Weltzeit - Deutschlandfunk Kultur

http://www.deutschlandfunkkultur.de/media/files/7/778359754a64caa656e7270770aa7ea4v3.png

0 Likes     0 Followers     1 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
http://www.deutschlandfunkkultur.de/weltzeit.978.de.html
Description
Die Welt verstehen mit der Weltzeit: Wie lebt es sich im Ausnahmezustand in der Türkei? Warum gilt Luanda als Afrikas Stadt der Reichen? Ist der Sufismus in Pakistan das sanfte Gesicht des Islam? Wir recherchieren für Sie überall auf der Erde – von Brasilien bis Brexit und zu den Bounty-Inseln. Reisen Sie mit.
Language
🇩🇪 German
last modified
2019-08-22 21:44
last episode published
2019-08-22 18:30
publication frequency
1.71 days
Contributors
Deutschlandfunk Kultur author  
Redaktion deutschlandradio.de owner  
Explicit
false
Number of Episodes
211
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Society & Culture

Recommendations


Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
22.08.2019

Australiens Klimakonflikt am Great Barrier Reef - Weltgrößte Kohlemine bedroht Korallen

Das Great Barrier Reef ist ein einzigartiger Kosmos voller Leben, Farben und Formen. Doch das Korallenriff droht noch schneller zu sterben als befürchtet, so neue Forschungen. Zu steigenden Temperaturen kommt nun eine weitere Bedrohung: die größte Kohl...
Lena Bodewein, Miriam Rossius author
21.08.2019

Zellulose aus Chile - Unser Papier schädigt ihre Umwelt

Kaffeebecher, Internetbestellungen, Werbeprospekte - Industrieländer verbrauchen immer mehr Papier. Davon profitiert ein Unternehmen aus Chile, das gerade zum zweitgrößten Zellulose-Produzenten der Welt aufsteigt. Mit Folgen für die Umwelt.Von Sophia B...
Sophia Boddenberg, Carsten Schmiester, Tina Hüttl author
20.08.2019

Syriens Opposition - Der letzte Widerstand gegen Assad

Machthaber Assad hat dank der Hilfe aus Moskau und Teheran weite Teile Syriens wieder unter seiner Kontrolle. Die Bilanz im neunten Kriegsjahr: 300.000 Tote, Millionen auf der Flucht und eine kaum noch auffindbare Opposition. Eine Suche.Von Marc Thörne...
Marc Thörner, Miriam Rossius author
19.08.2019

Mosambik und der Klimawechsel - Wiederaufbau nach den Fluten

Im Frühjahr haben zwei Zyklone das Küstengebiet Mosambiks verwüstet. Die dramatischen Bilder aus der Hafenstadt Beira waren tagelang in den TV-Nachrichten - und plötzlich waren sie wieder weg. Nachrichten sind kurzlebig, Katastrophen nicht.Von Leonie M...
Leonie March, Simone Schlindwein, Ellen Häring author
15.08.2019

Brasilien rodet den Regenwald - Gewinner und Verlierer im Amazonas

Wer das Klima retten will, der braucht ohne den Amazonas gar nicht erst anzufangen. Doch in Brasilien wurde im Juli drei Mal so viel Regenwald abgeholzt wie im selben Monat des Vorjahres. Ganz im Sinne des brasilianischen Präsidenten Bolsonaro.Von Elle...
Ellen Häring, Isabella Kolar author
14.08.2019

Von Guatemala in die USA - Gestrandet im "sicheren Drittstaat"

Noch immer befinden sich Tausende von Flüchtlingen auf dem Weg aus Mittelamerika in die USA. Die Regierung Trump setzt auf Abschreckung und Schikanen. Dazu gehört, dass Guatemala zum sicheren Drittstaat wird. Das hat Folgen - auch für Guatemala.Von Ann...
Anne Demmer, Kerstin Zilm, Tina Hüttl author
13.08.2019

Todesstrafe in Kalifornien - Eine Aussetzung mit Signalwirkung

In Kalifornien warten rund 700 Menschen auf ihre Todesstrafe. Soviele wie nirgends in den USA. Die meisten davon im Gefängnis San Quentin. Nun hat der Gouverneur ein Moratorium verhängt. Das polarisiert bis zum Präsidentschaftswahlkampf.Von Arndt Peltn...
Arndt Peltner, Thielko Grieß, Miriam Rossius author
12.08.2019

Gewalt gegen Flüchtlinge auf der Balkanroute - Wo das Recht mit Füßen getreten wird

Sie werden getreten, geschlagen, gedemütigt – und dann zurückgeschickt. Illegal. Gewalt gegenüber Flüchtlingen an den Grenzen auf dem Balkan – das war 2015 der Fall, und ist es wieder 2019.Von Andrea Beer und Srdjan Govedarica www.deutschlandfunkkultur...
Andrea Beer, Srdjan Govedarica, Michael Groth, Margarete Wohlan author
8.08.2019

Alltag im Iran - Eine Gesellschaft unter maximalem Druck

Sanktionen, abgeschossene Drohnen, geenterte Tanker: Seitdem Donald Trump das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt hat, eskaliert die Situation am Persischen Golf. Und schon die Kinder in Teheran glauben, dass der US-Präsident ein "Böser" ist.Von Kar...
Karin Senz, Isabella Kolar author
7.08.2019

Gewalt in Brasilien - Jedem seine Waffe

Der Zugang zu Waffen ist in Brasilien einfach - dafür sorgt seit einem Jahr die Regierung Bolsonaro. Wie sein Vorbild aus den USA vertritt der "Trump der Tropen" die These: Viele Waffen sorgen für viel Abschreckung und damit für viel Sicherheit.Von Aza...
Azade Pesmen; Thilo Kößler; Ellen Häring author
6.08.2019

Verlassene Dörfer in Spanien - Alte Männer und junge Lämmer

Tausende Dörfer in Spanien sind verlassen. Vor allem die Jungen und die Frauen ziehen in die Stadt, zurück bleiben alte Männer. Aber es gibt auch diejenigen, die sich hier eine Existenz aufbauen wollen, weil sie den Wert des Landlebens schätzen.Von Nat...
Oliver Neuroth, Natalia Bachmayer, Isabella Kolar author
5.08.2019

Konflikt um Berg-Karabach - Die militarisierte Gesellschaft

Wer in Berg-Karabach aufwächst, entkommt dem Krieg nicht: Weil Armenien und Aserbaidschan seit fast 30 Jahren dort um diese Region kämpfen. Und auch wenn seit Kurzem wieder verhandelt wird – der Krieg in den Köpfen bleibt.Von Florian Guckelsberger und ...
Florian Guckelsberger, Manuel Daubenberger, Gesine Dornblüth, Margarete Wohlan author
1.08.2019

Frauen in Peru - Machismo, Misshandlung, Mord

In Peru kämpfen die Frauen nicht um die Quote, sondern um die Existenz. Alle zwei Tage wird hier eine Frau ermordet. Noch immer ist der Glaube weit verbreitet, dass Kinder und Frauen dem Mann gehören. Die Folgen dieses Machismo sind dramatisch.Von Jenn...
Jenny Barke, Isabella Kolar author
31.07.2019

Nachhaltiger Konsum - Soll man Bioprodukte aus dem globalen Süden vermeiden?

Bio, nachhaltig, fair - viele Verbraucher wollen beim Kauf von Obst und Gemüse gern alles richtig machen. Doch das ist im Dschungel der Fair-Trade- und Biosiegel gar nicht so einfach. Johanna Fincke von "CI Romero" erklärt, worauf man achten sollte.Joh...
Johanna Fincke; Ellen Häring author
31.07.2019

Bio-Honig aus Mexiko - Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Wir essen Mangos von den Philippinen und Honig aus Mexiko - alles bio, alles fair. Angeblich. Aber lassen sich Produkte aus fernen Ländern, die in unseren Supermärkten landen, überhaupt kontrollieren? Von Wolf-Dieter Vogelwww.deutschlandfunkkultur.de, ...
Wolf-Dieter vogel; Johanna Fincke author
30.07.2019

Medizinische Selbsthilfe in den USA und Boliven - Der Do-It-Yourself-Patient

In den USA gibt es Zahnfüllungen im Drogeriemarkt für knapp acht Dollar, denn einen Zahnarzt können sich viele nicht leisten. In Bolivien gibt es Brillen für umgerechnet nur einen Dollar. Sie helfen, aber die Auswahl ist bescheiden: klein, mittel und g...
Dorothea Hahn, Moritz Pompl, Ellen Häring author
29.07.2019

Mohammed VI. von Marokko - Der König, sein Anspruch und das Volk

Als Mohammed VI. vor 20 Jahren König von Marokko wurde, waren die Erwartungen enorm. Heute wissen die Menschen, die seitdem von ihm regiert werden: Er hat es versucht, aber der König der Armen, als der er angetreten war, ist er nicht geworden.Von Jens ...
Wohlan, Margarete author
25.07.2019

Sri Lanka und der Klimawandel - Landwirtschaft wird zum Glücksspiel

Sri Lanka leidet unter extremen Wetterlagen, Hitze und Wassermangel. Der Monsun, der Regen und Abkühlung bringt, ist aus dem Takt geraten. Unter diesen Bedingungen Tee, Reis und Gemüse anzubauen, wird immer schwieriger.Von Nicole Graaf und Emre Çaylakw...
Graaf, Nicole; Caylak, Emre, Kolar, Isabella author
24.07.2019

Tschetscheninnen in Polen - Auf der Flucht vor Zwang und Gewalt

90 Prozent der Asylsuchenden in Polen kommen aus Tschetschenien. Viele von ihnen Frauen, geflohen vor männlicher Willkür - und Missbrauch. Nur wenige erhalten Asyl, weil es schwierig ist zu beweisen, dass der Staat sie in ihrer Heimat nicht schützt.Von...
Gesine Dornblüth, Maria Ksiazak, Margarete Wohlan author
23.07.2019

Muslimische Bruderschaft im Senegal - Die Macht der Muriden

Spitzenpolitiker Senegals huldigen dem General-Kalifen der Muriden regelmäßig vor wichtigen Wahlen. Der Einfluss der muslimischen Bruderschaft wuchs stetig seit der Gründung durch Cheikh Amadou Bamba. Ein Besuch in ihrer "Hauptstadt" Touba.Von Jens Bor...
Jens Borchers, Andre Zantow author
22.07.2019

33 Jahre Autokratie in Uganda - Popstar will Museveni ablösen

Bobi Wine ist ein Popstar in Uganda. 2021 will der 37-Jährige die Sensation schaffen und Langzeitpräsident Yoweri Museveni ablösen. Der regiert seit 33 Jahren mit harter Hand, was nicht nur die Getto-Jugend zunehmend auf die Straße bringt.Von Julia Amb...
Julia Amberger, Marc Dugge, Tina Hüttl author
18.07.2019

Gibraltar und der Brexit - Forever britisch, never spanisch, gerne europäisch

Gibraltar, das britische Territorium an der Südspitze der Iberischen Halbinsel, ist schon lange Zankapfel zwischen Großbritannien und Spanien. Mit dem Brexit hat sich der Streit verschärft und auch der Ärger der proeuropäischen Bevölkerung.Von Michael ...
Michael Frantzen, Isbella Kolar author
17.07.2019

Neue Diener der Ukrainer - Präsident Selenskyjs Partei stürmt ins Parlament

Der oberste "Diener des Volkes" könnte mit seiner gleichnamigen Partei am Sonntag die absolute Mehrheit im ukrainischen Parlament holen. Wolodymyr Selenskyj würde damit eine erhebliche Machtfülle haben - und viele Neulinge in die Politik bringen.Von Fl...
Florian Kellermann, Andre Zantow author
16.07.2019

Fischerei in Neuseeland - Tödliche Haken bedrohen Albatrosse

Neuseeland ist das Paradies für Albatrosse. Hier leben hunderttausende Brutpaare. Doch von 21 bekannten Albatros-Arten stehen 19 auf der Liste bedrohter Tierarten. Denn ihr Hauptnahrungsmittel ist der Fisch. Und ihr Hauptfeind ist die Fischerei.Von And...
Stummer, Andreas; Kolar, Isabella author
15.07.2019

Frauen in Afghanistan - Kein Frieden mit den Taliban

Zwar machen Verhandlungen zwischen den USA und den Taliban Hoffnung auf Frieden in Afghanistan: Viele Frauen dort fürchten allerdings, dass sie ihre mühsam erkämpften Rechte nun wieder verlieren. Doch diesmal wollen sie nicht zurückweichen.Von Shikiba ...
Shikiba Babori, Gabriele Riedle, Margarete Wohlan author
11.07.2019

Zeitenwende im Sudan - Vorsichtige Schritte zur Demokratie

Monatelange Proteste - nun ist Umar Al-Baschir nach 30 Jahren weg. Im Sudan teilen sich Militär und Opposition die Macht. In drei Jahren soll es Wahlen geben. Gelingt der Wandel zur Demokratie, kann er ein Symbol für den ganzen Kontinent sein.Von Anne ...
Anne Allmeling, Manal Saifeldin, Andre Zantow author
10.07.2019

Seidenstraße für China - Altes Label, neue Weltherrschaft?

Mehr als 60 Länder machen schon mit bei Chinas "Neuer Seidenstraße". Vor sechs Jahren in Kasachstan gestartet, soll so ein neues Handelsnetzwerk zwischen Asien, Afrika und Europa entstehen. Kritiker befürchten, es bleibt eine Einbahnstraße.Von Axel Dor...
Axel Dorloff, James Millward, Andre Zantow author
9.07.2019

Seidenstraße für Europa - An Chinas Macht teilhaben

Griechenland, Italien und Serbien gehören zu den 13 europäischen Ländern, die bei Chinas Prestigeprojekt "Neue Seidenstraße" mitmachen. Sie hoffen auf Investitionen, fürchten Abhängigkeiten - und pflegen ihren ganz eigenen Umgang mit der Wirtschaftsmac...
Michael Lehmann, Srdjan Govedarica, Nikolaus Nütze, Martin Winter, Margarete Woh author
8.07.2019

Aussteiger in Andalusien und auf den Kanaren - Hippie, Hippie, Yeah!

Auch Spanien war 1968 ein Anziehungspunkt für Hippies. Und für all jene, die einen anderen, freien Lebensstil suchten - jenseits von Regeln und Konventionen. Über 50 Jahre danach gibt es hier immer noch solche Enklaven alternativen Lebensstils.Von Marc...
Marc Dugge, Oliver Neuroth, Isabella Kolar author
4.07.2019

Protest gegen Endlager in Frankreich - Atommüll, nein Danke!

Seit über 50 Jahren nutzt Frankreich Strom aus Kernkraftwerken. Doch bis heute gibt es kein Atommüllendlager. 2035 soll nun ein unterirdisches Lager in Lothringen in Betrieb gehen. Doch es gibt Sicherheitsbedenken und die Bevölkerung wehrt sich.Von Ste...
Stefanie Otto, Isabella Kolar author
3.07.2019

Hongkongs Zukunft - Totalitarismus im Kampf gegen Demokratie

Mehr als eine Million Menschen gehen in Hongkong seit Juni auf die Straße. Grund ist das geplante Auslieferungsgesetz, das nun vorerst gestoppt wurde. Aber Pekings Regierung sitzt am längeren Hebel. Es ist der Kampf zweier Systeme.Von Axel Dorloffwww.d...
Axel Dorloff, Kristin Shi-Kupfer (Merics), Andre Zantow author
2.07.2019

Jugoslawienkonflikt - Die Kinder des Krieges wollen nicht mehr schweigen

Sie sind während der Jugoslawienkriege in den 90er-Jahren entstanden: die "Kinder des Krieges". Nicht selten gehörten die Väter zum "Feind". Als junge Erwachsene fangen sie nun an zu reden - wie Ajna Jusic. Nur über die Ethnie ihres Vaters schweigt sie...
Sonja Ernst, Heide Glaesmer, Margarete Wohlan author
1.07.2019

Griechenland wählt - Was kommt nach der Linksregierung unter Tsipras?

Alexis Tspiras will es wissen: Er lässt statt im Oktober bereits am kommenden Wochenende wählen. Die Umfragewerte für seine Linksregierung sind allerdings am Boden. Dabei ist die Bilanz keineswegs so schlecht, wie prophezeit wurde.Von Michael Lehmann u...
Michael Lehmann; Wolfgang Landmesser; Ellen Häring author
27.06.2019

Aloha from Hawaii - Summer Dreaming in Honolulu

Blauer Himmel, weiße Strände und endlos Sonne - Amerikas Trauminsel Hawaii ist bis heute Ziel für Touristen wie für Aussteiger. Der Waikiki Beach in Honolulu, die Cocktails, die Hula-Tänzerinnen - was macht das ganz besondere Aloha-Gefühl aus?Von Nicol...
Nicole Markwald, Isabella Kolar author
26.06.2019

Erneute Verhandlungen um Konflikgebiet - Wem gehört die Westsahara?

Unter der Führung der Vereinten Nationen wird wieder über den Konflikt um Westsahara verhandelt, die Marokko seit 1976 besetzt. Die Sahrauis kämpfen für ihre Unabhängigkeit. Den seit 1991 herrschenden Waffenstillstand halten sie für falsch.Von Paul Hil...
Paul Hildebrandt, Jens Borchers, Margarete Wohlan author
25.06.2019

Flüchtlingsinsel in Not - Wird Zypern das neue Lampedusa?

Zypern ist nur einhundert Kilometer von der syrischen Küste entfernt und der neue Hotspot für Flüchtlinge. Die Inselrepublik hat im letzten Jahr prozentual so viele Flüchtlinge aufgenommen wie kein anderes EU-Land. Doch willkommen sind sie nicht.Von Mi...
Frantzen, Michael author
24.06.2019

Aufbruch in Usbekistan - Ist das Land bereit für Reformen?

Bis vor zweieinhalb Jahren war Usbekistan abgeschottet und wurde repressiv regiert. Ist diese Gesellschaft mit ihrem stark patriarchalen Wertesystem bereit für Veränderung? Ja – glaubt zumindest der Präsident des Landes, Shavkat Mirziyoyev.Von Edda Sch...
Edda Schlager, Margarete Wohlan author
20.06.2019

Haitis stille Helden - Biobauern gegen den Klimawandel

Dürren, Starkregen, Bodenerosion: Schwer leidet der Karibikstaat Haiti unter den Folgen des Klimawandels. Jetzt will eine Bewegung von Kleinbauern neues Leben in die verödeten Landschaften bringen: mit Waldgärten, Terrassenanbau und klimaangepasstem Ök...
Thomas Kruchem, Miriam Rossius author
19.06.2019

Mini-Youtuber in Frankreich - Wie Eltern ihre Kinder vermarkten

Mit drei Jahren landete das erste Video von Swan auf Youtube. Vier Jahre später hat er Millionen Abonnenten und seine Eltern reich gemacht. Ein weltweites Phänomen. In Frankreich fordern Kinderschützer nun Grenzen durch Justiz und Politik.Von Suzanne K...
Suzanne Krause, Markus Gerstmann, Andre Zantow author
18.06.2019

Afghanistans Weg aus dem Krieg - Terror, Taktik, Taliban

Nach UN-Angaben wurden im vergangenen Jahr in Afghanistan 4000 Zivilisten getötet, mehr als 7000 wurden verletzt. Gleichzeitig laufen die Gespräche zwischen den USA und den Taliban mit dem Ziel das Land zu befrieden. Mit Aussicht auf Erfolg?Von Bernd M...
Musch-Borowska, Bernd; Kolar, Isabella author
17.06.2019

Von Guatemala nach El Paso - Trumps Politik verstärkt Fluchtursachen

Aus Guatemala, Honduras und El Salvador flüchten Menschen vor Korruption, Bandenkriminalität und Armut in die USA. Dagegen wettert US-Präsident Trump. Gleichzeitig gehört er zu denen, die Guatemalas autoritären Präsidenten Morales unterstützten.Von An...
Anne-Katrin Mellmann, Thilo Kößler, Andre Zantow author
13.06.2019

Artenschutz im südlichen Afrika - Zählt das Tier mehr als der Mensch?

Das größte Schutzgebiet Afrikas umfasst fünf Länder, in denen sich bedrohte Arten wie Elefanten, Löwen oder Nashörner frei bewegen. Die Tiere leben dort in direkter Nachbarschaft mit Menschen – und das führt zu Konflikten.Von Leonie Marchwww.deutschlan...
Leonie March, Ellen Häring author
12.06.2019

Deutsches Erbe in Kamerun - Nach 100 Jahren startet Aufarbeitung

Das Deutsche Kaiserreich regierte unter Anwendung der Todesstrafe und Zwangsarbeit bis 1919 Kamerun. Dann folgten Briten und Franzosen und alles hat Folgen bis heute: Im Westen des Landes kämpfen Milizen für die Unabhängigkeit des anglophonen Teils.Von...
Anne Francoise Weber, Andre Zantow author
11.06.2019

Academies in Großbritannien - Ein Schulsystem außer Kontrolle?

In Großbritannien gibt es Schulen, in denen man sich nicht berühren darf und für einen fehlenden Knopf nachsitzen muss. Die von Stiftungen betriebenen "Academies" setzen auf Leistung und Strafen. Vorzeigeschulen sollten sie sein – nun wächst der Protes...
Benjamin Dierks, Isabella Kolar author
6.06.2019

Häuserkampf in Neuseeland - Mit die teuersten Immobilienpreise weltweit

Neuseeland steckt in einer Wohnungskrise: Nur noch ein Viertel der 4,7 Millionen Neuseeländer besitzt ein eigenes Haus. Anfang der 90er-Jahre war es noch die Hälfte. Doch nicht nur Häuslebauer sind betroffen von der Wohnungsnot.Von Michael Frantzenwww....
Michael Frantzen, Isabella Kolar author
5.06.2019

Rohingya in Bangladesch - Keine Lösung in Sicht

900.000 Rohingya leben im Süden von Bangladesch in einem der größten Flüchtlingscamps der Welt. Sie sollen zurück nach Myanmar, so haben es die Regierungen von Myanmar und Bangladesch beschlossen. Doch bis heute ist nichts passiert.Von Katharina Hamber...
Holger Senzel, Katharina Hamberger; Margarete Wohlan author
5.06.2019

Rohingya in Bangladesch - Keine Lösung in Sicht

900.000 Rohingya leben im Süden von Bangladesch in einem der größten Flüchtlingscamps der Welt. Sie sollen zurück nach Myanmar, so haben es die Regierungen von Myanmar und Bangladesch beschlossen. Doch bis heute ist nichts passiert.Von Katharina Hamber...
Katharina Hamberger, Holger Senzel, Margarete Wohlan author
4.06.2019

Soziales Recycling-Unternehmen "Envie" - Gut für Geldbeutel und Umwelt

600.000 Tonnen Altgeräte werden pro Jahr in Frankreich eingesammelt. Etwa ein Drittel davon recycelt die Straßburger Firma Envie – mithilfe von Menschen, die sonst schwer einen Job finden. Die reparierten Geräte helfen Geringverdienern und der Umwelt. ...
Stefanie Otto, Isabella Kolar author
3.06.2019

Ruxit im Europarat? - Alles schaut auf Russland!

Der Europarat hat den russischen Abgeordneten nach der Krim-Besetzung 2014 das Stimmrecht im Europarat entzogen. Ende Juni will er entscheiden, ob Russland trotz Regelverstoß Mitglied bleibt. In der Ukraine und in Russland sorgt das für heftige Debatte...
Gesine Dornblüth, Stefanie Schiffer, Ramona Westhof, Margarete Wohlan author
29.05.2019

Tiananmen-Massaker in China - Erinnern ist tabu, auch nach 30 Jahren

"Wohlstand statt Freiheit", nach dieser Formel haben sich einige Aktivisten, die 1989 in China für Demokratie auf die Straße gingen, mit dem System arrangiert und nach der brutalen Niederschlagung am 4. Juli auch profitiert. Andere leben im Exil.Von Ax...
Axel Dorloff, Steffen Wurzel, Andre Zantow author