Das Feature - Deutschlandfunk

1 Likes     1 Followers     6 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
http://www.deutschlandfunk.de/das-feature.1246.de.html
Description
Zeitanalyse, Zeitgeschichte und Zeitkritik: „Das Feature“ am Dienstag und Freitag widmet sich den großen Themen aus Kultur und Gesellschaft - ob investigativ, klassisch oder experimentell, mit Tiefgang und Erkenntnisgewinn sowie dem Genre gemäß nach allen Regeln der Radiokunst: als O-Ton-Dokumentation, als Collage oder literarische Reportage.
Language
🇩🇪 German
last modified
2018-10-16 19:42
last episode published
2017-12-31 18:15
Contributors
Redaktion deutschlandradio.de owner  
Deutschlandfunk author  
Explicit
false
Number of Episodes
187
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Society & Culture

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
16.10.2018

Malta und der Mord an Daphne Caruana Galizia - "Mit Freuden würden sie mich tot sehen"

Daphne Caruana Galizia deckte Maltas größte Skandale auf, doch die korrupten Politiker wurden wiedergewählt. Kurz darauf, am 16. Oktober 2017, war die Journalistin tot. Die Hintergründe sind bis heute ungeklärt. Stattdessen geraten Aktivisten, die Gali...
Rohmann, Iris author
12.10.2018

Ein Mann, ein Berg - Mythos Luis Trenker

Ob als Schauspieler, Bergfuchs oder Buchautor, Luis Trenker gelang es stets, das Image des großen Strahlemanns aufrecht zu erhalten. Wie hat er das geschafft?Von Katrin Hildebrandwww.deutschlandfunk.de, Das FeatureHören bis: .. Direkter Link zur Audiod...
Hildebrand, Katrin author
9.10.2018

Ein Quereinsteiger lernt seinen Traumberuf - Helle wird Erzieher

Er ist 53 Jahre alt, hat zwei erwachsene Söhne - und hat bald eine Erzieherausbildung absolviert. Für Helmut Salvatore Hartwich, genannt Helle, ist das der erste ordentliche Berufsabschluss. Dabei hätte er schon als junger Mann gern mit Kindern und Jug...
Mieder, Rosemarie;Schwarz, Gislinde author
5.10.2018

Rentner in Höchstform - Over the Top

Sie rackern sich so richtig ab. Mehr, als es die meisten nur halb so alten Menschen tun. 111 km wandern, täglich rudern, mit dem Fahrrad von Münster nach St. Petersburg, die Teilnahme am Ironman-Wettbewerb auf Hawaii scheinen ihnen ganz normal. Die Rep...
Luncke, Stella;Schäfers, Josef Maria author
3.10.2018

Wie man einen Friedhof am Sterben hindert - St. Matthäus lebt

Wenn keiner mehr begraben wird, ist ein Friedhof tot. Nicht unwahrscheinlich in einer Welt des Mir-doch-egal-wo. Zum Glück ist die Prominenz unsterblich. Das weiß jeder, der Friedhöfe mit Dichtergräbern besucht. Der Alte Sankt-Matthäus-Kirchhof in Berl...
Bajohr, Ulrike author
2.10.2018

Der Fall Warta - Gerechtigkeit für einen toten Wismut-Kumpel

Genau 30 Jahre nachdem er begonnen hatte, bei der WISMUT zu arbeiten, war Reinhold Warta tot. Das war 1994. Er wurde 52 Jahre alt und starb an einer Krebsart, die von der Berufsgenossenschaft nicht als unmittelbare Folge seiner Arbeit im Uranbergbau ak...
Brüning, Reinhart author
28.09.2018

Biokapitalismus - Hundemenschenwelten

8,6 Millionen Hunde in deutschen Haushalten verschaffen gut 100.000 Menschen Arbeit. Mit Dienstleistungen rund um die Hundehaltung wurden bereits 2013 4,6 Milliarden Euro erzielt. Was können Hunde und ihre Menschen über einen Kapitalismus erzählen, in ...
Eisenmann, Barbara author
25.09.2018

Wie unser Geld wirklich entsteht - Money from nothing

Der größte Teil unseres Geldes wird nicht von der Zentralbank geschaffen, sondern von den Banken. Und zwar einfach so, aus dem Nichts. Die Tatsache ist weitgehend unbekannt. Aber sie gefährdet zunehmend die Stabilität unseres Finanzsystems. Kritiker fo...
Leue, Vivien author
21.09.2018

Das kurze Leben des Ulrich Preuß - Ich erwarte den Schlag

Am 19. Oktober 2000 wird Ulrich Preuß, Literaturpreisträger des Landes Brandenburg, tot in seiner Potsdamer Wohnung aufgefunden. Laut Staatsanwaltschaft muss der Todeszeitpunkt zwischen dem 12. und dem 16. Oktober gelegen haben. Am 14. aber hatte er no...
Hennings, Alexa author
18.09.2018

Zwei Kindersoldaten und der Internationale Strafgerichtshof - Zwei Opfer, ein Täter

Zwei Jungen werden von einer ugandischen Miliz verschleppt und als Kindersoldaten rekrutiert. Jetzt steht der eine als Kriegsverbrecher vor dem Internationalen Strafgerichtshof - der andere arbeitet für die Institution.Von Elsbeth Bräuer und Minh Thu T...
Bräuer, Elsbeth;Tran, Minh Thu author
14.09.2018

Dirigentinnen - Frauen, die den Takt angeben

"Dirigentinnen verstören das Orchester mit ihrer sexuellen Energie", sagte der russische Dirigent Vasily Petrenko. Rund 130 Orchester gibt es in Deutschland, doch kaum mehr als eine Handvoll wird von Frauen geleitet. Von Sabine Fringeswww.deutschlandfu...
Fringes, Sabine author
11.09.2018

Lifta - Was Palästinenser und Juden über ein leeres Dorf erzählen

Von sehr viel Grün überwucherte Ruinen auf einem Hügel am westlichen Stadtrand Jerusalems - so erscheint dem Fremden das Dorf Lifta. Es ist eine Bühne für widerstreitende Geschichten und Erinnerungen. Beim Rundgang mit ehemaligen Bewohnern werden sie l...
Jünger, Brigitte author
7.09.2018

Mord im Krankenhaus - "Er arbeitete umsichtig und gewissenhaft"

Im Arbeitszeugnis für Niels Högel stand: "In kritischen Situationen handelte er überlegt und sachlich richtig." So schrieb das Klinikum Oldenburg im Jahr 2002. Kurz zuvor war ihm wegen Mordverdachts gekündigt worden. Wieso verhinderte niemand, dass er ...
Krausz, Rosvita author
4.09.2018

Erinnerungen an einen Euthanasiemord - Tante Trude

1943 ist Tante Trude in der Klinik gestorben. So erinnern sich Angehörige an einen Euthanasiemord. Sie saß bei Onkel Heinz auf dem Schoß, hatte einen Tobsuchtsanfall. Da hat er sie weggefahren in die Anstalt. Unsere Autorin beschloss hinzufahren, um ei...
Herzing, Johanna author
31.08.2018

Wer hat, dem wird gegeben - Die Kulturumverteilungsmaschine

Im Zeitalter der Kreativität wollen immer mehr Menschen von der Kunst leben. Doch mit ihren Ideen wirklich Geld zu verdienen, gelingt den wenigsten. Da springt die Gesellschaft in die Bresche und fördert, was sie für gesellschaftlich relevant hält. Von...
Plodroch, Ina author
31.08.2018

Die Kulturumverteilungsmaschine. Wer hat, dem wird gegeben

Autor: Plodroch, InaSendung: Das FeatureHören bis: ..
Plodroch, Ina author
28.08.2018

Die Opiatkrise in den USA - Painkillers

Sobald die Krankenkasse die teuren Schmerzmittel nicht mehr bezahlt, steigen viele Süchtige um: auf Heroin. Die schlimmste Drogenkrise in den USA ist Folge einer hemmungslosen Verschreibungspraxis. Vom Geschäft mit den Opiaten profitiert besonders eine...
Rollhäuser, Lorenz author
24.08.2018

Schönheitswettbewerb mit politischem Hintergrund - "Mr. Gay Syria"

Syrische Homosexuelle kommen normalerweise nur dann in die Schlagzeilen, wenn sie den IS-Terroristen zum Opfer fallen. Der syrische Journalist Mahmoud Hassino wollte das ändern. Er hat daher 2016 einen Wettbewerb zur Kür des „Mr. Gay Syria“ ins Leben g...
Buckard, Christian author
21.08.2018

Migration - Die Griechen von Görlitz

7.000 griechische Soldaten, darunter 430 Offiziere, kamen im Herbst 1916 in Görlitz an. Auf diese Weise hatte Kaiser Wilhelm seinem Schwager, König Konstantin, geholfen, ein Armeecorps vor den Alliierten im Ersten Weltkrieg in Sicherheit zu bringen. Vo...
Wulf, Dieter author
17.08.2018

Marina Davydova und das russische Theater - Checkpoint Dystopie

Kurze Zeit hatte das moderne Theater Konjunktur im Russland - die Theater-Freiheit währte von 2008 bis 2012. Da wurde auch der Regisseur Kirill Serebrennikow Chef des Moskauer Gogol-Zentrums. Mit der Wiederwahl Putins gewannen die Konservativen die Obe...
Solovjeva, Julia author
17.08.2018

Checkpoint Dystopie. Marina Davydova und das russische Theater

Autor: Solovjeva, JuliaSendung: Das FeatureHören bis: ..
Solovjeva, Julia author
14.08.2018

Resozialisierung unter Höchststrafe - Zweimal lebenslänglich

W. und K. haben lebenslänglich: Das bedeutet kaum Platz, kaum Privatsphäre, kaum persönliche Entfaltung. Eigentlich geht es um Resozialisierung – aber unter den Umständen ist das schwer. W. setzt alles daran, so schnell wie möglich frei zu kommen, K. h...
Beuting, Stephan author
10.08.2018

Der Schriftsteller Doğan Akhanlı - "Ich flüchte mich ins Schreiben"

Er wurde vier Mal verhaftet und in den 80er-Jahren im Gefängnis auch schwer gefoltert. Er floh mit seiner Familie nach Deutschland. Bis dahin hatte er seinen Lebensunterhalt als Fischer und Instrumentenbauer verdient. Im Exil begann Doğan Akhanlı zu sc...
Morgenrath, Birgit author
7.08.2018

Populistische Stimmungsmacher und ihre Schattenspender - Dunkelkammern der Demokratie

Schattenspender haben den AfD-Wahlkampf mit geschätzt 13 Millionen Euro unterstützt – ohne, dass dieses Geld in den Büchern der Partei auftaucht. Auch in England kamen erhebliche Mittel für die Brexit-Kampagne aus nebulösen Quellen. Die Wahlkommission...
Kreysler, Peter author
3.08.2018

Das Künstlerpaar Lavinia Schulz und Walter Holdt - Maskentänzer

Lavinia Schulz und Walter Holdt waren ein Paar - im Leben wie auf der Bühne. Mit ihren gemeinsam entwickelten Ganzkörpermasken und Choreografien gehörten sie in den frühen 20er-Jahren zu den originellsten Protagonisten des expressionistischen Ausdrucks...
Reetze, Jan author
31.07.2018

Ein Analphabet auf Jobsuche - Blind in einer Welt der Zeichen

Kay ist Mitte 30 und funktionaler Analphabet, einer von 7,5 Millionen Menschen in Deutschland, die nicht lesen und schreiben können. Zeitungen, Behördentexte, Bücher, das Internet - undurchdringliche semantische Dschungel.Von Dominik Bretschwww.deutsch...
Bretsch, Dominik author
27.07.2018

Ein Gespräch über Kunst und Revolution - Bruno & Bettina

Masao Adachi ist einer der bekanntesten Drehbuchautoren und Regisseure des japanischen Kinos und stand 1968 der Neuen Linken Japans nahe. 1974 verlässt er Japan und schließt sich im Libanon der von Fusako Shigenobu gegründeten Japanischen Roten Armee (...
Dammbeck, Lutz author
24.07.2018

Polizeigewalt in Deutschland - Täter in Uniform

Wenn Polizisten in Deutschland Straftaten begehen, werden sie nur sehr selten zur Verantwortung gezogen – begünstigt durch ein System, in dem Gewalt von Polizisten nicht unabhängig untersucht wird. Dafür landen nicht selten die Opfer auf der Anklageban...
Marie von Kuck author
20.07.2018

Ein polnischer Dichter ringt mit der Bürokratie - Die unbegrabenen Schuhe von Stutthof

Das KZ Stutthof in der Nähe von Danzig sollte die Kriegsmaschine der Nazis mit Zwangsarbeitern versorgen. Ungefähr 110.000 Gefangene vegetierten in dem Lager. Einer von ihnen war der Großvater von Grzegorz Kwiatkowski.Von Malgorzata Zerwe und David Zan...
Mairowitz, David Zane;Zerwe, Malgorzata author
17.07.2018

Drogensumpf versus Psychotherapie - Psycholyse

Schon seit Jahrhunderten versucht man, psychische Störungen mit bewusstseinsverändernden Substanzen zu behandeln. Weil die Stoffe verboten sind, findet Forschung dazu kaum statt. Im Verborgenen experimentieren Fachleute und Laien trotzdem - und setzen ...
Brummerloh, Dorothea author
13.07.2018

Drei Dichterinnen - Küchenmeister, Sandig, Engelmann

Die Lyrik lebt! Renommierte Verlage veröffentlichen nach wie vor regelmäßig Gedichtbände, wenn auch in kleiner Auflage. Vom beachtlichen Aktionsradius einer neuen Poesieszene zeugen vor allem Internetforen und Festivals. Poetry-Slams verschafften dem G...
Reinartz, Burkhard author
10.07.2018

Ungarische Fußball-Legende Istvan Mezei - Ein Rom träumt von der Champions League

In Ungarn ist Istvan Mezei eine Legende: 1980 begleitet er das ungarische Fußball-Olympiateam nach Moskau. Wenig später gründet er die erste Roma-Mannschaft des Landes und organisiert mit Ungarns Fußballidol Janos Farkas eine Roma-Jugendliga. Sie wird ...
Schwanitz, Mirko author
6.07.2018

Drei Frauen und ihre Ideale - Anarchistinnen

Jedes Individuum ist frei. Auch in der Liebe. Das ist für Julia aus Berlin und Nathalie aus Valencia Anarchie, nicht Chaos und Zerstörung. So versuchen sie zu leben. Ihr Vorbild ist die Anarcho-Syndikalistin Federica Montseny. Sie war 1936 Ministerin i...
Chmielorz, Rilo author
3.07.2018

Die Fehler der Aufbauhilfe in Afghanistan - "Deutschland hilft den Falschen"

Ein ehemaliger Chefredakteur und Staatssekretär aus Afghanistan trägt heute in einer deutschen Großstadt Pakete aus. Er musste aus seinem Heimatland fliehen, weil er Korruption und mafiöse Strukturen anprangerte - Strukturen, die auch dank Millionen de...
Thörner, Marc author
29.06.2018

Die Frau hinter der Puppe - Hermine Moos

Das nackte Weib mit den üppigen Brüsten. Eine Männerfantasie. Nur die Haut passt nicht ins Konzept. Sie erinnert an ein Eisbärenfell! Der liebeskranke Oskar Kokoschka ließ sich im Revolutionswinter 1918/19 eine Alma-Mahler-Puppe anfertigen. Seine schrä...
Schreiber, Justina author
26.06.2018

Korruption und Umweltzerstörung - Das Schwarze Gold der Basilikata

Die Basilikata ist eine der ärmsten Regionen Italiens. Doch im Boden des Agri-Tals lagert das größte Erdölvorkommen Kontinentaleuropas. Ölindustrie und Politik versprachen Arbeitsplätze und Wohlstand. Stattdessen kamen Korruption und Umweltkatastrophen...
Sorrento, Aureliana author
22.06.2018

Die Familie Bakunin - Anarchie der Liebe

Er ließ in seinem Leben keine Barrikade aus: Michail Bakunin, der russische Aristokrat, der zum "Vater der Anarchie" und zum Gegenspieler von Karl Marx werden sollte. Er war an allen großen Revolten seiner Zeit beteiligt - und verweigerte sich auch im ...
Solomun, Zoran author
19.06.2018

Jenas enteignete Geschichte - Die Sophienhöhe

Die Sophienhöhe war am Anfang des 20. Jahrhunderts ein weltweit viel beachtetes Zentrum der sich neu entwickelnden Heilpädagogik. Heute ist sie weitgehend vergessen. Der Pädagoge Johannes Trüper hatte das Gelände 1890 zusammen mit seiner Schwester erwo...
Tauch, Heike author
19.06.2018

Jenas enteignete Geschichte - Die Sophienhöhe

Die Sophienhöhe war am Anfang des 20. Jahrhunderts ein weltweit viel beachtetes Zentrum der sich neu entwickelnden Heilpädagogik. Heute ist sie weitgehend vergessen. Der Pädagoge Johannes Trüper hatte das Gelände 1890 zusammen mit seiner Schwester erwo...
Tauch, Heike author
15.06.2018

Gentrifizierung auf Isländisch - Hulda und die Hafenarbeiter von Reykjavik

Auf einer Fläche so groß wie ganz Ostdeutschland leben in Island weniger Menschen als in Berlin-Mitte - gerade einmal 330.000. Die Finanzkrise vor zehn Jahren stürzte das Land in die Pleite. Doch Island erfand sich neu, setzte auf Tourismus und gilt de...
Keuneke, Wiebke author
12.06.2018

Auf der Suche nach dem leiblichen Vater - Fremde eigene Gene

Ein junger Mann findet über eine Gendatenbank heraus, dass sein leiblicher Vater nicht wie behauptet der zeitweilige Lebenspartner seiner Mutter ist. Die Gendaten zeigen, dass er arabische, höchstwahrscheinlich palästinensische Vorfahren hat. Da die Mu...
Misselwitz, Charlotte author
12.06.2018

Auf der Suche nach dem leiblichen Vater - Fremde eigene Gene

Ein junger Mann findet über eine Gendatenbank heraus, dass sein leiblicher Vater nicht wie behauptet der zeitweilige Lebenspartner seiner Mutter ist. Die Gendaten zeigen, dass er arabische, höchstwahrscheinlich palästinensische Vorfahren hat. Da die Mu...
Misselwitz, Charlotte author
8.06.2018

Ein Radio Road Movie - Liebestunnel oder: Heiraten in Las Vegas

Sie sind beide alt genug und müssten es eigentlich besser wissen. Sie haben das alles schon einmal durchgestanden - angeschlagen und geschieden. Er ist französischer Staatsbürger, die Dame seines Herzens kommt aus Polen. Von Malgorzata Zerwe und Davi...
Zerwe, Malgorzata;;Mairowitz, David Zane author
5.06.2018

Vom Umgang mit einem NS-Unrechtsurteil - Viktors Kopf

Georg Viktor Kunz stellte sich mit einer Widerstandsgruppe gegen das Hitlerregime. 1943 wurde er vom Präsidenten des Volksgerichtshofs für "immer ehrlos" erklärt und zum Tode verurteilt. Viele Jahrzehnte später nimmt seine Urenkelin den Kampf um seine ...
Eckhardt, Carmen author
1.06.2018

Die Jagd der Auktionshäuser nach kostbarer Ware - Das große Los

Seitdem die Kunstpreise ins Astronomische gestiegen sind, sind Auktionen durchgestylte Verkaufsshows, bei denen nichts dem Zufall überlassen wird. Doch wie sieht es hinter den Kulissen aus? Wo kommen all’ die Bilder her, die in immer kürzeren Abständen...
Hoch, Jenny author
29.05.2018

Die Flucht nach der Flucht - Jahre später - Es gibt nur ein kleines Happy End

2007 überlebte Micky gemeinsam mit 150 anderen Flüchtlingen die Überfahrt von Libyen nach Sizilien. In Italien bekam der Eritreer kein Asyl, verließ als Illegaler das Land und floh weiter nach Schweden. Von Heike Brunkhorst und Roman Herzogwww.deutschl...
Herzog, Roman;Brunkhorst, Heike author
25.05.2018

Kunstprojekt zur Donau und Europa - Die Donau Resonanz

Vom versickernden Rinnsal bis zum horizontweiten Delta nimmt die Donau vielfältigste Formen an und durchfließt dabei zehn Länder. Ein Kunstprojekt soll dieses Gemeinsame für einen Augenblick erfassen. Aber was denken die Menschen der Donauregion über d...
Engler, Martin author
22.05.2018

Wem die Elbe gehört - Tschechien liegt am Meer?

Tschechien liegt tatsächlich am Meer, auch wenn der Blick auf die Landkarte etwas anderes nahelegt. Die Binnenschifffahrt über Moldau und Elbe hat für die Tschechoslowakei und Tschechien immer eine wichtige Rolle gespielt - nicht zuletzt als Zugang zum...
Becker, Martin;Hamouz, Patrick author
21.05.2018

Eine sächsische Rudererfahrung - Vom guten Leben

Was ist ein gutes Leben? Wenn Wollen und Müssen, Dürfen und Können in eins fallen! Wobei das mit dem Können so eine Sache ist: Im Rudern hat der Steuermann die Nase vorn. Die Schlagfrau ist vielleicht im Wollen etwas stärker - und im Dialekt. Sie kommt...
Bajohr, Ulrike author
18.05.2018

Klangkünstler Ferdinand Försch - Aufstand mit Cage-Harfe

Nach einer Begegnung mit John Cage war die Sache für Ferdinand Försch klar: Raus aus der Enge des akademischen Musikbetriebs, rauf auf den nächsten Schrottplatz. Anfang der 80er-Jahre befreite er sich vom Ballast seines Studiums und baute mit Hammer un...
David, Thomas author