Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk

4 Likes     4 Followers     13 Subscribers

Sign up / Log in to like, follow, recommend and subscribe!

Website
http://www.deutschlandfunk.de/wissenschaft-im-brennpunkt.739.de.html
Description
Jeden Sonntag ein Radio-Feature zu einem Thema aus Wissenschaft, Medizin oder Technik. Unsere Reporter schauen führenden Forschern im Labor über die Schulter und ordnen aktuelle Entwicklungen ein. Zahlreiche Beiträge wurden mit Journalistenpreisen ausgezeichnet.
Language
🇩🇪 German
last modified
2019-06-15 17:49
last episode published
2019-06-10 16:30
publication frequency
4.07 days
Contributors
Deutschlandfunk author  
Redaktion deutschlandradio.de owner  
Explicit
false
Number of Episodes
249
Rss-Feeds
Detail page
Categories
Science & Medicine

Recommendations

Complain
User Recommendation Date
Lothar Bodingbauer Wissenschaftsfeatures, wenn das Thema interessant ist, immer gut. 9.10.2018

Episodes

Date Thumb Title & Description Contributors
10.06.2019

Rekonstruktion ausgestorbener Welten - Das Blaue vom Ei

Welche Farbe hatten Dinosaurier-Eier? Wie sah die Haut eines Urzeit-Vogels aus? Um das zu bestimmen, nutzen Paläontologen Verfahren aus Chemie, Medizin und Materialwissenschaft. Die Ergebnisse sind erstaunlich – und überzeugen dennoch nicht alle.Von Jo...
Budde, Joachim author
9.06.2019

Urbanes Leben - Die Digitalisierung verändert die Stadt

Sie weisen den Weg, vermieten Wohnungen, liefern Pizza – Tech-Konzerne wollen das urbane Leben komfortabler und effizienter machen. Kritiker sagen: Sie zerstören Nachbarschaften, fördern prekäre Arbeitsbedingungen und untergraben demokratische Prozesse...
Beckmann, Andreas author
2.06.2019

Gewässerreinhaltung - Wo Politik und Kläranlage versagen

Medikamente, Kosmetik, Pestizide – nahezu jedes deutsche Gewässer trägt die Spuren der Zivilisation in sich. Leidtragende sind Wasserlebewesen, Fische, Larven und auch der Mensch. Um die Spurenstoffe deutlich zu reduzieren, müsste entschieden gehandelt...
Reuning, Arndt author
30.05.2019

Ethnologie - Kann Nachhaltigkeit Überleben sichern?

Sie leben in abgelegenen Wildnisregionen und in traditionellen Lebensformen: isolierte Völker oder sogenannte Naturvölker. Mit geringem Ressourcenverbrauch gelingt ihnen das Überleben seit teilweise Zehntausenden von Jahren. Können menschliche Gesellsc...
Pyritz, Lennart author
26.05.2019

Medizinische Leitlinien - Was hilft denn nun?

Der Arzt von heute soll nicht mehr nach Gefühl und Erfahrung behandeln, er soll sich an Leitlinien orientieren. Nur geraten ausgerechnet diese Goldstandards der Behandlung immer wieder in die Kritik. Wie objektiv sind die deutschen Leitlinien? Von Volk...
Wildermuth, Volkart author
19.05.2019

Kritik an 5G - Gesundheitsgefahren nicht absehbar

Kritiker wollen 5G am liebsten sofort stoppen – sie fürchten, dass die Strahlung unfruchtbar machen oder Krebs auslösen könnte. Dass es dafür keine belastbaren Belege gibt, halten sie für eine Taktik der Mobilfunkanbieter.Von Volkart Wildermuthwww.deut...
Wildermuth, Volkart author
19.05.2019

5G und Gesundheit - Kein Grund zur Panik

Potenziell krebserregend oder unbedenklich? Wie groß die Gesundheitsgefahr durch Handystrahlung tatsächlich ist, ist schwer zu sagen – auch für ausgewiesene Experten. Was sie sagen können: Alarmierende Hinweise für ein Krebsrisiko sind mit bisherigen S...
Wildermuth, Volkart author
19.05.2019

Mobilfunkstandard 5G - Gesundheitsrisiken unter der Lupe

Bereits in diesem Jahr könnten die ersten 5G-Netze in Betrieb genommen werden. Die deutsche Wirtschaft erhofft sich mehr Wettbewerbsfähigkeit, die Verbraucher mehr Komfort durch das schnellere Internet. Andere warnen: 5G sei eine Gefahr für Leib und Le...
Blumenthal, Uli author
12.05.2019

Sauerstoffmangel-Zonen - Vorübergehend unbewohnbar für Meerestiere

Weltweit gibt es etwa 400 sogenannte Todeszonen in küstennahen Gebieten, sogenannte Sauerstoffmangel-Zonen – auch in der Ostsee. Schuld sind Nährstoffeinträge, etwa von Stickstoffdünger aus der Landwirtschaft oder Phosphaten aus Waschmittelresten.Von V...
Mrasek, Volker author
12.05.2019

Pilzerkrankung - Der Salamanderfresser geht um

Feuersalamander in Deutschland sind einem tödlichen Pilz ausgesetzt, der in Holland den Bestand bereits nahezu ausgelöscht hat. Die Pilzerkrankung wird auch Salamanderfresser genannt - und ist so tückisch, weil sie gar nicht hierhin gehört, sondern ein...
Mrasek, Volker author
12.05.2019

Das große Artensterben - Massenhafter Verlust der biologischen Vielfalt

Eine Million aller Tier- und Pflanzenarten auf der Erde sind vom Aussterben bedroht, viele schon innerhalb der nächsten Jahrzehnte. Wie aber kann der massenhafte Verlust der biologischen Vielfalt auf der Erde aufgehalten werden?Am Mikrofon: Uli Blument...
Blumenthal, Uli author
5.05.2019

Bauernhof im Bottich - Mit Fermentation das Klima retten

Hefen und Bakterien lassen sich als winzige Bioreaktoren nutzen. Damit können Milchproteine, Spinnenseide, Aromastoffe und sogar Flugbenzin klima- und ressourcenschonender produziert werden. Doch was im Labor funktioniert, kann im Produktionsmaßstab in...
Reintjes, Thomas author
1.05.2019

Was von Apollo bleibt - Mensch, zum Mond!

Die US-Raumfahrt-Mission Apollo flog vor 50 Jahren den ersten Menschen auf den Mond. Das hat der Menschheit einen Perspektivwechsel ermöglicht: Die Menschheit ist alleine und ihre Erde begrenzt. Was hat der kleine Schritt der Menschheit gebracht?Von Ka...
Urban, Karl author
28.04.2019

Universelle Grippe-Impfung - Ein Impfstoff gegen alle Erreger

Influenza-Viren zirkulieren in verschiedenen Varianten und sind wandlungsfähig. Das führt dazu, dass jede Saison aufs Neue ein wirksamer Impfstoff gegen Grippe gefunden werden muss. Das könnte bald ein Ende haben: Forscher arbeiten an einem Universalim...
Budde, Joachim author
22.04.2019

Rückkehr der Chemiewaffen - Moleküle des Terrors

Irak, Tokio, Syrien, Kuala Lumpur, Salisbury: Immer wieder gab es in den letzten Jahren alarmierende Beispiele für den Einsatz von Giftgas als Mittel des Terrors. Hinzu kommt: Das in den 1980er- und 90er-Jahren entwickelte Instrumentarium zur Überwachu...
Röhrlich, Dagmar author
21.04.2019

Streit um den richtigen Biolandbau - Ganz natürlich - oder anders?

Der alte Gegensatz von Natur und Chemie, von Tradition und Technologie, von Gut und Böse wird in der ökologischen Landwirtschaft zunehmend infrage gestellt. Kann man sich die Ablehnung neuer Technologien angesichts einer schnell wachsenden Weltbevölker...
Schröder, Tomma author
19.04.2019

Über Glauben und Wissen - Irrwege und Irrsinn

Die Erde ist flach, Lämmer wachsen auf Bäumen, waschen ist schlecht für die Gesundheit: Die Liste zweifelhafter Überzeugungen lässt sich beliebig verlängern. Die Menschheit hat schon viele Absurditäten geglaubt. Warum tun wir das, obwohl die Fakten dag...
Meyer, Anneke author
14.04.2019

Hamburgs giftiges Industrieerbe - Immer wieder Dioxin

Wer durch den Hamburger Stadtteil Georgswerder fährt, sieht viel Grün: Wiesen, Büsche, Bäume. Scheinbar eine Idylle. Doch hier liegt dioxinverseuchter Industriemüll. Das giftige Erbe wird die Hansestadt noch Jahrzehnte beschäftigen - und jedes Jahr Hun...
Schröder, Axel author
7.04.2019

Smithsonian Museum of Natural History - Schatzkammer und globales Forschungsarchiv

An keinem anderen Museum arbeiten mehr Wissenschaftler. Das Smithsonian Museum of National History bietet den Raum für 500 Millionen Präparate - und Spitzenforschung. Spaß am Arbeitsplatz inklusive.Von Michael Stangwww.deutschlandfunk.de, Wissenschaft ...
Stang, Michael author
7.04.2019

Gewachsene Archive und Ansprüche – Forschung im Senckenberg in Frankfurt/Main

Autor: Stang, MichaelSendung: Wissenschaft im BrennpunktHören bis: 19.01.2038 04:14
Stang, Michael author
7.04.2019

Forschung am Senckenberg Museum - Gewachsene Archive - und Ansprüche

Von Pflanzen, die Cook von seiner Weltumseglung mitbrachte, bishin zu Vögeln, die selber die Welt umsegelten: Im Senckenbergmuseum in Frankfurt lagern historische Exponate mit Relevanz für die Zukunft. Wissenschaftler ziehen daraus Erkenntnisse über Bi...
Blumenthal, Uli author
31.03.2019

Im Herzen der Deutschen Bahn - Die Verspätung steckt im System

Pünktlich wie die Eisenbahn war einmal: 10, 20, 40 Minuten Verspätung. Die Deutsche Bahn bittet um Verständnis. Künstliche Intelligenz wird auch bei der Bahn in Zukunft eine große Rolle spielen. Kommen dann die guten alten Zeiten zurück? Von Maximilian...
Schönherr, Maximilian author
24.03.2019

LSD in der Naturwissenschaft - Bewusstseinserweiternde Literatur

Psychedelischer Horrortrip oder spirituelle Reise? In den 1960er-Jahren boomte der Konsum von LSD. Auch Wissenschaftler experimentierten im Selbstversuch mit psychedelischen Substanzen, um neue Welten zu entdecken - mit oft zweifelhaften Ergebnissen.Mi...
Krauter, Ralf author
17.03.2019

Mathematiker Thomas Hales - Die Kunst, Orangen zu stapeln

Stell dir vor, du findest einen lange gesuchten Beweis - und keiner versteht ihn. Zuletzt sah sich der Mathematiker Thomas Hales in dieser misslichen Lage und ohne die Hilfe eines Algorithmus hätte die Sache wohl kein glückliches Ende genommen.Von Thom...
Reintjes, Thomas author
10.03.2019

"One Health"-Bewegung - Mensch, Katze, Hund: über artverwandte Medizin

Krebskranke Hunde bekommen Chemotherapie oder Herzschrittmacher, Katzen werden Implantate oder künstliche Harnleiter eingesetzt. Zu viel Aufwand für ein Tier? Im Gegenteil: Tier- und Humanmedizin können viel voneinander lernen, im besten Falle profitie...
Keller, Martina author
3.03.2019

Darstellung von Elementen - Wasserstoff in alternativen Periodensystemen

Das Periodensystem der Elemente, so wie wir es kennen, ist schon seit einiger Zeit etabliert. Doch es gibt auch etliche alternative Darstellungen. In einigen steht Wasserstoff in der Mitte ganz oben: Ob er, so wie gewohnt, in der ersten Hauptgruppe übe...
Mrasek, Volker author
3.03.2019

Im Schatten der Konkurrenz - Der Periodensystem-Pionier Lothar Meyer

Das Periodensystem ist zum Teil auch eine deutsche Erfindung: Der gebürtige Niedersachse Lothar Meyer entwickelte sogar noch vor seinem russischen Kollegen Dmitri Mendelejew eine tabellarische Anordnung der Elemente. Doch mittlerweile ist er trotz sein...
Mrase, Volker author
3.03.2019

Superschwere Elemente - Flerovium auf dem Weg zur Insel der Stabilität

Superschwere Elemente kommen in der Natur nicht vor. Im Darmstädter Institut GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung wurden einige erstmals künstlich hergestellt. Das Problem: Sie existieren zum Teil nur Sekundenbruchteile. Für eine längere Leben...
Reuning, Arndt author
3.03.2019

Vor 150 Jahre Periodensystem - Die Ordnung der Elemente

Fast jeder kennt die Karte oder das Poster aus der Schulzeit; Bunte Quadrate mit Buchstabenkürzel wie Mg, As, Cl, Na oder Fe; durchnummeriert und aufgeteilt in 7 Zeilen und 18 Spalten: Das PSE, das Periodensystem der Elemente, das in diesem Jahr 150 Ja...
Blumenthal, Uli author
24.02.2019

Netzausbau 5G-Mobilfunk - Global vernetzt und offen für Angriffe

Die Diskussionen sind aufgeregt: Sind die Produkte chinesischer Hersteller in den Mobilfunknetzen westlicher Länder ein Einfallstor für Spionage- und sogar Sabotage-Software? Die Faktenlage ist dünn, doch die Spekulationen wuchern.Von Manfred Kloiber u...
Kloiber, Manfred;Welchering, Peter author
17.02.2019

Nach Higgs und Superbeschleuniger - Die Teilchenphysik in der Sinnkrise

2012 erlebte die Teilchenphysik einen ihrer größten Triumphe: Die Entdeckung des Higgs-Teilchen mittels Superbeschleuniger. Doch die Euphorie verflog rasch. Die Hoffnung, weitere unbekannte Teilchen zu finden, wurde enttäuscht. Soll es nun weitergehen ...
Grotelüschen, Frank author
10.02.2019

Dual Use - Wenn Forschung zur Gefahr wird

Mit komplexen Algorithmen, künstlicher Intelligenz und Big-Data-Analysen lassen sich selbstfahrende Autos entwickeln, aber auch bewaffnete Drohnen. Wissenschaftlicher und technologischer Fortschritt ist ein zweischneidiges Schwert. Lässt sich dieser Fo...
Böddeker, Michael author
3.02.2019

Radioaktiv belastete Wildschweine - Problem Sau

So manche Sau in Bayern, Baden-Württemberg oder Thüringen ist noch immer verstrahlt - und das mehr als 30 Jahre nach Tschernobyl. Die Bayerischen Behörden sagen: Belastetes Fleisch kommt nicht in den Verzehr. Doch ein pensionierter Strahlenschutzbeauft...
Urban, Karl author
27.01.2019

Bezahlbare Medizin aus Indien - Geld oder Leben?

Lebenswichtige Operationen, Prothesen oder Check-ups können sich 80 Prozent der Weltbevölkerung nicht leisten. Die Gesundheitsversorgung muss global also nicht besser, sondern billiger werden. Indische Ärzte, Medizintechniker und Programmierer zeigen, ...
Nickoleit, Katharina author
20.01.2019

Signifikant oder nicht? - Wenn Studien einem zweiten Blick nicht standhalten

Eine groß angelegte Replikationsstudie, in der einhundert Versuche aus der Psychologie erneut durchgeführt wurden, konnte nur jedes dritte Ergebnis bestätigen. Fachleute glauben, eine Replikationskrise der Wissenschaft ausgemacht zu haben. Wo liegen di...
Reuning, Arndt author
20.01.2019

Replikationsstudie in den Niederlanden - Effekt oder nicht Effekt - das ist hier die Frage

Was wissenschaftlich erwiesen ist, stimmt - leider nicht immer. Studien, die ältere Studien exakt wiederholen, sollen die Zuverlässigkeit von Forschungsergebnissen klären. Das klingt einfacher, als es tatsächlich ist. Von Anneke Meyerwww.deutschlandfun...
Reuning, Arndt author
13.01.2019

Freund und Fliege. Über die Superhelden vom Hundehaufen

Autor: Budde, JoachimSendung: Wissenschaft im BrennpunktHören bis: 22.07.2019 17:30
Budde, Joachim author
6.01.2019

Lyrik zwischen Null und Eins - Wer reitet so spät durch Bit und Byte?

"Die Krähe krummt schöner und freier daher", so lautet der Anfang eines Gedichts. Geschrieben hat es kein Dichter, sondern ein Computer, nachdem er sich durch riesige Lyriksammlungen gearbeitet hatte. Moderne Versionen programmierter Reime täuschen sog...
Wildermuth, Volkart author
1.01.2019

"Mini-Gehirne" aus Stammzellen - Was denkt ein Organoid in der Petrischale?

Zu jedem Menschen gehört ein Gehirn als Schaltzentrale. Ein menschlicher Körper ohne Gehirn ist nicht vorstellbar. Umgekehrt gilt das inzwischen nicht mehr. Im Labor züchten Stammzellenforscher und Neurowissenschaftler immer bessere, kleine Gehirne. Vo...
Lange, Michael author
31.12.2018

Fortpflanzung jenseits der Geschlechter - Väterin und Mutter

Mann und Frau, Samen und Eizelle, nur wenn sie verschmelzen, entsteht neues Leben: ein Naturgesetz, unumstößlich, unveränderlich? Mitnichten. Japanische Forscher haben kürzlich Vorläufer menschlicher Eizellen aus normalen Zellen gezüchtet.Von Christine...
Westerhaus, Christine author
30.12.2018

Meine Bakterien und ich - Der Mensch als Metaorganismus

Ein Körper mit seinen Organen, scharf abgegrenzt von der Umwelt, in der er überleben muss. So stellt man sich einen Organismus vor. Doch diese Grundannahme ist überholt: Organismen pflegen rege Beziehungen zu ganzen Heerscharen von Mikroben. Ohne Mikro...
Hubert, Martin author
26.12.2018

Rassendenken Teil 2 - Weiße Flecken auf der wissenschaftlichen Landkarte

"Menschenrassen" sind wissenschaftlich nicht belegbar. Doch in Schulbüchern, an Universitäten, in der Art und Weise, wie Wissen produziert wird, pflanzen sich überholte Sichtweisen fort. Dabei müsste gerade die Wissenschaft Ansätze liefern, die Reprodu...
Pesmen, Azadê und Heller, Lydia author
26.12.2018

Umgang mit invasiven Arten - Raus aus der Natur!

Asiatische Körbchenmuscheln, amerikanische Waschbären oder indisches Springkraut: Tiere und Pflanzen aus aller Welt sind weit außerhalb ihrer Herkunftsländer heimisch geworden. Auch bei uns verdrängen sie vielerorts einheimische Arten - sehr zum Unmut ...
Lange, Michael author
25.12.2018

Rassendenken Teil 1 - Über die rassistischen Wurzeln von Wissenschaft

„Menschenrassen“ sind eine Erfindung. Doch diese Erkenntnis reicht offensichtlich nicht, um den Rassismus aus der Welt zu schaffen. Eine Mitverantwortung trägt ausgerechnet die Wissenschaft, auf deren Befunde sich Rassisten bis heute berufen. Welcher h...
Heller, Lydia und Pesmen, Azade author
23.12.2018

Die Wiederentdeckung - Alte Wirkstoffe gegen neue Resistenzen

Die Entdeckung des Penicillins war ein Wendepunkt für die Medizin: Diphterie, Pest, Cholera konnten geheilt werden. Doch der Sieg der Menschen über die Bakterien ist nicht von Dauer. Jetzt, da die Wunderwaffe stumpf zu werden droht, erinnert man sich: ...
Reuning, Arndt author
16.12.2018

CRISPR und die Sichelzellen - Ein heikler Gentherapie-Versuch beginnt

Es gibt Menschen, deren Blutkörperchen sich zu Sicheln verformen. Sie leiden unvorstellbare Schmerzen und leben nur kurz. In den USA sind es meist Afroamerikaner. Ausgerechnet an ihnen soll jetzt eine der ersten Gentherapien mit der revolutionären CRIS...
Reintjes, Thomas author
9.12.2018

Stephen Hawkings Vermächtnis - Kurze Antworten auf große Fragen

Gibt es einen Gott? Wie hat alles angefangen? Können wir die Zukunft vorhersagen? Diese großen Fragen hatten auch Stephen Hawking Zeit seines Lebens umgetrieben. In seinen jüngst erschienen letzten zehn Aufsätzen darf der Leser dem Genie noch einmal au...
Krauter, Ralf author
9.12.2018

Auslese - Der Lauf der Zeit

Die Natur der Zeit ist bis heute ein Mysterium. Seit Albert Einstein wissen wir zwar, dass Uhren auf einem Berg schneller ticken als im Tal und ihre Zeiger im Inneren eines Schwarzen Loches völlig zum Stillstand kämen. Aber warum vergeht die Zeit überh...
Krauter, Ralf author
2.12.2018

Folgen des Hitzesommers - Bäume auf Diät

In guten Jahren wachsen die Kiefern im Britzer Wald über zwei Millimeter im Durchmesser. Doch wenn der Regen länger ausbleibt, gehen die Bäume auf Diät. In diesem Jahr wuchsen sie nicht einmal halb so stark wie sonst, haben Forstökologen jetzt herausge...
Krieger, Anja author
2.12.2018

Waldumbau 4.0 - Wie macht man den Wald fit für die Folgen des Klimawandels?

Die warme und trockene Witterung des Sommers 2018 und vor allem der fehlende Niederschlag haben gezeigt: der Klimawandel ist für die heimischen Wälder kein Zukunftsszenario, er wirkt sich längst auf Kiefer, Fichte und Buche aus. Doch wie muss unser Wal...
Blumenthal, Uli author