MDR KULTUR Features und Essays

missing image

Ausgewählte Features nehmen Sie mit in das riesige Themenspektrum der Kultur, vom Blick in die Geschichte bis zu hochaktuellen Fragen unserer Zeit, vom Wissenschafts- bis zum Lifestyle-Thema – lassen Sie sich inspirieren!

1 Likes     1 Followers     4 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
http://www.mdr.de/kultur/podcast/feature/audiogalerie376.html
Description
Ausgewählte Features nehmen Sie mit in das riesige Themenspektrum der Kultur, vom Blick in die Geschichte bis zu hochaktuellen Fragen unserer Zeit, vom Wissenschafts- bis zum Lifestyle-Thema – lassen Sie sich inspirieren!
Language
🇩🇪 German
last modified
2018-10-13 22:55
last episode published
2018-03-31 07:05
Contributors
Explicit
false
Number of Episodes
134
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Society & Culture

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
3.10.2018

MDR KULTUR Feature – Rotkäppchen Breaking Bad: Wie aus Heinz-Otto Hermann ein Bankräuber wurde

Heinz-Otto Hermann raubte Ende der 1990er Jahre insgesamt 27 Banken aus – bis er geschnappt wird. Das Feature erzählt die Geschichte, wie Heinz-Otto Hermann zum Bankräuber wurde und wie sein Treiben ein jähes Ende fand.
26.09.2018

Feature: Der Chirurg aus dem Rheinland und seine Lausitzer Kinder

Köln 1953. Der Chirurg Hans Decker will weg von sich ahnungslos stellenden NSDAP-Eliten und weg von der ihn erdrückenden Familie. Ausgerechnet in die DDR will er gehen. Dort gestaltet sich ein neues Leben, mit Kindern.
22.09.2018

"Mit der Lösung fangen die Probleme erst an"

Bosch, Daimler, Siemens, allesamt waren sie einst kleine Tüftler. Wie patent ist Deutschland heute? Karsten Kretzer begleitet für sein Feature Herbert Gebhardt aus Berlin.
8.09.2018

Boulevard der Barbiere

Auf der Leipziger Straße in Halle liegt ein Barbierladen neben dem anderen. Viele der Besitzer sind als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Auf den kleinen Shops liegen große Hoffnungen. Feature von Judith Burger
1.09.2018

Pedale, Pannen und Protest - Radkuriere

Cool sein, hip sein, mit dem Hobby auch noch Geld verdienen: Radkuriere galten lange als die flinken Vagabunden der Freiheit. Doch mit der Expansion der Branche klagen viele Fahrer über ihre prekäre Situation.
25.08.2018

Für immer Spitzbergen

Vier Monate im Jahr herrscht hier eisige Finsternis. Nur wenige Menschen leben auf der Insel Spitzbergen. Die gebürtige Sächsin Freia Hutzschenreuter kam vor 50 Jahren und blieb. Feature von Hannelore Hippe.
18.08.2018

Ein Mann allein

Die Zerschlagung des "Prager Frühlings" vor 50 Jahren hinterließ tiefe Spuren - auch in der DDR regte sich damals Protest. Bernd Eisenfeld verteilte in Halle Flugblätter und wurde hart bestraft. Feature von Tobias Barth.
11.08.2018

Jeff Buckley in London

Jeff Buckley kommt – noch unbekannt – nach London zur BBC. Das Feature von Alan Hall erzählt von einem großartigen Rockmusiker – und von einem magischen Radiomoment, wie ihn nur ein Charakterkopf provozieren kann.
27.07.2018

Feature: Einfach losfahr'n - Allein mit Pferd und Wagen

Dies ist die Geschichte des Emil Kort aus der Prignitz und seines Sommers 1984. In der Sommerserie "Charakterköpfe" erzählt das Feature von einem, der auszog, die Freiheit zu erfahren, in einem Land, das eingemauert war.
12.07.2018

Feature: Dominique, du gehst nicht rückwärts

Für ihr RFeature nähert sich Dominique Wollniok Menschen, die vergessene Talente haben. Sie wühlt mit ihnen in Kellerräumen nach Dingen, die ihre Erinnerungen anregen, und fragt: "Warum hast du damit aufgehört?"
12.07.2018

Feature: Bruno und Bettina - Ein Gespräch über Kunst und Revolution

Masao Adachi ist einer der bekanntesten japanischen Drehbuchautoren und Regisseure und stand 1968 der Neuen Linken Japans nahe. Im Feature von Lutz Dammbeck spricht er über den Scherbenhaufen linker Ideen.
7.07.2018

Der Prophet von Arendsee

Er lebte in Erdhöhlen und wurde als Kohlrabi-Apostel verspottet. Gustav Nagel war Utopist, Lebensreformer und Wanderprediger. Am Arendsee errichtete er seinen Garten Eden. Wolfgang Knape ist seinen Spuren gefolgt.
30.06.2018

Die Graswurzener

Seit 2017 lebt eine Gruppe junger konsumkritischer Aktivisten in Wurzen. Sie kommen aus der Foodsharing-Bewegung. Statt Karriere streben sie ein nahezu geldfreies Leben an. Jörg Wunderlich hat sie besucht.
21.06.2018

Moskaus zorniger Poet - Der Rapper Iwan Alexejew

Nach einem Auftritt in der Ukraine nannte ihn die russische Presse "Staatsfeind", die Hälfte seiner Konzerte wurde "aus technischen Gründen" abgesagt. Seine Popularität nimmt zu.
13.06.2018

Die Tochter der Terroristin

Claudia M. wuchs bei ihrem Vater auf. Ihre Mutter schloss sich 1977 der RAF an und ging in den Untergrund. Erst nach vierzehn Jahren sahen sie sich wieder. Im Feature von Rosvita Krausz erzählen sie ihre Geschichte.
26.05.2018

Mann kann doch kein Opfer sein

Nicht nur Frauen, auch Männer erfahren häusliche Gewalt, doch das Thema gilt noch immer als Tabu. Viele Männer schweigen aus Angst und Scham. Im Feature von Regine Schneider sprechen zwei Betroffene über ihre Erfahrung.
23.05.2018

Die Donau Resonanz

Die Donau ist durch ihre besondere Fließrichtung von West nach Ost Sinnbild der EU-Osterweiterung. Ein Kunstprojekt will sie in ihrer Gesamtheit erfassen. Wie sehen die Menschen der Region ihr Europa der Zukunft?
4.05.2018

Feature | Alles für zwei Mark – das Häftlingsbordell von Buchenwald

Das Konzentrationslager Buchenwald war eines der größten deutschen Konzentrationslager. Im hinteren Teil des Geländes befinden sich die Fundamente einer noch heute oft verschwiegenen Baracke: das Häftlingsbordell.
28.04.2018

Feature - Großer Einlauf: Rennbahn Scheibenholz in Leipzig

Das Feature von Laura-Nadin Naue begleitet drei Leipziger Rennsportfans: Die Verwalterin, die einst selbst Rennen ritt, eine Pferde-Mitbesitzerin und einen Mann, der schon seit 40 Jahren am Scheibenholz wettet.
31.03.2018

Feature: Erfolgsmodell Nikolaistuhl

Mit seinen 81 Jahren ist Sigurd Wolf der älteste aktive Stuhlbauer in Rabenau. Dieses spezielle Handwerk hat hier seit über 400 Jahren Tradition. Matthias Körner hat den Meister in seiner Werkstatt besucht.
17.03.2018

Verstummter Frühling - Vom Aussterben der Wiesenvögel

Das Zwitschern der Vögel kündigt den Frühling an. Was aber, wenn es ausbleibt? Feld- und Wiesenvögel werden rar in Deutschland, viele Arten sind massiv bedroht. Feature von Heidi Mühlenberg.
28.02.2018

Der Schneider der Präsidenten

Martin Greenfield gilt als einer der besten Schneider Amerikas. Er kleidet Stars und Präsidenten ein. Vor 70 Jahren kam er nach New York, als Überlebender des Holocaust. Peter-Hugo Scholz erzählt seine Geschichte.
17.02.2018

Von Zagreb nach Halberstadt - ein junge Migrantin erzählt

Als Elfjährige flieht Duška Roth mit ihrer Familie vor dem Krieg in Jugoslawien. Dann erlebt sie den Alltag einer Asylbewerberin. Mit Glück und Fleiß gelingt ihr, was so viele erstreben: Ein Ankommen in Deutschland.
10.02.2018

Der Zögling - Brechts jüngster Assistent

Peter Voigt war in den 1950er-Jahren der jüngste Assistent Bertolt Brechts und erlebt dessen Alltag mit. Voigts Erinnerungen an diese Zeit werden im Essay "Der Zögling" wieder lebendig.
26.01.2018

Rutkas Tagebuch - auf den Spuren einer jüdischen Familie

Das Tagebuch des 13-jährigen jüdischen Mädchens Rutka Laskier (1929-1943) aus Bedzin aus dem Jahr 1943 erstmals auf Deutsch. Ein Feature von Steffen Moratz nach den Aufzeichnungen der Rutka Laskier.
20.01.2018

Rhabarberleder

Leder kann man auf viele Arten haltbar machen, auch mit einem Extrakt aus Rhabarberwurzeln. Anne-Christin Bansleben hat damit eine umweltfreundliche Alternative zur Chromgerbung entwickelt. Feature von Laura-Nadin Naue.
30.12.2017

Musikkontrolle á la DDR: die 60:40-Regel und ihre Folgen

Jazz, Swing und Rock 'n' Roll hörte man auch in der DDR. Mit der 60:40-Regel wollte der Staat ab 1958 den Einfluss "dekadenter Westmusik" zurückdrängen. Und Devisen sparen. Feature von Gerhard Pötzsch.
27.11.2017

"Asche zu Asche" - Eine Kulturgeschichte der Feuerbestattung

Zu den Befürwortern der Feuerbestattung zählten zum Beispiel der Arzt Rudolf Virchow und der Sprachforscher Jacob Grimm. Wie umstritten sie war und warum sie sich zunehmend durchsetzte erzählt dieses Feature.
25.11.2017

Wo das Business blüht: Russische Garagenwirtschaft.

In Russland blüht die Schattenwirtschaft. Viele Menschen betreiben illegale Betriebe in alten Garagenkomplexen. Eine Parallelwelt mit eigenen Gesetzen. Anastasia Vinokurova hat sich dort hineingewagt.
22.11.2017

Flüchtlinge gestrandet im "Maritim" - ein altes Hotel vor neuen Aufgaben

Von Oktober 2015 bis März 2017 wurde das ehemalige Hotel "Maritim" in Halle als Flüchtlingsunterkunft genutzt. Robert Dobe und Duska Roth haben das Geschehen zwei Jahre lang begleitet.
12.11.2017

Feature: "Arche Leutenthal"

Oswald Malarski hat schon immer gesammelt. Schmetterlinge und Pflanzen, Belebtes und Unbelebtes, Natürliches und Ziseliertes. Seine Scheune ist eine Arche, in der alle Dinge ihren Platz finden dürfen.
8.11.2017

Einundzwanzig Schuss Salut für Käpt'n Bilbo | Feature

Jack Bilbo stammte aus einer jüdischen Berliner Theaterfamilie. Er war Schriftsteller, kämpfte gegen die Nazis und gründete in London die "Modern Art Gallery". Zuletzt betrieb er die Bar "Käpt'n Bilbos Hafenspelunke".
27.10.2017

Feature: Der verbotene Regenbogen

In Russland steht es schlecht um die Rechte von anders Liebenden. Unser Autor Lorenz Hoffmann traf in St. Petersburg und Moskau Homosexuelle und orthodoxe Gegner von sexueller Freiheit und Gleichberechtigung.
18.10.2017

Ein Rüsselbär, acht Beine, ein Milimeter groß

Bärtierchen, auch Tardigrada genannt, sind ein wissenschaftliches Phänomen. Die kaum einen Millimeter großen Winzlinge haben Fähigkeiten, von denen wir nur träumen. Eine akustische Expedition von Maria Antonia Schmidt.
14.10.2017

Erfundene Wahrheit - Tatsachenberichte in der Literatur

Viele Menschen lesen gern authentische Geschichten: gefährliche Reisen, ungwöhnliche Biografien. Solche Bücher verkaufen sich gut. Aber nicht immer ist das Erzählte wirklich so passiert. Feature von Rainer Link
27.09.2017

Feature: Erfindung ist die genaueste Erinnerung: Jurek Becker

Am 30. September wäre der Schriftsteller Jurek Becker 80 Jahre alt geworden. Das Feature von Helmut Böttiger zeichnet sein Leben nach. Produktion: MDR 2007
19.09.2017

Die Mumie vom Roten Platz

Seit über neunzig Jahren ruht Lenin unbehelligt im Mausoleum an der Kremlmauer. Günter Kotte beleuchtet die Entstehung des Leninkults und erzählt, wie es den Russen heute mit dem Revolutionsführer geht.
15.09.2017

Tangermünde - tausendjährige Kaiserstadt an der Elbe

Tangermünde in der Altmark zehrt von der mittelalterlichen Vergangenheit. seine Backsteinbauten begeistern nicht nur Regisseure historischer Filme. Auch Touristen lieben die Stadt in der "Flusslandschaft Elbe".
9.09.2017

Die Wahl haben - wie politisch ist die Jugend

Etwa 3 Millionen Jugendliche dürfen im September zum ersten Mal wählen. Was bewegt diese Generation? Am "Ulf Merbold Gymnasium" im thüringischen Greiz diskutiert eine Klasse über ihr "erstes Mal". Von Maximilian Klein.
12.07.2017

Die geheimen Isolierungslager der DDR

Im Fall "einer inneren Krise … oder im Verteidigungszustand" sollten Oppositionelle in Internierungslager gebracht werden. Ehemalige DDR-Bürgerrechtler haben diese Pläne erforscht.
4.07.2017

Käthe Kollwitz: Letzte Tage in Moritzburg

Kurz vor Kriegsende floh Käthe Kollwitz aus dem zerbombten Berlin und fand Zuflucht ausgerechnet bei einem Prinzen in Sachsen. Kathrin Aehnlich begibt sich auf Spurensuche in Moritzburg.
1.07.2017

Wie ich lernte den Karpfen zu angeln

Jan Schilling hasst Fische. Was der Großvater angelte, kam sonntags auf den Tisch: muffiger Karpfen aus muffigem Gewässer. Ein Kindheitstrauma. Nach Jahren nun stellt der Autor sich diesem Gefühl.
24.06.2017

Feature: Polizeieinsatz im Grenzgebiet

Die hohe Kriminalitätsrate an der deutsch-polnischen Grenze ist eine Herausforderung für Bevölkerung und Polizei. Was die Beamten dort täglich leisten, hat Matthias Körner hautnah erlebt.
17.06.2017

Feature: Helmut Kohl auf Ostbesuch - des Kanzlers privater Ausflug in die DDR

Im Mai 1988 besuchte Helmut Kohl die DDR. Nicht als Staatsmann, sondern privat. Die Reise fand ohne Medienrummel statt und blieb deshalb lange weitgehend unbekannt. Feature von Jan Schönfelder und Rainer Erices (2007).
14.06.2017

Kinderhospiz Bärenherz

Im Kinderhospiz Bärenherz ist der Tod kein Tabu. Kinder mit der Diagnose "lebensverkürzt erkrankt" und ihre Familien können sich hier erholen. Ein Ort zum Lachen, Reden und Weinen. Feature von Laura-Nadin Naue.
8.06.2017

Feature: Das Kamel des Abendlandes

Das Fahrrad machte seit der Erfindung des Vorgängers Draisine die seltsamsten Entwicklungen durch. Das prominent besetzte Feature von Michael Schulte schildert ein von Kuriosa gespicktes Randgebiet der Kulturgeschichte.
31.05.2017

Feature: Jenseits der Kastanien

Anfang der 90er-Jahre verlässt Marina Frenk mit ihren Eltern Moldawien. Mit einem PKW reisen sie über die Karpaten nach Deutschland aus. Aber wie findet man eine neue Heimat?
27.05.2017

Feature - Sprungbrett: Ruhestand

Was tun nach dem Ende des Arbeitslebens? Radioredakteur Wolfgang Bauernfeind fand eine neue Karriere in Kambodscha. Aber auch in der Heimat gibt es spannende Aufgaben für Rentner, die gern aktiv bleiben wollen.
13.05.2017

Feature: Das Wandern ist des Deutschen Lust

Flanieren über Wiesen, stiefeln durch Wälder, steigen auf Berge: Das Wandern hat nichts von seiner Faszination verloren - im Gegenteil, es ist wieder sehr populär. Woher rührt das? Hannelore Hippes Feature erzählt davon.
6.05.2017

Feature: Not Gemüsed. Die Stand-Up-Comedy-Szene in Berlin

Schräger Humor, schwarzer Humor, sich selbst auf den Armnehmen, das alles blüht in Berliner Kneipenkellern und anderswo. Wortwitz ist angesagt, keine Kostümierung. Wer beim Publikum durchfällt, ist selbst dran schuld.