich, trinkt, quatscht – und wenn es drauf ankommt, hilft man sich gegenseitig. Rund 2000 solcher "Spätis" gibt es in der Stadt. Jeder ist ein Unikum.Von Wo...
Treusch, Wolf-Sören author
18.11.2018

Reise zur NS-Gedenkstätte Neuengamme - Auf den Spuren des ermordeten Vaters

Im Konzentrationslager Neuengamme bei Hamburg töteten die Nationalsozialisten systematisch Menschen. 1945 ist dort Joost de Snoo ermordet worden. Sein Sohn, der ebenfalls Joost de Snoo heißt, hat mit 75 Jahren diesen Ort besucht. Von Ludger Fittkauwww....
Fittkau, Ludger author
11.11.2018

Praxistest Familiennachzug - Das lange Warten

Tausende Flüchtlinge in Deutschland warten auf ihre Familie, die sie gerne nachholen möchten. Nur wenige schaffen es, denn der Weg ist steinig - und voller bürokratischer Fallstricke. Shumay aus Eritrea versucht es trotzdem.Von Gerhard Richterwww.deuts...
Richter, Gerhard author
4.11.2018

Teleshopping boomt - Schnäppchenjagd im TV-Sessel

Kaffeemaschinen, Heißluftfritteusen, Spraymobs: Verkaufssender boomen und senden rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr. Die Verkäufer werden in der Branche "Hausfrauenflüsterer“ genannt. Ihre besten Kundinnen: Frauen über 50. Von Elin Hinrichsenwww.deu...
Hinrichsen, Elin author
28.10.2018

Missbrauch auf Obstplantagen - Die Erntesklavinnen Europas

Sexuell belästigt, beleidigt und vergewaltigt: Erntehelferinnen in Europa werden für ihre harte Arbeit auf Obst- und Gemüse-Plantagen nicht nur schlecht bezahlt. Die für die Übergriffe und Taten Verantwortlichen kommen meist ungestraft davon.Von Pascal...
Mueller, Pascale author
21.10.2018

Mietenexplosion - Kleines Gewerbe in großen Städten ist bedroht

Ob Teeladen, Kiezbuchhandlung oder Bäckerei - durch die Mietenexplosion in den Großstädten werden auch immer mehr kleine Gewerbebetriebe verdrängt. In Berlin-Kreuzberg haben ein paar von ihnen den Kampf mit den Investoren aufgenommen - und konnten blei...
Aster, Ernst-Ludwig von author
14.10.2018

Sprechstunde in Hamburger U-Bahn - Der Zuhör-Kiosk

Der Drehbuch-Autor Christoph Busch hat in Hamburg einen verwaisten Kiosk in einem U-Bahnhof angemietet und bietet den vorbeieilenden Menschen an, sich ihre Gedanken und Geschichten anzuhören. Die Resonanz ist enorm.Von Axel Schröderwww.deutschlandfunkk...
Schröder, Axel author
7.10.2018

Die Feinkostetage im KaDeWe wird umgebaut - Alles neu, aber bitte nicht anders

Manche Theken in der Feinkostetage im Berliner Kaufhaus des Westens sehen aus, als könnte man dort noch Harald Juhnke beim Bierchen treffen. Nun soll das 1907 gegründete Traditionshaus ein Face-Lifting erhalten: Müssen Stammgäste um ihr "Biotop" fürcht...
Hüttl, Tina author
3.10.2018

Geschlechtsangleichung - Trucker Tracy reist nach Thailand

In keinem anderen Land leben offen sichtbar so viele Transpersonen wie in Thailand. Und nirgendwo sonst werden so viele geschlechtsangleichende Operationen vorgenommen. Unterwegs mit LKW-Fahrerin Tracy, die diesen Schritt wagt.Von Katrin Albinuswww.deu...
Albinus, Katrin author
30.09.2018

Fluchtroute wird zur Theaterbühne - Tarantino im Kuhstall

Gespielt wird im Wald, auf Almen, im Stall: Eine Theaterwanderung in Vorarlberg spürt Schicksalen verfolgter Juden nach, die durch die Berge in die Schweiz wollten. Für die Zuschauer sind Nähe und Spannung manchmal kaum auszuhalten.Von Heiner Kieselwww...
Kiesel, Heiner author
23.09.2018

Flüchtlinge aus Gambia im schwäbischen Oberzell

Autor: Häring, EllenSendung: Die ReportageHören bis: 01.04.2019 12:30
Häring, Ellen author
23.09.2018

Flüchtlinge aus Gambia in Oberschwaben - "Die werden behandelt wie alle anderen auch"

Als Ende 2014 Flüchtlinge in ganz Deutschland verteilt wurden, kamen 24 Gambier ins schwäbische Oberzell. Nach kurzer Zeit hatten fast alle Arbeit. Vor einem Jahr waren die Männer zuversichtlich. Aber bis heute hat keiner Asyl bekommen. Können sie blei...
Häring, Ellen author