MDR KULTUR Features und Essays

missing image

Ausgewählte Features nehmen Sie mit in das riesige Themenspektrum der Kultur, vom Blick in die Geschichte bis zu hochaktuellen Fragen unserer Zeit, vom Wissenschafts- bis zum Lifestyle-Thema – lassen Sie sich inspirieren!

1 Likes     1 Followers     4 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
http://www.mdr.de/kultur/podcast/feature/audiogalerie376.html
Description
Ausgewählte Features nehmen Sie mit in das riesige Themenspektrum der Kultur, vom Blick in die Geschichte bis zu hochaktuellen Fragen unserer Zeit, vom Wissenschafts- bis zum Lifestyle-Thema – lassen Sie sich inspirieren!
Language
🇩🇪 German
last modified
2019-06-16 07:28
last episode published
2019-06-08 04:00
publication frequency
11.26 days
Contributors
Explicit
false
Number of Episodes
160
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Society & Culture

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
8.06.2019

George Orwell 1984 - ein Buch und seine Folgen

Als George Orwell 1948 seine Dystopie von der totalüberwachten Gesellschaft in Romanform goss, hatte er die großen Totalitarismen des 20. Jahrhunderts am eigenen Leib erfahren. Bis heute hat das Buch prägenden Einfluss.
Mitteldeutscher Rundfunk author
8.06.2019

Feature | "George Orwells 1984" - Ein Buch und seine Folgen

Wer in der DDR Orwells "1984“ las, musste mit Gefängnis rechnen. In Westdeutschland beriefen sich Gegner der Volkszählung auf den Roman. Heute geben wir freiwillig unsere Daten preis. Ein Feature von Lorenz Hoffmann.
Mitteldeutscher Rundfunk author
25.05.2019

Hypochonder willkommen: Arztserien im Fernsehen

Gesundheitsmagazine und Krankenhausserien gehören zu den Quotenbringern im Deutschen Fernsehen. Doch welche Risiken und Nebenwirkungen haben solche Sendungen? Ein Feature von Rainer Link.
Mitteldeutscher Rundfunk author
20.04.2019

Hören | Feature "Generation Allein – Warum junge Menschen einsam sind"

Trotz Facebook und Whatsapp: Viele junge Menschen fühlen sich einsam. Das Feature erzählt von diesem vermeintlichen Widerspruch – und widmet sich der Generation Y und ihrer Einsamkeit.
Mitteldeutscher Rundfunk author
13.04.2019

Feature: "Eine Amerikanerin in Ostberlin – Edith Anderson"

1947 kehrt Max Schroeder als Cheflektor des Aufbau Verlages zurück nach Deutschland. Seine Frau Edith Anderson, eine New Yorker Jüdin und Kommunistin, folgt ihm ein Jahr später in die sowjetisch besetzte Zone.
Mitteldeutscher Rundfunk author
30.03.2019

"Charlotte und Jerry" - Feature über ein jüdisches Paar, dass dem Holocaust entkam

Es ist die Geschichte zweier Juden, die in Deutschland zur Welt kamen. Heute, Jahrzehnte später, schauen sie aus ihrer New Yorker Wohnung im 13. Stock auf den Hudson River. Feature von Meinhard Stark
20.03.2019

Feature: Kiew Lesen mit Bulgakow

In "Die Weiße Garde" schildert Michael Bulgakow die chaotische Bürgerkriegszeit 1918/19 in Kiew. 100 Jahre später hat Lars Meyer ehemalige Maidan-Aktivistinnen getroffen, die sich heute mit ihrer Stadt beschäftigen.
9.03.2019

Alles hinter dem Spiegel: Die kosmische Reise des Stephen Hawking

Urknall, Schwarze Löcher, Raum und Zeit - Stephen Hawking veränderte unsere Vorstellungen vom Universum. Das Feature von Anna Lila May begleitet den brillanten Physiker auf einer kosmischen Reise in die Unendlichkeit.
2.03.2019

"Kaffeetrinken in Ushgorod" – Feature von Anastasia Gorokhova

Anastasia Gorokhova wurde in Russland geboren, ihre Oma stammt aus der Ukraine. Eine Fahrt in das ukrainische Ushgorod ist für sie eine Reise in die Vergangenheit – und geprägt durch die aktuellen Spannungen.
27.02.2019

Feature | Lass uns übers Sterben reden

Felix ist Ende vierzig, als er erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist. Er lädt Freunde und Bekannte ein, an seinem Weg teilzuhaben. Autorin Ulrike Lykke Langer hat ihn und seine Familie begleitet.
23.02.2019

Feature: "Gehäuse des wilden Klangs"

Als die holländische Firma Philips 1963 die Kompaktkassette auf den Markt brachte, revolutionierte sie die Kultur des Hörens. Die "Tapes" wurden zum Subkultur-Musikarchiv und speicherten im Osten wertvolle Westmusik.
15.02.2019

Schuften in der Hängematte – Digitale deutsche Nomaden auf Bali

Sie arbeiten im Winter mit Laptop und Smartphone in der Hängematte, zum Beispiel auf Bali. Aber geht das nicht auf die Kosten der Einheimischen, von der Ökobilanz ganz zu schweigen? Ein Feature von Beatrice Möller.
8.02.2019

Feature: Gedoptes Gold - Wie aus Heidi Andreas wurde

Andreas Krieger ist eines der Dopingopfer der DDR. Doch sein Fall ist brisant. Heidi Krieger, Europameisterin im Kugelstoßen von 1986, entschied sich als Mann weiterzuleben. Das Feature erhielt den Deutschen Radiopreis.
6.02.2019

Feature: Verbotene Kinder der Roten Armee - Auf der Suche nach dem Vater

Der Sohn eines sowjetischen Soldaten macht sich auf die Suche nach seinem Vater. Die Mutter gibt nur wenige Hinweise. Er will Gewissheit über sich, seine Herkunft und seine Wurzeln. Doch wo soll er anfangen?
23.01.2019

Porträt zum 120. Geburtstag von Axel Eggebrecht: "Er dachte, er lebe ewig - und er tut es"

Axel Eggebrecht baute den Nordwestdeutschen Rundfunk mit auf, verließ ihn aber aus Protest gegen parteipolitische Einflussnahme schnell wieder. Berühmt wurde er durch seine Kommentare zum Frankfurter Auschwitz-Prozess.
19.01.2019

"Nicht ohne meine Oud" - Die Geschichte des Musikers Thabet Azzawi

Auf seiner Flucht aus Syrien riskiert Thabet Azzawi sein Leben für sein Instrument. Der Arzt und Musiker spielte inzwischen bei Banda Internationale und mit den Dresdner Philharmonikern. Feature von Karin Hutzler
5.01.2019

Über sieben Brücken - ein DDR-Hit geht um die Welt

Der Text stammt vom Leipziger Schriftsteller Helmut Richter. Interpretiert wurde der Song zuerst von "Karat" und noch erfolgreicher auf der anderen Seite der Mauer: von Peter Maffay. Ein Feature von Gerhard Pötzsch.
29.12.2018

Feature: Von Hamburg nach Liebenrode - Mit 50 ins Harzvorland

2012 zogen Ramona Krone und Andreas Tapio Scheid aus einem Hamburger Elbvorort in die ostdeutsche Provinz - aus einer 1,8 Millionen Stadt in ein Dorf mit 280 Einwohnern. Ein ungewöhnlicher Schritt.
19.12.2018

Feature: Die Stadt der Weihnachtskrippen

Die berühmtesten Weihnachtskrippen stehen in der Stadt Neapel. Die handgefertigten Krippenfiguren sind für die Neapolitaner ein generationsübergreifender "Familienschatz". Ein Feature von Margherita Arzillo.
15.12.2018

Feature: "Der Weg der Mundharmonika"

Aus Friedrichroda in die Welt: Die Mundharmonika ist ein kleines Instrument, das auch große Gefühle kann - wenn es ein Meister spielt wie Toots Thielmans. Ein Feature über Klang gewordene Sehnsucht.
5.12.2018

Feature: Körperspender im Dienste der Medizin

Renate Alt hat sich dafür entschieden, ihren Körper nach ihrem Tod der Wissenschaft zur Verfügung zu stellen. Für medizinische Lehre und Forschung sind Körperspenden von unschätzbarem Wert. Ein Feature von Rita Kundt.
1.12.2018

Feature: Entflammt - Peter Herbert ordnet die Welt

Peter Herbert ist Käferkundler und Inhaber der weltweit größten Sammlung deformierter Streichhölzer. Vor seinem seltsamen Hobby musste selbst die Stasi ratlos ihre Waffen strecken. Ein Feature von Tomas Fitzel.
21.11.2018

Kaputte Krieger

Soldaten der Bundeswehr, die von Auslandseinsätzen zurückkehren, leiden immer häufiger an einer "Posttraumtischen Belastungsstörung". Wie gehen Betroffene und Angehörige damit um? Ein Feature von Tom Schimmeck.
17.11.2018

Trauma Ungerechtigkeit

Was ist schon eine Kränkung? Nichts Weltbewegendes. Und doch kann sie die eigene Welt bis in die Grundfesten erschüttern. Und Betroffene sogar krank machen. Ein Feature von Jessica Brautzsch.
31.10.2018

Feature: Die Butterverschwörung - Der Überlebenslauf des Oskar Huth

Oskar Huth, 1945 verhaftet, war einer der "stillen Helden" des Widerstands. Im "Zwiebelfisch", einer Kneipe am Savignyplatz, die ihm viele Jahre als Nachtasyl diente, erzählt er seine Geschichte.
27.10.2018

Senf im Kaffee - Günter Kotte über ein sehr spezielles Genussmittel

Hierzulande gehört der Senf in nahezu jede Küche. Günter Kotte hat Senfmüller in Sachsen und Thüringen besucht und erzählt von einem sehr speziellen Genussmittel.
3.10.2018

MDR KULTUR Feature – Rotkäppchen Breaking Bad: Wie aus Heinz-Otto Hermann ein Bankräuber wurde

Heinz-Otto Hermann raubte Ende der 1990er Jahre insgesamt 27 Banken aus – bis er geschnappt wird. Das Feature erzählt die Geschichte, wie Heinz-Otto Hermann zum Bankräuber wurde und wie sein Treiben ein jähes Ende fand.
26.09.2018

Feature: Der Chirurg aus dem Rheinland und seine Lausitzer Kinder

Köln 1953. Der Chirurg Hans Decker will weg von sich ahnungslos stellenden NSDAP-Eliten und weg von der ihn erdrückenden Familie. Ausgerechnet in die DDR will er gehen. Dort gestaltet sich ein neues Leben, mit Kindern.
22.09.2018

"Mit der Lösung fangen die Probleme erst an"

Bosch, Daimler, Siemens, allesamt waren sie einst kleine Tüftler. Wie patent ist Deutschland heute? Karsten Kretzer begleitet für sein Feature Herbert Gebhardt aus Berlin.
8.09.2018

Boulevard der Barbiere

Auf der Leipziger Straße in Halle liegt ein Barbierladen neben dem anderen. Viele der Besitzer sind als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Auf den kleinen Shops liegen große Hoffnungen. Feature von Judith Burger
1.09.2018

Pedale, Pannen und Protest - Radkuriere

Cool sein, hip sein, mit dem Hobby auch noch Geld verdienen: Radkuriere galten lange als die flinken Vagabunden der Freiheit. Doch mit der Expansion der Branche klagen viele Fahrer über ihre prekäre Situation.
25.08.2018

Für immer Spitzbergen

Vier Monate im Jahr herrscht hier eisige Finsternis. Nur wenige Menschen leben auf der Insel Spitzbergen. Die gebürtige Sächsin Freia Hutzschenreuter kam vor 50 Jahren und blieb. Feature von Hannelore Hippe.
18.08.2018

Ein Mann allein

Die Zerschlagung des "Prager Frühlings" vor 50 Jahren hinterließ tiefe Spuren - auch in der DDR regte sich damals Protest. Bernd Eisenfeld verteilte in Halle Flugblätter und wurde hart bestraft. Feature von Tobias Barth.
11.08.2018

Jeff Buckley in London

Jeff Buckley kommt – noch unbekannt – nach London zur BBC. Das Feature von Alan Hall erzählt von einem großartigen Rockmusiker – und von einem magischen Radiomoment, wie ihn nur ein Charakterkopf provozieren kann.
27.07.2018

Feature: Einfach losfahr'n - Allein mit Pferd und Wagen

Dies ist die Geschichte des Emil Kort aus der Prignitz und seines Sommers 1984. In der Sommerserie "Charakterköpfe" erzählt das Feature von einem, der auszog, die Freiheit zu erfahren, in einem Land, das eingemauert war.
12.07.2018

Feature: Dominique, du gehst nicht rückwärts

Für ihr RFeature nähert sich Dominique Wollniok Menschen, die vergessene Talente haben. Sie wühlt mit ihnen in Kellerräumen nach Dingen, die ihre Erinnerungen anregen, und fragt: "Warum hast du damit aufgehört?"
12.07.2018

Feature: Bruno und Bettina - Ein Gespräch über Kunst und Revolution

Masao Adachi ist einer der bekanntesten japanischen Drehbuchautoren und Regisseure und stand 1968 der Neuen Linken Japans nahe. Im Feature von Lutz Dammbeck spricht er über den Scherbenhaufen linker Ideen.
7.07.2018

Der Prophet von Arendsee

Er lebte in Erdhöhlen und wurde als Kohlrabi-Apostel verspottet. Gustav Nagel war Utopist, Lebensreformer und Wanderprediger. Am Arendsee errichtete er seinen Garten Eden. Wolfgang Knape ist seinen Spuren gefolgt.
30.06.2018

Die Graswurzener

Seit 2017 lebt eine Gruppe junger konsumkritischer Aktivisten in Wurzen. Sie kommen aus der Foodsharing-Bewegung. Statt Karriere streben sie ein nahezu geldfreies Leben an. Jörg Wunderlich hat sie besucht.
21.06.2018

Moskaus zorniger Poet - Der Rapper Iwan Alexejew

Nach einem Auftritt in der Ukraine nannte ihn die russische Presse "Staatsfeind", die Hälfte seiner Konzerte wurde "aus technischen Gründen" abgesagt. Seine Popularität nimmt zu.
13.06.2018

Die Tochter der Terroristin

Claudia M. wuchs bei ihrem Vater auf. Ihre Mutter schloss sich 1977 der RAF an und ging in den Untergrund. Erst nach vierzehn Jahren sahen sie sich wieder. Im Feature von Rosvita Krausz erzählen sie ihre Geschichte.
26.05.2018

Mann kann doch kein Opfer sein

Nicht nur Frauen, auch Männer erfahren häusliche Gewalt, doch das Thema gilt noch immer als Tabu. Viele Männer schweigen aus Angst und Scham. Im Feature von Regine Schneider sprechen zwei Betroffene über ihre Erfahrung.
23.05.2018

Die Donau Resonanz

Die Donau ist durch ihre besondere Fließrichtung von West nach Ost Sinnbild der EU-Osterweiterung. Ein Kunstprojekt will sie in ihrer Gesamtheit erfassen. Wie sehen die Menschen der Region ihr Europa der Zukunft?
4.05.2018

Feature | Alles für zwei Mark – das Häftlingsbordell von Buchenwald

Das Konzentrationslager Buchenwald war eines der größten deutschen Konzentrationslager. Im hinteren Teil des Geländes befinden sich die Fundamente einer noch heute oft verschwiegenen Baracke: das Häftlingsbordell.
28.04.2018

Feature - Großer Einlauf: Rennbahn Scheibenholz in Leipzig

Das Feature von Laura-Nadin Naue begleitet drei Leipziger Rennsportfans: Die Verwalterin, die einst selbst Rennen ritt, eine Pferde-Mitbesitzerin und einen Mann, der schon seit 40 Jahren am Scheibenholz wettet.
31.03.2018

Feature: Erfolgsmodell Nikolaistuhl

Mit seinen 81 Jahren ist Sigurd Wolf der älteste aktive Stuhlbauer in Rabenau. Dieses spezielle Handwerk hat hier seit über 400 Jahren Tradition. Matthias Körner hat den Meister in seiner Werkstatt besucht.
17.03.2018

Verstummter Frühling - Vom Aussterben der Wiesenvögel

Das Zwitschern der Vögel kündigt den Frühling an. Was aber, wenn es ausbleibt? Feld- und Wiesenvögel werden rar in Deutschland, viele Arten sind massiv bedroht. Feature von Heidi Mühlenberg.
28.02.2018

Der Schneider der Präsidenten

Martin Greenfield gilt als einer der besten Schneider Amerikas. Er kleidet Stars und Präsidenten ein. Vor 70 Jahren kam er nach New York, als Überlebender des Holocaust. Peter-Hugo Scholz erzählt seine Geschichte.
17.02.2018

Von Zagreb nach Halberstadt - ein junge Migrantin erzählt

Als Elfjährige flieht Duška Roth mit ihrer Familie vor dem Krieg in Jugoslawien. Dann erlebt sie den Alltag einer Asylbewerberin. Mit Glück und Fleiß gelingt ihr, was so viele erstreben: Ein Ankommen in Deutschland.
10.02.2018

Der Zögling - Brechts jüngster Assistent

Peter Voigt war in den 1950er-Jahren der jüngste Assistent Bertolt Brechts und erlebt dessen Alltag mit. Voigts Erinnerungen an diese Zeit werden im Essay "Der Zögling" wieder lebendig.